Geringes Geburtsgewicht - wann haben eure Mäuse das aufgeholt?

Hallo,

unsere Maus hat 2700g auf 47cm bei der Entbindung gemessen (37+6/ Anfang Mai) und wir wurden mit 2500g am 3. Tag entlassen.

Bei der U3 vor 4 Wochen hatte sie 3530g mit 55cm.

Heute mit 10 Wochen hat meine Lütte 4350g.. auf der Straße denken alle, dass sie noch "ganz frisch" sei und auch Familie sagt ständig, dass sie nicht größer zu werden scheint. Ich mach mir nicht unbedingt Sorgen, da sie schön speckig ist und ausgeglichen, aber wenn ich hier so lese, was andre in dem Alter oder weitaus jünger so wegsüffeln, mach ich mir dann doch so meine Gedanken... unser Mäuschen trinkt so 600-700mL in 24h.

Also, sie ist weiterhin deutlich kleiner und leichter als gleichaltrige.. in unserem Treffen vom Geburtsvorbereitungskurs fällt das auch ganz schön auf.. 😅 die haben alle ihre 6kg inzwischen überschritten und wir greifen dafür die ganzen Klamotten in 56 ab 😆

Wir war/ist denn eure Wachstumskurve so und haben eure Mäuse das irgendwann aufgeholt?

LG :)

1

Hallo,
Meine Tochter wurde zwar an 41+4 geboren. Aber sie hat “nur“ 2540g gewogen. Schon bei der Entlassung drei Tage später hat sie mehr gewogen als bei der Geburt.
Bei der U3 sagte die Ärztin ihr Gewicht ist an der unteren Grenzen. Was mich wirklich überrascht hat, sie ist nämlich ordentlich speckig. Dann kam aber, für ihre Größe ist das Gewicht perfekt. Wir haben fast fünf Monate größe 56 getragen. Solange die Ärzte und Hebamme nicht beunruhigt sind, solltest du dir keine Gedanken machen.

Meine Kleine ist nun 1,5 Jahre alt und wiegt jetzt erst gerade zehn Kilo. Sie kann auch immer noch Klamotten in Größe 74 tragen. Und sie wurde letztens tatsächlich von Fremden auf sieben Monate geschätzt😂 es gibt halt solche und solche Kinder.

2

mein kleiner kam bei 40+2 und wog 2900.
War auch 49 cm groß. Jetz am 18 Wird er 2 monate alt, und wiegt schon mehr als 4 kg . woe viel genau weiß ich nicht. Als er ein monat alt war wog er 3900 und war 53 cm

3

Huhu also mein kleiner Mann kam mit 2590g auf die Welt und wir mussten auch zur Gewichtsprobe beim Kinderarzt er hat immer das zugenommen was sein sollte. Trotzdem sieht er auch mit jetzigen 8 Wochen aus wie ein frisch geborenes Baby aber Kinderarzt und Hebamme waren zufrieden ich mache mir da keine Sorgen immerhin hat er ein Doppelkinn 🤣🤣
Lg mehli1979 mit Fynn 💙

4

Mein Kleiner kam bei 39+1 mit 2830g und 47cm. Er nahm mehr als die 10% ab, Entlassgewicht war dann 2710g.
Bei der U3 mit 4 Wochen waren es 3830g, 50,5 cm. (Hatte deine echt 55cm? Dann ist sie ja echt lang geworden!)
Und ab da ging es schnell nach oben.
U4 mit 12 Wochen 6450g auf 58cm.

Er ist richtig schön propper geworden. Klar ist er immer noch der Kleinste. Der Sohn einer Freundin kam mit 58cm, ist ein paar Wochen älter. Wie soll meiner da ran kommen? Muss er auch nicht.
Solange die Kleinen zunehmen und wachsen und das Verhältnis zueinander stimmt, dann passt doch alles 😊
Übrigens trank er in der ersten Zeit täglich an die 900ml Muttermilch, aber auch weil er mit 13 Wochen anfing durchzuschlafen. Sonst war es eine Flasche mehr, etwa 1000ml.
Auch heute mit 9 Monaten ist er ein echt guter Esser.

Liebe Grüße 🤗

5

Hallo,
unser Sohn wurde mit ähnlichen Maßen etwas früher geboren, so richtig aufgeholt hat er das in der Breite nie. Er ist normal groß bis groß und schlank. Lt. Gewichtskurve völlig normal, aber eben kein Brummer und im eher im unteren Bereich der Kurve. Aber sobald die Kinder anfangen zu laufen, sind Leute schmalere Kinder ja schon eher gewöhnt, ich schätze dann wird er nicht mehr "auffallen". ;-)
LG

6

Die “Grosse“ hat bis zur Beikosteinführung nur ca. 600ml getrunken. Diese Menge hatte sie nach wenigen Wochen und blieb so. Zugenommen hat sie trotzdem gut, war aber bis zum ersten Geburtstag eher etwas klein. Inzwischen ist sie fast 4 und etwas grösser als der Durchschnitt.

Die “Kleine“ ist dagegen ein Riese, trinkt bis 1,2L am Tag, wiegt mit 4 Monaten 8,5kg und trägt Grösse 74. Der Sohn einer Bekannten hat die gleichen Masse - mit 14 Monaten ;-)

Daher kann ich dich beruhigen: alles dazwischen, darüber und darunter ist normal, solange die Kinder fit sind. ;-)

7

Unser kleiner Mann wurde mit 1910 Gramm und 43 cm geboren. Mit 7 Monaten bei der u5 haben wir das erste Mal die unterste Perzille erreicht. Der Kinderarzt ist super zufrieden.

8

Die Frage ist, was ist die Ursache des geringen Gewichts. Es gibt einfach auch Menschen die immer klein, leicht und zierlich sind und das von Geburt an und es immer bleiben werden.
Wenn es aber daran liegt, dass die Versorgung im Bauch einfach nicht so optimal war, dann holen die meisten das relativ schnell auf. Das Baby meiner Schwester ist knappe 7 Monate und wiegt keine 7 kg. Wir bekommen gerade das ganze Sommerzeug von ihr vererbt,in das ihr Sohn noch nicht reinpasst und unser schon fast rausgewachsen ist. Mein Baby ist fast 2 Monate jünger, aber 2,7 kg schwerer.

9

Hallo :-) wir sind auch mit einem Geburtsgewicht von 2570 nach Hause gegangen, geboren wurde meine Maus mit 2886. Jetzt ist sie 10 Wochen alt und hat die 6 KG erreicht, sie ist sogar eines der dicksten Babies :-D im Vergleich mit den Kursbabies. Wir haben aber auch Wochen des Clustwefeedings hinter uns, ich stille voll und nach Bedarf und sie hat sich geholt, was sie brauchte. LG Maja

Top Diskussionen anzeigen