Probleme mit der Geburtsurkunde đŸ€”

Hallo alle zusammen!

Meine Kleine ist am 26.06 zur Welt gekommen und bin direkt nach dem Krankenhausaufenthalt zum Standesamt!
Alle nötigen Papiere dabei gehabt damit ich mein Kind anmelden kann und die Geburtsurkunde fĂŒr sie kriege (das KH kĂŒmmert sich bei uns leider nicht drum).

Zu mir, ich bin nicht seit meiner Geburt deutsch, sondern gebĂŒrtig aus Kasachstan.
Dort ist es ĂŒblich dass man den Vatersnamen als Zweitname bekommt.
Nun hab ich meine GU vorgelegt, die Sachbearbeiterin wies mich ab und meinte sie könne mir keine GU fĂŒr mein Kind ausstellen bzw sie anmelden da ich erst meinen Vatersnamen ablegen mĂŒsste?

Wo ich mich frage wieso das
so relevant fĂŒr die Urkunde bzw Anmeldung meines Kindes ist??

In meinem Personalausweis steht mein Vatersname auch nicht.

Wollte direkt am selben Tag dann eine NamenserklĂ€rung machen um den Namen abzulegen, DORT hieß es dann dafĂŒr brĂ€uchte ich eine EinbĂŒrgerungsurkunde!!!

Nun haben meine Eltern damals fĂŒr mich aber lustigerweise keine EinbĂŒrgerungsurkunde bekommen, aus welchem Grund auch immer! Alle meine Geschwister haben eine und die sind auch nicht in Deutschland geboren??

Dieser andere Sachbearbeiter hat fĂŒr mich netterweise nachgeschaut und alles neu angefordert, dies kann laut seiner Aussage nun aber mehr als einen Monat dauern!!!

Ich werd noch wahnsinnig!!!!
Habe Angst dass Probleme auftreten da ich mein Kind nicht innerhalb einer Woche angemeldet habe!

Noch dazu kann ich natĂŒrlich weder Mutterschaftsgeld beantragen noch sonst irgendwas, da diese alle die originale GU meines Kindes wollen, andere Bescheinigungen nehmen die nicht an!!!!

Jemand mal in einer Àhnlichen Situation gewesen?? Kennt sich jemand aus?
Bin langsam echt am Verzweifeln und fĂŒhle mich einbisschen vera@#$%t.

LG und sorry fĂŒr die Heulerei :((

1

Ich kann dir leider nicht helfen, wollte nur sagen, dass das typisch deutsch ist! BĂŒrokratie ohne Ende 😔 ich wĂŒnsche dir alles Gute und Hoffe, dass du bald deine Papiere hast!

2

Das wundert mich so garnicht 🙄🙄
Mein Freund ist gebĂŒrtiger Kirgise. Ich habe alle Papier und AntrĂ€ge jetzt schon fertig gemacht, damit ich alles nur noch nach der Geburt abschicken kann. Tja, ich habe auch beim Standesamt angerufen, da wir zu Anfang nur eine Abschrift seiner Geburtsurkunde auf deutsch hatten, aber beglaubigt mit Stempel usw. Aber nein, das nehmen die garnicht erst an. Wir brauchen die Originale Geburtsurkunde aus Kirgistan. Seine Mama hat dann zum GlĂŒck die Geburtsurkunde gefunden, ha wĂ€re ja auch zu schön um war zu sein wenn es damit geklĂ€rt wĂ€re, aber nein sie wollen das Heftchen haben 🙄🙄 und wir sollen doch bitte in Kirgistan das beantragen 🙄🙄.. Nur gehörte das frĂŒher zur Udssr. Also keine Unterlagen mehr vorhanden. Wir haben zum GlĂŒck mit viel gewusel und Gesuche dieses Heft gefunden. Es ist einfach Schirkane. Auf die Frage warum die GU nicht als Abschrift reicht, bekam ich noch als Antwort man mĂŒsse ja sicher gehen das mein Mann keinr Kinder oder verheiratet ist in Kirgistan!! Er war damals 5!
Also ruhe bewahren und nicht durch drehen. Ich wĂŒrde allerdings sehr oft beim Standesamt anrufen und sie nerven.

5

Verstehe nicht warum die die Kirgisische GU nicht annehmen đŸ€” ich habe auch eine aus Kasachstan, diese wurde ĂŒbersetzt und beglaubigt, als wir nach Deutschland eingereist sind. Bis jetzt wĂŒrde diese von allen Ämtern akzeptiert.

8

Mir kommt es vor als ob die aus einem Problem 100 weitere machen.
Wie lange hat sich bei dir alles hinausgezogen? Hast du es doch noch geschafft alles innerhalb einer Woche zu erledigen?

weiteren Kommentar laden
3

Hi,
leider kann ich dir auch nicht helfen. hatte es so Ă€hnlich bei meiner großen Tocher. Ich bin in der Schweiz geboren habe aber eine serbische StaatsbĂŒrgerschaft durch meine Eltern. Es hat alles ewig gedauert und mich den letzten nerv gekostet. bei meinem sohn ( 6 Monate alt) haben wir kurz vor der Geburt geheiratet ( drei Tage davor). da hatten wir das geschiss zwar vorher aber mit der Geburtsurkunde klappte es innerhalb einer Woche.
ich drĂŒck dir die Daumen!

9

Wie hast du es in der Zeit finanziell bewerkstelligt? Du konntest ja dann auch erstmal nichts beantragen oder?

10

Nein du hast recht. ich glaub ich musste auf alles drei Monate warten. Mein Freund, oder jetzt mann und ich haben etwas zurĂŒck gelegt. es wurde trotzdem knapp aber zum GlĂŒck wohnen meine Eltern quasi ums Eck. Sie haben uns ausgeholfen.

4

So ein Ă€hnliches Problem hatte ich auch nur nicht fĂŒr die Geburtsurkunde. Bei uns war es so als wir in eine andere Stadt gezogen sind (komm auch aus Kasachstan). Ich musste damals im Rathaus den vaternamen ablehnen. Das ging recht schnell. Frag mal deine Eltern, ob die nicht einen vertriebenenausweis oder einen Registierechein haben. Damit mĂŒsste es eigentlich auch gehen eventuell haben die einen Auszug aus dem Familiembuch.

7

Danke fĂŒr den Hinweis!
Werde mal nachfragen evtl findet sich ja was davon 🙄🙄

6

Ich hab auch keine einbĂŒrgerungsurkunde. Wir haben nur den vertriebenenausweis, die ĂŒbersetze GU, Registierechein und Auszug aus dem Familiembuch. Damit hat die namensĂ€nderung bei uns ohne Probleme geklappt.

12

Ruf doch einfach nochmal einen anderen Standesbeamten an und lass es dir erklÀren.
Ich war selber mal Standesbeamtin und ja, in Deutschland herrscht viel BĂŒrokratie, aber das Rumgeheule hier muss auch nicht sein.
Man kann sich auch mal vorher informieren und entsprechende Papiere parat haben.
Des Weiteren könnt ihr euch mal in LĂ€ndern umschauen, wo nicht alles so geordnet ist.... da geht’s uns echt gut und sobald mehrere NationalitĂ€ten aufeinandertreffen wird es einfach etwas schwieriger, da jedes Land zum GlĂŒck seine eigenen Gesetze haben darf. Es muss nur eben alles erstmal in Einklang gebracht werden.

Egal ob deutsch oder nicht. Wenn man ein Kind bekommt, sollte man etwas Kohle angespart haben, um die Zeit bis zur wahrlich nicht selbstverstĂ€ndlichen staatlichen UnterstĂŒtzung ĂŒberbrĂŒcken zu können.

LG

13

Danke fĂŒr deine Antwort, entstehen dadurch Probleme da ich Sie nicht innerhalb der genannten Frist anmelden kann?

Nun ich habe halt nicht gedacht das mein Vatersnamen so wichtig fĂŒr die GU meines Kindes ist, da er auch nicht in meinem Ausweis steht oder er fĂŒr sonst irgendwas mal wichtig war.

Ums finanzielle geht es mir eigentlich weniger, trotzdem finde ich man kann aber nicht mit jeder finanziellen Situation im Leben rechnen, es können Dinge auf einen zukommen die man nicht vorhersehen kann, wir sind alle Menschen. Zum GlĂŒck haben wir in Deutschland die Möglichkeit solche Hilfen zu bekommen. Es interessiert mich dennoch wie Frau in so einer Situation zurecht kommt.
Mache mir halt einbisschen Sorgen.

LG und nehme deinen Rat zu Herzen, werde mal anrufen und nachfragen 😊😊

19

Ja, natĂŒrlich kann was Unvorhergesehenes kommen. Meistens dann, wenn man nicht damit rechnet...

Normalerweise muss man heutzutage das Kind nirgendwo mehr anmelden, da die Nachrichten automatisch vom Standesamt aus losgeschickt werden.
Du hast ja die Geburt beim Standesamt schonmal gemeldet und nun werden die erforderlichen Dinge nich erledigt.
Bei Fragen einfach wirklich anrufen und meistens findet sich auch jemand, der Ahnung hat und es einem auch gern erklÀrt.
Es wird viel ĂŒber Behörden gelĂ€stert, aber da arbeiten auch nur Menschen und nicht ĂŒberall sind alle nur inkompetent und unfreundlich 🙂

Ich wĂŒnsche dir ganz viel GlĂŒck und Erfolg, dass alles ganz schnell geht. Die Daumen sind gedrĂŒckt.

14

Hey

wir hatten fast das selbe Problem ich wollte unbedingt das sie den Namen von meinen Freund annimmt weil wir eh im MĂ€rz heiraten werden so dann bin ich zum Standesamt gegangen um das alles zu beantragen tadaaaa mein Freund hat keine apostile er kommt aus Ukraine also hieß es wir mĂŒssen das beantragen bevor das nicht passiert keine Geburtsurkunde . Ich hab dann einen kleinen Aufstand gemacht was des den soll und wie ich alles beantragen und anmelden soll und der gute Mann beim standes Amt hat mir jetzt vorlĂ€ufige Geburtsurkunden gegeben fĂŒr Elterngeld Kindergeld und Kranken lasse bis wir diesen Scheis beantragt haben also es muss gehen du kannst ja nicht auf dein Geld verzichten musst einfach bissl Druck Machen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Katja mit 6 Wochen alter Valeria😍😍😍

15

Mir wurden ebenfalls diese vorlĂ€ufigen Urkunden ausgestellt, bei mir wurden sie aber weder von der Krankenkasse noch von einem anderen Amt angenommen. Hieße dann Sie brĂ€uchten die eigentliche Geburtsurkunde und ohne die wĂŒrden die nicht weiter bearbeiten 😔😔
Ich glaube mir bleibt nichts anderes als zu warten 😭😭😭

Freut mich aber dass bei dir alles geklappt hat! LG 🐰

20

oh das ist blöd versteh ich aber nicht warum die da solche Probleme machen ich hoffe du schaffst es zu klĂ€ren 😊😊

16

Huhu...
Wann bist du den danach Deutschland gekommen???
Bist du Aussiedlerin?
Kannst mir gerne eine PN schicken.

17

Es gibt die Möglichkeit, vorlÀufige Urkunden auszustellen, das haben ja schon mehrere User hier geschrieben. Damit kann man Elterngeld und Kindergeld beantragen und das Kind bei der Krankenkasse anmelden.

Bei uns hat die Ausstellung der Originalgeburtsurkunde auch ĂŒber zwei Monate gedauert, weil mein Partner im EU- Ausland geboren ist, die deutsche Staatsangehörigkeit hat und aber keine Originalgeburtsurkunde von ihm existiert, ich habe die Angelegenheit aber nach langem Hin und Her mit dem Stammbuch seiner Familie klĂ€ren können. Ich stimme dir aber zu: eine wirklich blöde Lage, die man im Wochenbett nicht noch brauchen kann und man fĂŒhlt sich richtig hilflos den deutschen Behörden ausgeliefert.

Ich drĂŒcke dir die Daumen, dass die Angelegenheit schnell geklĂ€rt werden kann.

18

Huhu,
die vorlĂ€ufigen Urkunden habe ich erhalten, nur zu meinem "GlĂŒck" werden die nicht akzeptiert, weswegen auch immer 😔😔😔

Mich noch mit der Krankenkasse usw rumzuschlagen, wieso sie diese vorlĂ€ufigen Papiere nicht akzeptieren, das wird ja mal ein Spaß 😭

LG

Top Diskussionen anzeigen