14 Jahre Abstand können echt ein Vorteil sein! SILOPO

Mein Kleiner ist 3 Monate, der Große 14 Jahre und steckt direkt in der Pubertät! 🙈 Alles blöd, Mama und Papa peinlich, naja, wie das eben so ist.. 🙄
Und heute ich mir aufgefallen, dass der große Altersabstand einen rieeeesen Vorteil hat - wenn mein süßes kleines Baby dann auch 14 und grauenvoll ist, ist der Große schon erwachsen und normal!
So hab ich immer ein liebes Kind auf das ich zurückgreifen kann... 😆

1

😂😂😂😂👏🏽
Ich schließe mich dem voll und ganz an 🤗
Meine beiden Großen sind allerdings mit fast 17 und 19 schon raus aus der Pubertät

Es macht sooo Freude nochmal frisch Mama zu sein nach all den Jahren ♥️♥️♥️

Alles liebe Dini mit Charly ( 5 Monate )

9

Das sagt meine Mama auch immer :D ich bin 19 und „normal“, mein Bruder 17 und in den letzten Zügen der Pubertät. Meine Eltern freuen sich immer riesig wenn ihr Enkel dann kommt und selbst der Onkel ist dann selig :D Babys tun da manchmal ganz schön gut!

2

Können... Meine Schwägerin ist so alt wie meine Mutter (12 Jahre älter als mein Mann und der ist 8 Jahre älter als ich).
Für mich ein Horror.. Sie benimmt sich nämlich auch so..
Aber ich glaube als Eltern ist es super, dass der große auch gut mit spannen kann, man einen Babysitter hat, dem man vertraut,... Und man hat irgendwie zwei einzelkinder.
Als Eltern cool, als Schwägerin doof ;-)

3

Hier auch. Meine große ist 15,Meine kleine 5 Monate. Und jaaa,es hat auch Vorteile. Aber es war auch schwer zusammen zu finden,die große davon zu überzeugen,das es toll ist,Jetzt noch Schwester zu werden und mich teilen zu müssen. Aktivitäten zu finden,die sowohl was für groß und klein sind ...
Aber ich genieße es auch sehr,noch mal von vorne anzufangen. Alles andere regelt sich dann schon

5

Das kenne ich, mein Großer ist teilweise auch nicht sonderlich begeistert... Aber ich denke mir immer wenn nicht das Baby, dann würde er eben irgendwas anderes total blöd und nervig finden. 😉

10

Absolut,das liegt schließlich in ihrer Natur 😂
Meine meinte als wir noch in der Planung Waren...Also ich brauche kein Geschwisterchen mehr. Da hab ich gesagt,es täte mir leid,aber das Baby würde ich ja auch für mich bekommen,nicht gut sie 😄😂

4

Kann mich da nur anschließen.Hier sind es zwar nur 13Jahre aber ich finde es toll.Der große ist ein ruhiger Typ der vom Charakter her eher nach mir kommt und die kleine ist ganz der Papa.Pubertät hat momentan eher die kleine (8Monate) Zähnchen kommen und dementsprechend dauernörgelig.Dafür sind spätestens 21uhr beide tief und fest am schlafen und ich habe Zeit und Ruhe was im Haushalt zu machen.Momentaner Nachteil ist nur das spätestens um 6uhr auch beide wieder wach sind.Das mit dem früh aufstehen bin ich allerdings gewöhnt, sowohl durch den großen als auch durch die Arbeit.LG Jacky mit Jim und Charlotte

6

Bei uns sind es 10 jahre. Ich hoffe, dass das zickige unseres pupertiers wieder weg geht.
Der kleinen gefällt es. Die lacht immer wenn sie die grosse schwester sieht.
Lg kleinmausi25

7

Hier ebenfalls 😊 mein Sohn ist jetzt 14 und meine Tochter 9 Monate alt. Finde es echt super👍
Sohnemann ist aber überhaupt nicht anstrengend und spielt viel mit seiner Schwester❤

8

Hier ebenfalls. :)
Es ist fantastisch. Die Kleine ist 8 Wochen alt und wird von den großen Brüdern vergöttert. Sie fragen mich sogar, wann Sie die Kleine nehmen dürfen und manchmal gibt es Streit, wer zu erst dran ist.
Ein Hoch auf ältere Geschwister!!!

Top Diskussionen anzeigen