SiloPo: Früh mobil

Hallihallo!

Mein Räuber hat es scheinbar ziemlich eilig von mir weg zu kommen: Er krabbelt sicher aber seit einer Woche zieht er sich auch in den Stand und jetzt hat er herausgefunden wie man den Wäschekorb zum Lauflernwagen
umfunktionieren kann. Nach zwei gestolperten Schritten landet er wieder auf allen Vieren aber es ist einfach zu süß!

Das erzähle ich hier überhaupt weil es mir sehr früh vorkommt: er wird in ein paar Tagen sieben Monate alt. Natürlich hat jedes Baby sein eigenes Tempo und individuelle Prioritäten. Aber meint ihr ich soll ihn machen lassen oder den Wäschekorb außer Reichweite stellen um das Gehen zumindest noch weiter hinauszuzögern? Natürlich freue ich mich mit ihm aber er ist noch so klein... Gibt es hier Eltern mit ähnlichen Erfahrungen?

1

Meine hat auch so früh angefangen. Lass ihn. Aufhalten kannst du es nicht, er bestimmt wie schnell was geht. 😉

2

Danke für deine Antwort. Dann vertraue ich mal auf deine Erfahrung und lass ihn machen. Das ist eh entspannter als ihn abzulenken ;)

3

Hey, meiner ist mit 7 Monaten in der kompletten Wohnung an möbel entlang gelaufen. Da hätte ich alles weg räumen müssen 🤣

Es heißt doch alles was sie alleine machen ist okay

4

Haha 😂 das stimmt wohl: Nehme ich ihm den Wäschekorb sucht er sich wohl was anderes als Laufhilfe...
Ich lass ihn dann den Korb rumschieben.

5

Genau so einen Kandidat habe ich auch zuhause. Und er ist erst 6 Monate.
Der Kinderarzt war gestern (U5) auch ziemlich überrascht 😮

Der kleine sitzt frei, krabbelt umher und zieht sich an allem hoch was ihm stabil erscheint 🙊
Manchmal plumpst er natürlich auch um..

Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht, da er ziemlich „spät“ mit dem drehen war. Doch dann kam alles wie von heute auf morgen.

Alles gute dir und dem kleinen Wirbelwind 😊

6

Echt beruhigend zu wissen dass mein Räuber kein Sonderfall ist. Er hat mich damit ziemlich überrascht, ich dachte immer das dauert so bis zum ersten Lebensjahr...
Ich weiß garnicht mehr ob er sechs oder noch fünf Monate alt war als er losgekrabbelt ist, das war bei uns ein fließender Übergang vom Robben. Auf jeden Fall hat sich die Kinderärztin bisher unbeeindruckt gezeigt. Mal schauen ob wir sie nächste Woche bei der U5 mit den Wackel-Schritten noch zum Staunen bringen können 😉

7

Hallo,
Ich war letztens auch schockiert als sich mein Kleiner mal eben am Sofa in den Stand hochgezogen hat. Die anderen Babys in unserer Krabbelgruppe sind noch lange nicht so weit und ich habe mir schon Sorgen gemacht, dass mir niemand glaubt, wenn ich das erzähle. Er wird auch in ein paar Tagen 7 Monate aber war auch immer unzufrieden, wenn er nicht dahin kam, wo er hin wollte.
Ich bin froh zu lesen, dass es ja doch einige gibt, die so früh dran sind 😅
Liebe Grüße
Sophie mit Morten (knapp 7 Monate)

10

Hallo Sophie!
Mich beruhigt es auch zu wissen, dass es noch mehr von der flotten Sorte gibt, darum habe ich überhaupt hier davon berichtet. Beim Babyschwimmen wurde vor ein paar Tagen noch gestaunt wie toll er schon krabbeln kann - da habe ich das Hinstellen aber verschwiegen aus Sorge Missgunst zu ernten. Im Nachhinein wohl echt Gaga aber ich wusste selbst erst nicht recht was ich davon halten soll.
Dir und Morten alles Gute!

8

hallo!
mein Großer war auch so ein Frühstarter: mit 5,5 Monaten konnte er frei sitzen, mit 7 Monaten lief er Möbel entlang oder an der Hand. Die Kinderärztin meinte nur dass wir nichts forcieren sollen, aber was er macht/kann soll er ruhig. Man kann ihn ja nicht festbinden 😉. Mit dem freien Gehen ließ er sich dann aber doch Zeit bis er 15 Monate alt war. Jetzt ist er 3 und eher zurückhaltend und braucht seine Zeit um Neues auszuprobieren (was Bewegung/Motorik betrifft)!

alles Liebe

11

Oh wie spannend zu hören wie es mit deinem Schatz in den Monaten danach weitergegangen ist. Danke dafür!
Das mein Räuber an der Hand läuft kommt mir noch viel zu abstrakt vor. Mal abwarten ob die nächsten Wochen mich eines besseren belehren oder ob er jetzt einen Gang runter schaltet. Die Antworten hier lassen mich auf jeden Fall gelassener damit umgehen ;)

9

Wir haben hier auch so einen Schnellstarter😀

Er ist jetzt 6,5 Monate und setzt sich fleißig alleine kerzengrade hin und krabbelt im Vierfüßler durch das ganze Haus. Über Hindernisse krabbeln steht gerade auch hoch im Kurs und das Hochziehen-zumindest auf den Knien- klappt schon sehr gut. Ich bin mir sicher, dass es nicht mehr lange dauert, bis er komplett steht.. der kleine Wirbelwind😀
Er ist wirklich wahnsinnig schnell und ändert seine Positionen echt schnell und sicher.

Hab auch etwas Angst, dass sein Rücken und seine Hüfte zu sehr belastet werden könnte, aber es ist ja ( zum Glück) nicht aufzuhalten :)

Er sieht auch noch echt klein aus, er wiegt auch gerade mal sieben Kilo- das ist schon ein Bild für die Götter wenn so ein kleines Menschlein Hochleistungssport betreibt 👍😁

12

Genau um diese körperliche Belastung habe ich mich auch etwas gesorgt. Nächste Woche ist die U5, da lasse ich mir noch mal bestätigen dass das okay ist wenn er es von sich aus macht ;)

Aber stark dass hier einige Schnellstarter am Start sind. Wir können ja fast eine Krabbeln-/Lauf-Gruppe eröffnen :D

Top Diskussionen anzeigen