Wer will oder wurde nach der Schwangerschaft wieder schwanger

Hallo zusammen
bei mir hat es vier Jahre gedauert bis ich auf natürlichem Weg schwanger wurde mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt
und ich möchte gerne wieder schwanger werden
ich will nicht lange warten weil ich nie weiß wie lange es dauert
Und ob es nochmal klappt
Wer wurde oder will nach der Schwangerschaft wieder ein Baby

Freue mich auf Antworten danke

2

Hallo :)

also ich finde es noch etwas zu früh, aus folgenden Gründen:

- erstmal würde ich die Zeit mit 1. Kind lieber etwas länger genießen
- dein Baby wird schwerer und mobiler. Das Tragen eines Kindes/ Babys mit Babybauch ist sowohl anstrengender als auch nicht gut. Und wenn dein Kind mobiler wird und du mit Babybauch hinterher musst, dann wird es auch anstrengend
- was wäre wenn es dir in der Schwangerschaft nicht gut geht (extreme Übelkeit, Schwindel, du vielleicht sogar nur liegen darst, usw). Auch wenn die 1. Schwangerschaft gut verlaufen ist, man weiß ja nie was kommt. Und mit Baby zu Hause ist es unschön angeschlagen oder krank zu sein
- auch Schlafmangel in der Schwangerschaft finde ich nicht so prickelnd ;-)

Das ist nur meine Meinung :-) Aber vielleicht verstehst du ja einige Gründe.
Deine Angst nicht sofort schwanger zu werden ist natürlich nachvollziehbar. Ich wurde schwanger im 1 ÜZ und da ich Angst habe wieder so schnell einen Volltreffer zu landen, legen wir erst demnächst los.

LG Bella

1

Ich nicht. Aber so ganz ohne ist es nicht gleich wieder loszulegen. Meine Hebamme meinte, es sollte schon ein Jahr dazwischen liegen, um den Beckenboden Zeit zu geben sich zurück zu bilden bzw. ihn wieder zu festigen. Schwangerschaften direkt hintereinander sind nicht so optimal.

3

Bei meiner Freundin hieß es auch, sie könnte nicht schwanger werden, hatte 6 Jahre gedauert, dann war sie schwanger und hat gleich nachgelegt und war 8 Wochen später wieder schwanger. Folgeschwangerschaften sind sehr hart, ist auch die Frage ob du stillst und weiter stillen willst etc...
Ich weiß ja jetzt auch nicht wie alt du bist...wenn du schon älter bist, würde ich wohl auch nicht so lange warten. Dein Baby wird aber auch noch anstrengender und fordernder als jetzt, das solltest du auch nicht außer Acht lassen.

8

8 Wochen danach? So lange hatte ich ungefähr Wochen Fluss! 😳

4

Hier, wir wollen auch bald nachlegen.
Unser Krümel ist im Januar geboren und wir wollen einen kurzen Abstand haben, 1,5 Jahre gefallen uns sehr gut.
Was auch sehr gut passt, da wir im Oktober noch in den Urlaub fliegen und ich da an sich ganz gerne noch unschwanger wäre...
Sollte es vorher doch passieren wäre das auch gar nicht schlimm, sondern sehr willkommen.

Liebe Grüße Janina mit Logan 10 Jahre und Leo fast 5 Monate

5

Wir wollen auch einen kurzen Abstand, unsere Maus ist Ende Mai geboren und im September wollen wir wieder üben. Für uns kommt kein größerer Abstand in Frage. Aber erstmal muss meine Periode kommen :-D hoffe die lässt nicht all zu lange auf sich warten nach den Wochenbett. :-)

6

Meine Traumvorstellung war es direkt im Erziehungsjahr Nr. 2 anzusetzen, 2-3 Jahre zu Hause zu sein und quasi alles in einem Wisch zu erledigen.

Nun freunde ich mich langsam mit dem Gedanken an, Mutter eines Einzelkindes zu bleiben.

Ich habe am schwanger sein absolut keinen Spaß gehabt und zum Schluss ist es fürs uns beide gefährlich geworden. Nach erfolgtem KS darf ich sowieso 1 Jahr lang nicht schwanger werden..

Dann der Stillterror (denn für mich kam nichts anderes in Frage, gekämpft wie ein Tiger und schlussendlich 5 höllische Wochen am Rande des Wahnsinns geführt mit Pumpe, verweigerndem Kind um letztlich aufgeben zu müssen..), nun Koliken, quasi niemals 3h Schlaf am Stück..

Das gepaart mit Brecherei, Schwindel, Ödeme, Symphysenlockerung, SS Diabetes, Präeklampsie, CTG Horror, endend in einem KS, nach welchem ich 2-3 Wochen nur unter Schmerzen agieren kann!? Als Dank hab ich dann ein Kleinkind von unter 2 Jahren und ein Säugling, die beide 100% meiner Aufmerksamkeit verlangen.. ich würde kollabieren!

Ich finde den Gedanken an 2 Kinder immer noch schön und hoffe, dass ich in 3-4 Jahren mich mit dem Gedanken einer erneuten SS nochmal anfreunden kann..

Wenn ich daran denke, in wenigen Monaten kein Baby mehr zu haben, kann ich mir vorstellen, dass mich nochmal die Sehnsucht packt... so ein zauberhaftes kleines Bündel! Das war es alles wert! Aber nu ist erstmal Schluss..

Viel Kraft für dein Vorhaben! :)

7

Wir haben wieder losgelegt als unsere Maus 9 Monate alt war.
Ein Jahr lang hat es gedauert und ich kann rückwirkend nur sagen: GOTT SEI DANK!!!

Sie ist jetzt 2,5 und ihr Bruder kam vor 3 Wochen. Es ist auch jetzt nicht ohne und belastend, aber noch vor einem Jahr 🤐 oh Gott.
Alleine die kognitiven Fähigkeiten vor einem Jahr hätten die Zeit mit einem Baby echt erschwert.
Aber ich kann echt verstehen, wieso ihr jetzt direkt wieder anfangen möchtet zu üben. Wahrscheinlich geht es aber mit dem Gedanken "ach, das klappt eh nicht sofort" sehr viel schneller 😏

9

Hallo

Ich bin 5,5 Monate nach der Geburt unseres Sohnes wieder gewollt schwanger geworden und nun in der 21. Woche. Kann dich also gut verstehen 😊

Alles Gute 🍀

10

Hey
Bei uns hat es 2 Jahre gedauert das ich schwanger geworden bin obwohl die ätze meinten das ich ohne Hilfe nicht schwanger werden konnte..

Wollten dann eigentlich nochmal versuchen wenn die kleinen 1 1/2 Jahre ist. Aber als die kleine 6 monate alt war haben wir erfahren das ich schwanger war .. größer Schock

In jetzt ist die kleine (große) fast 20 monate und der kleine bald 5 Monate und es wunderschön (: aber auch anstrengend

Die Ärztin hat nichts dazu gesagt das ich so früh wieder schwanger war (obwohl ich einen Kaiserschnitt hatte)

Lg

Top Diskussionen anzeigen