Vigantol Öl notwendig?

Hallo ihr lieben

Gebt ihr regelmäßig also jeden Tag Vigantol Öl? Ich vergesse es ab und zu also geb dann 2 oder 3 Tage kein Öl. Ist das schlimm?
Meine kleine ist jetzt 4 Wochen alt.
Wie lange soll man das Vigantol Öl denn geben und was passiert wenn ich ihr ausversehentlich 2 Tropfen gebe?

Liebe Grüße

1

Meine Einschätzung ist: Es ist bestimmt schlimmer wenn du ihr 2 Tropfen gibt's statt es garnicht zu geben!
Bin aber kein Arzt, am besten besprichst du das mit dem oder einem Apotheker.

Das Öl ist verschreibungspflichtig(!), weil es hochdosiertes Vitamin D ist!
Tropfst du das direkt in den Mund?
Ich würde es auf einen Löffel geben und ablecken lassen. So kannst du nicht überdosieren.

Ich vergesse es auch mal, versuche aber es nicht zum Dauerzustand werden zu lassen, da ich Vitamin D für wichtig halte und da auf die Empfehlung unserer Kinderärztin vertraue.

2

Bitte pass bei der Dosierung auf, eine Überdosierung kann Nebenwirkungen haben. Wenn du es mal vergisst ist es nicht allzu schlimm. Aber gerade im ersten Jahr ist es doch recht wichtig es zu geben. Besonders ab dem Herbst. Wir haben es bis April gegeben, da war die Kleine 21 Monate. Empfohlen wird es die ersten drei Jahre. Aber jetzt im Sommer sind wir viel draußen, auch wenn man nicht in der Sonne ist, kann der Körper das Vitamin D aufnehmen.

3

Falls du stillst, ich mache immer einen Tropfen auf die Brustwarze und lege sie dann an. Am besten stellst du dir das Öl so hin, dass du es nicht vergisst, neben die Kaffeemaschine oder so. Mal vergessen ist nicht schlimm aber es sollte wirklich kein Dauerzustand sein

4

Hi
Also mal vergessen ist nicht so schlimm. Sind ja derzeit reichlich Sonne ausgesetzt. Überdosieren ( und das passiert bei 2 Tropfen) auf keinen Fall ! Dies führt zu erhöhter Ausschüttung von kalzium im Blut und das wiederum zum nierenversagen( natürlich nicht bei einmal überdosieren) . Dann lieber auf ein Löffel mit mumi oder pre geben und in den Mund geben.
Ich hab die Tropfen am Wickeltisch zu stehen und gebe sie immer nach dem wickeln am Mittag. Vielleicht stellst du sie dir auch dahin wo man sie sieht.
Lg Lalilu

5

Wegen der Überdosierung war ich auch vorsichtig, aber eine Userin, glaube momo-2015 war es, meinte, dass die Kinder früher 200000 ie bekommen haben tägl. Jetzt sind es 20000 ie und es soll schlimmer sein, es nicht zu geben, als mal ein Tropfen zuviel.

Mich würde jetzt auch mal interessieren was nun richtig ist.

6

"Nebenwirkungen und Überdosierung

Vitamin D hat bei einer Gabe in den üblichen Dosierungen keine Nebenwirkungen. Erst bei einer längerfristigen regelmäßigen Zufuhr von über 2000 IE kann es bei sehr kleinen Säuglingen zu leichten Symptomen wie Schwitzen, häufiges Wasserlassen, starkem Durst und Durchfall kommen. Ernste Überdosierungs-Symptome setzen erst bei sehr hohen Dosen über 10.000 IE für einen längeren Zeitraum ein." (http://www.vitamind.net/baby/)

Top Diskussionen anzeigen