Findet ihr das übertrieben?

Hallo,

Ich habe einen Sohn, der ist jetzt 11 Wochen alt
Meine Tochter wird 4 und geht in den kindergarten. Dort ist gerade ziemlich magen-darm ausgebrochen. Schon vorm Wochenende, viele Kinder und auch Erzieher betroffen.
Ich habe mich entschieden sie die ganze Woche zu Hause zu lassen. Zum einen möchte ich kein krankes Kind wenn es sich vermeiden lässt zum anderen fand ich es wegen unserem kleinen gefährlich und will vermeiden das er sich womöglich ansteckt.

Klar man kann sich immer woanders auch was einfangen.

Findet ihr das übertrieben oder würde es noch jemand so machen. Ich bin ja eh zu hause und gemeinsame Zeit ist ja auch mal total schön.

3

Ich finds nicht übertrieben. Magen-Darm ist nunmal ätzend und wird leider für so kleine Babys auch schnell gefährlich. Wir hatten letzte Woche bei unserer spielgruppe was ähnliches : Mutter mit großem Kind hat Magen Darm und sie wollte den Vater mit dem kleinen Kind schicken weil die noch nichts haben. Da hat erst eine andere Mütter geschrieben es wäre wohl besser wenn ihr erst nächste Woche kommt und dann ich (da ich unseren 11 Wochen alten Sohn auch mit dahin nehme, der große wird Ende des Monats 2) das ich dann wohl zuhause bleibe wenn die kommen, zumal wir das auch erst hatten. Also man kann die Kinder nicht vor allem schützen und bei Erkältung und so fände ich es übertrieben . Aber du bzw wir müssen nunmal auch an unsere Babys denken und da find ich die Entscheidung richtig, auch bei anderen „gefährlichen“ Erkrankungen fürs Baby.

6

Ja genau wäre es was anderes wäre ich da auch nicht so.
Aber magen-darm muss echt nicht sein. Hatten wir zum Glück erst im letzten Winter einmal, aber haben uns alle angesteckt, auch ich und ich war da schwanger.
Und zudem ist mein kleiner zum Glück so pflegeleicht, das ich auch viel Zeit für die große habe.

8

Ja wir hatten es da war der kleine 3/4 Wochen . Hat mein Mann aber sogar abgeschleppt . Die Kinder hatten beide nichts nur er und ich 🙄 super ätzend gerade wenn man stillt und nichts bei sich behält.

1

Hey..
Meine fast 2 geht in die kita,hab win baby 14 wochen...klar ist gemeinsame Zeit schön aber ich würde sie schicken
1.weil sie sich auch zb in 2 wochen anstecken könnte
2.sie dort mit ihren kleinen freunden Spaß hat und ich mich um die Bedürfnisse der kleinen widmen kann ohne ei schlechtes Gewissen zu haben die große nicht genug beschäftigen zu können
3.wenns nächste Woche nicht magen darm ist,ist es ne andere Krankheit
Lg

2

Ich vermutlich würde es genauso machen, klar könnte deine tochter sich auch beim einkaufen oä einen Virus einfangen, und die kleinen Körper müssen ja auch mit Viren usw. in Kontakt kommen wegen dem Immunsystem, aber auch ich wäre nicht „geil“ drauf mein Kind irgendwo hin zu schicken, wo ich weiß ein Virus geht um. Vor allem wegen dem kleinen, man meidet ja auch so gut es geht im Winter besuche bei Leuten die Grippe haben 😃

4

Ich glaube es liegt auch einfach daran das es magen-darm ist und ich das mega schrecklich finde. Meine hatte es zum Glück auch bisher erst einmal, letzten Winter.
Bei allen anderen Krankheiten wäre ich deutlich entspannter.

14

Ich finde auch das Magen Darm so ziemlich das ekligste ist das man haben kann, vorallem habe ich eine brech Phobie 🙄 mein Sohn ist erst knapp 10 Monate aber ich mache mir jetzt schon sorgen wenn er mal in den Kindergarten geht und mal so einen ekelhaften Virus mit nachhause bringt 😆😆😭😭

5

Also, bei Magen-Darm bin ich auch supervorsichtig! Das ist keine Kleinigkeit, wenn sich ein Baby ansteckt. Wenn es Güte früh so unkompliziert ist, würde ich meine Tochter auch mal ne Woche zu Hause lassen.
Bei Erkältungen bin ich komplett unempfindlich.
Liegt aber auch daran, dass Erkältungen bei uns immer recht harmlos angelaufen sind, unser Sohn als 5monatiges Baby aber mal den Bronchitis Norovirus hatte ... und das richtig, richtig schlimm!

LG #winke

7

Arrgh, blöde Autokorrektur ... "wenn es für euch so unkompliziert..." sollte es heißen

10

Ja genau wäre es nicht magen-darm wäre ich da auch entspannter oder wenn der kleine schon größer wäre.
Aber wir hatten hier genug Chaos und Krankenhausaufenthalte zum Ende der Schwangerschaft.
Da genießt meine große auch mal gerade viel Zeit mit Mama. Der kleine schläft zum Glück noch viel.

9

Hallo
Was heißt „ziemlich ausgebrochen“? Hier hängt eigentlich immer irgendein Schild und „... hat’s voll erwischt“ hört man auch immer wieder mal.
Ich habe in ähnlicher Situation nichts gemacht, allerdings sind wir auch nicht wirklich anfällig und ich warte noch heute auf das erste mal richtig Magen Darm oder Läuse #schwitz
Einfach so als Urlaub oder verlängertes Wochnende lassen wir sie, wenn möglich, durchaus mal daheim und machen uns schöne Tage.

LG

11

Es sind in allen Gruppen mehrere Kinder und auch Erzieher betroffen.
Bisher hatten wir nur einmal magen-darm in der kita, da hatte es meine auch gleich s erste erwischt. Aber das war bisher auch das einzige mal das sie magen-darm hatte.
Ansonsten haben wir echt wenig "Seuchen" in der kita bisher.

Habe das jetzt auch einfach als Anlass genommen viel Zeit mit ihr zu verbringen und nette Dinge zu unternehmen. Mache ich sonst natürlich auch aber nicht so intensiv, außer halt am Wochenende.

12

Huhu,
Es wird mit Sicherheit noch öfters vorkommen das dein Kindergarten Kind das Baby mit Krankheiten ansteckt. Gerade im Kindergarten sind sie so oft krank.
Mein Sohn war auch im kiga als meine mittlere Baby war. Sie hatte mit 8 Monaten das erste mal Magen Darm. Das war echt schrecklich und beängstigend weil sie alle 15 Minuten brach. Sie hat das seid immer so extrem wenn sie Magen Darm hat.
Hätte ich gewuast das es rum geht, hätte ich ihn wohl zuhause gelassen.

Dein Baby ist noch sehr jung und ich würde auch auf Nummer sicher gehen. Das selbe mein Mund Hand Fuß, das war schrecklich als sie es im Baby alter hatte, jedes schlucken war mit Tränen und schmerzen verbunden 😢
Macht euch eine schöne Woche zuhause. Ist ja keine Schule sonder kiga

13

Hallo, ich finde es garnicht übertrieben und würde genauso handeln 👍
Margen Darm ist so fies, zudem hast du noch so ein kleines Baby zuhause. Du hast die Möglichkeit also warum solltest du so ein Risiko eingehen?! Würde mir da gar keinen Kopf machen ob es übertrieben ist, für euch passt es so :) ist doch prima 😊

15

Hallo,

Warum zweifelst du?
Ist doch schön wenn beide zu Hause sind, so lange es dir nicht zu viel ist?!

Ich habe noch nie so gedacht.... meine bleiben auch mal mehr zu Hause, wenn ich zu Hause bin.
Der große hat meine 2. Elternzeit sehr genossen ;)

Lg

16

Nein zweifeln tue ich nicht, aber man bekommt ja aus dem Umkreis bei solchen Dingen immer ungefragt die Meinung der anderen mitgeteilt.
Daher wollte ich mal wissen wie es andere machen würden.

Nein zu viel ist es nicht, haben echt zwei recht pflegeleichte Kinder. Der kleine hat heute den gesamten Ausflug mit der großen im Kiwa verschlafen, musste nur zweimal stillen.

Ja jetzt wo ich zu hause bin und vor allem bei dem tollen Wetter was wir hatten hole ich sie immer recht früh ab, obwohl wir eigentlich einen 45 std. Platz haben.

17

Also wenn du die Möglichkeit hast, würde ich sie auch zu Hause lassen. Was nicht muss, muss nicht. Und die Zeit zusammen mal ist ja auch ganz schön. Ich habe meinen Sohn damals im Kindergarten auch immer mal wieder bei solchen Epedemien zu Hause gelassen, damals aber noch, weil ich selber in einer Krippe arbeite und das natürlich nicht mit in unsere Einrichtung schleppen wollte. Jetzt in der Schule ist das ganze ein bisschen schwieriger, Aber da kommt es ja seltener vor, dass Spielzeuge in den Mund genommen werden oder ähnliches, d.h. die Übertragung ist nicht ganz so hoch wie im Kindergarten bzw. In der Krippe. Grade bei so hoch ansteckenden Sachen bin ich auch vorsichtiger, ich denke mir immer, wenn man die Möglichkeit hat es dem Kind zu ersparen (nicht nur dem Säugling, auch dem Kindergarten Kind natürlich ) so sollte man es auch tun, denn grade wenn auch schon so viele und auch die Erzieher ausgefallen sind, scheint das nicht ohne zu sein.

Top Diskussionen anzeigen