4 eckige Kopfform

Hallo das Baby meiner Schwester wird demnächst 5 Monate, die kleine hat (vermutlich vom liegen) hinten einen total abgeflachten Kopf und vorne sieht er 4 eckig aus, kann sich das noch verwachsen ?

1

Einfach mit dem Kia besprechen. Der kann beurteilen wie ausgeprägt das ist. Sowas kann sich verwachsen, kann aber auch behandelt werden.

2

Der flache Hinterkopf kommt auf jeden Fall von der Rückenlage beim Schlafen, ist nicht schlimm.
Achtet mal darauf,ob die Gesichtsform von Vorne assymetrisch erscheint? Wenn Ja, könnte sie eine "Lieblingsseite", auf die sie sich beim Schlafen gerne dreht, haben. Wichtig wäre zu wissen, ob sie beim Liegen den Hals schief hält. Dadurch könnten Verspannungen entstehen. Dann würde Physio helfen.
Ich würde, wie meine Vorrednerin, bei der U5 den Kinderarzt darauf aufmerksam machen. Ggf kann er Deiner Schwester ein Rezept zur Physio ausstellen.
#winkeAlles Liebe!

3

Hey
Ich würde auf jeden Fall den kia konsultieren,meine hatte es ganz leicht an der seite,mit ständiges umbetten und sie von der anderen seite bespaßen hat gereicht das die kopfform wieder schön rund ist,sie ist jetzt 22 Monate und hat nen schönen kopf xD
Der sohn von meiner besten Freundin hatte es doll ausgeprägt am hinterkopf der musste sogar länger ein helm tragen,ist auf jeden Fall besser geworden aber man sieht es noch ganz schön mittlerweile ist er 12 jahre alt...
Deswegen lieber mal drauf schauen lassen ,und ggf schnell handeln
Lg

4

Sie sollte da so schnell wie möglich handeln,um noch gegen zu steuern. Mit 6 Monaten lässt sich da über Lagerung leider nicht mehr ganz so viel korrigieren. Alternative wäre dann tatsächlich ein Helm. Der ist aber umstritten. Der Kopf verändert sich immer langsamer, daher ist Eile geboten, wenn sie Kopfform nicht so bleiben soll.

5

Hey,
unsere Maus hat auch immer auf derselben Stelle gelegen und hat(te) es deshalb auch. Wir waren sicherheitshalber beim Spezialisten an der Uniklinik und der Kopf wurde vermessen. Helmtherapie ist umstritten und wird auch nur im Extremfall eingesetzt. Der Rat des Artzes war: soviel Bauchlage wie möglich, mind. 30%, besser 50% der wachen Zeit. Das ist ganz schön viel, wenn man mal drauf achtet. Wir waren mit 5 Monaten das erste Mal da, mit 7 Monaten war es schon besser und jetzt bin ich bei der nächsten Kontrolle gespannt. Er hat übrigens dringend von Kopfkissen mit Mulde abgeraten!
Also: Bauchlage, Bauchlage, Bauchlage😉

6

Achso und sie sollte sich das mal anschauen lassen, weil wenn es srark ausgeprägt ist, ist es nicht nur ein optisches Problem, sondern der Kopf wird nicht einfach flacher, sondern verschiebt sich diagonal und damit auch die innenliegende Knochen- und Kieferstruktur. Und das kann später zu größeren Problemen führen!

Top Diskussionen anzeigen