Muss Getreidebrei sein?

Huhu, mein Sohn ist jetzt ein halbes Jahr alt. Er mag aber weder Getreidebreie noch Obstbrei. Kann er auch mittag und Abends Gemüse fleischbrei essen oder spricht da was dagegen?
Ist zwar mein zweites kind, aber hab irgendwie alles vergessen 😅

1

Huhu

Fleisch würde ich dann nur einmal am Tag geben, aber gegen Gemüse am Abend spricht für meine Begriffe nichts :-)

Liebe Grüße

2

Also bei uns is so.. Morgens milchbrei mit Obst und mittags Menü.
Abends hat mei Hebamme gemeint soll ich gar keinen weiteren Mikchbrei einführen... Die letzte ersetzte Mahlzeit am Abend soll ab 8Monate das Essen vom Tisch sein. Und so mach ich es.
Lg

4

Lustig

Ich mache es genau andersrum.
Ich ersetzte als letztes das Frühstück und da gibt es dann normal Brot 😉

Abends gibt es dunkelflocken mit Muttermilch.
Ist ja egal wie rum, aber ich wollte auch nicht zwei Milchbreie.


Würde auch nicht sagen dass etwas dagegen spricht.
Würde nur schauen etwas Obst unterzumischen wegen dem Vitamin c zur eisenaufnahme und allgemein oder halt Obst als fingerfood geben

15

Das ist gut für dich .

Nur gibt es kinder wie mein Sohn der mit 1 Jahr noch nicht wirklich festes möchte und so bleibt mir der abendbrei nur übrig.

LG anna.1984

weiteren Kommentar laden
3

...is der obstbrei fertig im Glas oder welchen hast probiert? Obstgläschen schmecken alle auch nicht? Weil ich nimm z.b Reisflocken (Hipp) und rühr die mit ihrem Milchpulver an und gib abwechselnd Obst dazu ausm Glas...

10

Ja hab obstgläschen von dm eigenmarke, hipp und aldi probiert. Ich finde sie echt lecker 🤣
Ok dann biete ich abends gemüse an.
Würde gern zügig weg zu unserem essen, aber er bekommt beim kleinsten krümel gleich hustenanfälle 😅

5

Meine Maus ist bisher auch kein Dan von Getreidebrei. Lässt sich aber mit Obst überlisten....

da das bei euch nicht funktioniert: mir sagte man, dass es schon wichtig wäre, dass das Kind Getreide kennenlernt.
Und ich sollte es mit Brötchen probieren.

Hatte angefangen das Innere von Brötchen an mein Kind zu verfüttern. Hat recht gut funktioniert.
Jetzt isst sie auch Hirsebrei. Der wurde mir auch empfohlen.
Ob das nun Zufall ist oder ob Hirse tatsächlich besser schmeckt als Hafer oder Dinkel....
keine Ahnung!

11

Er kann noch keine stückchen schlucken. 😅

13

Ich glaube Stückchen kann man das dann auch nicht nennen 😀 .....
die schiebt das Ministück so lange im Mund hin und her, bis es nur noch einschleimiges Etwas ist....
Was erstaunlich schnell der Fall ist 😁

6

Ich mach wie es passt und wie mein Kind mag. Dann gibts halt morgens Obstbrei statt Brot oder Abends ne Flasche statt Getreidebrei oder Mittags Getreidebrei statt Mittagsbrei. Es steht nirgendwo geschrieben dass man es so handhaben MUSS wie es gesagt wird. 😊

7

Huhu, du kannst es so machen wie du möchtest. Ich würde nur nicht zu viel Fleisch geben. Meine Tochter ist knapp 8 Monate alt und wir Stillen zwar noch zu 95-98% aber sie sitzt immer bei uns am Tisch. Bekommt was zum Frühstück( Brot, Käse, Rührei ect), Mittags probiere ich Brei( mag sie aber nicht), Nachmittags biete ich ihr Obst an und Abends wieder von Familientisch( immer warmes Essen). LG

8

Isst es vielleicht Grieß? Ansonsten... meine Tochter isst abends meist eine halbe Scheibe Brot mit Frischkäse. Sie ist jetzt fast 6 Monate alt.

12

Kann sie das schlucken? Meiner kanm noch keine stückchen schlucken ohne zu husten. Kann man das üben?

14

Wie alt ist er denn? Sie nimmt die Stücke selbst und beißt sie ab. Natürlich verschluckt sie sich auch. Hält sich aber in grenzen. Verschlucken an sich ist aber auch nicht schlimm, weil der Reflex noch sehr weit vorne liegt.
Angefangen haben wir beim Essen mit gedünsteter Pastinaken und Banane. Matscht zwar sehr, ist aber auch leicht zu zerdrücken im Mund.
Beim Brot hat die ein paar Tage gebraucht vis sie verstanden hat, dass sie es erst weich machen muss.

9

Immer wieder anbieten. Mit einem halben Jahr muss man das noch nicht mögen 😬

Top Diskussionen anzeigen