Erste Impfung steht bevor đŸ˜«

Hallo zusammen,
Meine kleine (11 Wochen) wird nÀchste Woche das erste mal geimpft. Irgendwie hab ich etwas Angst davor :(
Wird sie es guz vertragen, wird sie sehr weinen usw.
das geht mir alles durch den Kopf.
Wie waren eure erfahren ?

1

Meine Maus bekommt am Mittwoch auch ihre erste Impfung. Ich hoffe sie vertrÀgt sie.

2

Dann drĂŒcken wir uns mal gegenseitig die Daumen 🙈

3

Hallo

Oh nein mach dir keinen Kopf! es ist halb so schlimm.
Mein kleiner hatte zb absolut keine Nebenwirkungen, kein Fieber nichts.
ZusÀtzlich bekommst du ja Schmerzmittel bzw fiebersenkende ZÀpfchen mit. Wenn du unsicher bei der Anwendung bist, frag beim Arzt genau nach.

Ansonsten pickst es kurz und ja das tut den kleinen weh, aber sobald die Nadeln wieder draußen sind kannst du die kleine in deine Arme schließen und sie beruhigen sich auf deinen Arm schnell wieder.
Ich habe meinen einfach etwas abgelenkt mit einem Spielzeug und seinem Schnuller ggf bietet der Arzt auch Glucose zur Ablenkung an.

Mach dir keinen Stress es ist halb so wild
Und wenn du dir unsicher bist, frag nochmal deinen Arzt.
Ansonsten die Tage danach etwas mehr Ruhe einplanen und viel kuscheln. Dann ist als schnell ĂŒberstanden

Alle gute

4

Hallo
Unsere kleine isr zwar schon 20g Monate und erhĂ€lt jetzt dann mit 2 Jahren die letzte Grundimpfung. Sie war bei der 1ten Impfung danach sehr mĂŒde ansonsten hatte sie bei keiner Impfung Probleme auch bei beiden MMR Impfungen

5

Huhu
Ich hatte bei meinem Großen auch etwas Bammel vor der ersten Impfung. TatsĂ€chlich war er nach der Impfung etwas weinerlich und hat viel NĂ€he gesucht. Abends bekam er dann hohe Temperatur, nach einem ausgiebigen Kuscheltag und FieberzĂ€pfchen war am nĂ€chsten Tag alles vergessen 😊
So Ă€hnlich verliefen dann auch die anderen Impfungen 😊
Liebe GrĂŒĂŸe

6

Mach dir keine Sorgen, ich hatte auch bedenken und Angst vor dem Termin aber es ist alles super gelaufen. Klar hat sie beim Pieks geweint, das wars dann aber auch schon. Sie hatte weder Fieber, noch hat sie mehr geschlafen oder hat gequengelt. Sie war danach wieder komplett normal. Inzwischen hat sie schon 2 Nachimpfungen bekommen, das nĂ€chste mal mĂŒssen wir erst knapp 5 Monaten wieder hin. Bisher war noch nie etwas.
Mach dir keine Gedanken.

GrĂŒĂŸe und schönes Wochenende,
Littlesternchen89 mit Lea morgen 7 Monate alt 💖

7

Mir gings bei der großen und auch jetzt bei der Kleinen auch wieder Ă€hnlich.
Die große hatte nichts danach nur am zweiten Tag hat sie super viel und gut geschlafen wie wir das nicht von ihr kannten, bei den weiteren Impfungen nichts, sie ist jetzt 2.
Die Kleine hatte jetzt ihre zweite impfung, nach der ersten leichtes Fieber brauchte aber kein zÀpfchen, jetzt nichts, vielleicht etwas weinerlich am Nachmittag.
Beim ersten picks war alles noch OK, beim zweiten fing sie dann an zu weinen, auf dem Arm war es aber ganz schnell wieder gut. Bei der zweiten impfung war die andere Ärztin da und hat ihr direkt danach ein Globuli gegeben und zack weinen hörte auf, war wohl lecker ;-) ist halb so wild, aber wir Mamas können das nunaml einfach nicht haben.....

8

Hallöchen
Mach dur keine negativen Gedanken... Das ist schlecht fĂŒrs karma ;)
Der erste piecks - verwirrtes schmollgesichtiges gucken und Lippen bibbern, dann iam der zweite piecks und dann war kurzes weinen angesagt... Aber ich hab ihn schnell hochgenommen und dann wars auch wieder gut... Danach gabs noch die Brust und er war wieder super happy... Er war den ganzen Tag etwas mĂŒder als sonst und hat sehr sehr viel geschlafen (fĂŒr seine VerhĂ€ltnisse)... Er hatte kein Fieber und die Temperatur war auch nichtmal leucht erhöht... Nichts... Zwei/drei Tage danach war er wieder topfit und war wieder den ganzen Tag wach mit zwei/höchstens drei minischlĂ€fchen...

Alles liebe

9

Unsre Maus hat es gut weggesteckt. Klar hat sie geweint aber sich auch sehr schnell wieder beruhigt und dann war sie einige Stunden spÀter ziemlich quengelig und hat ein wenig Fieber bekommen. Wir haben ihr dann ein ZÀpfchen gegeben und keine halbe Stunde spÀter ist sie eingeschlafen und ab da war wieder alles normal. Die weiteren Impfungen hat sie bisher noch besser (und ohne ZÀpfchen) vertragen.

10

Du hast nach Erfahrungen gefragt und klar, bei den einen lÀuft's prima und bei den anderen weniger entspannt. Bei uns war es bisher bei allen Impfungen schlimm. Es nimmt aber ab :-)
Die Kleine hatte bisher immer Fieber (nicht mehr "nur" erhöhte Temperatur), Muskelschmerzen an den Beinchen und hat den Impftag und die anderthalb darauffolgenden Tage stÀndig geweint. Die NÀchte waren katastrophal..sie hat nicht geschlafen und wollte durchgehend getragen werden. Aber spÀtestens am dritten Tag nach Impfung ist alles gut.
Ich drĂŒck euch die Daumen, dass ihr zu denjenigen gehört bei denen alles gut lĂ€uft

11

höre auf dein bauchgefĂŒhl! ich habe das bei meinem ersten kind leider ignoriert und ich hatte beim impfen kein gutes bauchgefĂŒhl, fĂŒr diese ignoranz wurden wir bitter bestraft.

mein tipp: google das pro und kontra intensiv, lies bĂŒcher und sieh filme zu beiden seiten - es gibt genug davon, und bilde dir dann deine eigene meinung! nur dann kannst du mit dem richtigen bauchgefĂŒhl und verantwortungsvoll dein kind impfen lassen oder du kannst es auch nicht impfen lassen.
#winke ich drĂŒcke dir die daumen fĂŒr deine selbstgewĂ€hlte richtige entscheidung!

12

Haben es BISHER gut ĂŒberstanden. Sie schlĂ€ft sehr sehr viel. Aber sonst ist alles in Ordnung. Kann aber natĂŒrlich auch noch kommen

Top Diskussionen anzeigen