totaler Kinderwunsch- Baby ist noch kein Jahr

Guten Morgen
...ich weiß absolut nicht was los ist. Mein Sohn ist gerade 9Monate alt und ich würde am liebsten wieder schwanger werden.
Dabei sind die Nächte manchmal total kacke und wir wissen nicht weiter..trotzdem überwiegt der wunsch!
Ich weiß nicht wieso der so stark ist momentan..wir wollten immer noch ein Kind, aber erst wenn Mini 3-3,5 jahre ist..aber das ist noch so ewig..
Gibt's hier jemanden mit 2kids unter 2? wie ist das und welche herausforderungen sind zu meistern?
ich muss auch dazu sagen das die letzte ss mit vorzeitigen Wehen belastet war, aber ich musste nicht streng liegen..
Habt ihr irgendwie nen rat?:/

Liebe Grüße

1

Das kann noch gut an deinen Hormonen liegen. Ich hatte das im ersten Jahr auch. Am liebsten hätte ich direkt wieder los gelegt.
Der extreme Wunsch nahm dann auch erstmal ab und ich bin so froh, dass wir einen größeren Abstand haben, da es für mich nichts gewesen wäre, denke ich. Es ist so viel entspannter.
Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Aber dir läuft ja nix weg. Besprich das doch mal in Ruhe mit deinem Partner und seht dann, wie es weiter geht.
Alles Gute

2

Mein Tipp wäre euren Plan zu ändern.
Meine Kinder haben immer 2,5 Jahre Abstand, aber nach dem ersten hatte ich auch nach einem Jahr wieder den Kinderwunsch. Er war nur am Anfang noch nicht so groß, dass ich ihn sofort umsetzen wollte/musste und dann hat es noch etwas gedauert.
Auch ein kurzer Abstand hat Vorteile, aber es ist sicherlich auch anstrengend.

3

Hallo ich werde 3 Kinder unter 3 Jahren haben ab November. 😊 Mein großer war 19 Monate als der kleine kam. (war also 10 Monate als es passiert ist) es war zwar anstrengend, durch die trotz Phase. Aber das haben wir gut gemeistert. Nun kommt Nummer 3 mit einen Abstand zum mittleren von weniger als 15 Monate (war 4 als es passiert war) es wird wieder anstrengender aber ich weiß das die sich dann alle lieben, gut miteinander und anderen umgehen können und spielen. Uns war klar das es kein großer Abstand von 3 Jahren wird. Aber so 2 wollten wir eig warten. :D der große ist nun 2,5 Jahre :)


Lg

4

🤔 woher weiß man, dass die Kinder sich lieben werden, gut mit einander umgehen und das die zusammen spielen?

5

😂 Weil meine zwei das schon machen. Dann wird das mit sicherheit auch beim dritten so passieren. Sie müssen von Anfang an teilen und haben nicht die gemeinsame alleine Zeit mit Mama und Papa. Das sie auch anders können ist wohl klar das sins Geschwister immer. Aber im großen lieben sie sich uns kümmern sich auch.

Und so doofe fragen kann man sich sparen ;) denn ich muss es ja wissen.

weitere Kommentare laden
7

Mir geht es genau so. Ich habe auch einen großen Wunsch und naja... ich denke alles hat seine Vor- und Nachteile. Da ich leider einen sek. KS hatte, sollte ich das erste Jahr ohnehin abwarten.
Ob sich Geschwister vertragen werden, weiß man nie, egal in welchem Abstand.
Ich möchte schnell durch sein, einen recht kurzen Abstand und auch wieder relativ schnell in den Beruf. Ich finde es ist beides vereinbar, ich kenne es von meinen Eltern auch so und es hat alles gut geklappt.
Mir hat es trotz Betreuung bei einer Tagesmutter an nichts gefehlt.
Es wird anstrengend, aber dafür ist es nachher umso schöner, man ist mit dem gröbsten durch und kann auch wieder Zeit nur mit dem Mann verbringen usw.

Falls sich jemand daran aufhängt: natürlich liebe ich mein Kind, auch will ich Zeit mit ihnen verbringen und trotzdem will ich auch Ehefrau und Berufstätige bleiben 🙂

9

Kids sind was tolles;)
Ich habe 2 Jungs,1. 13monate und 2. 4 wochen ♡
Es ist momentan "noch" leicht ,der Grosse spielt alleine , der kleine schläft noch viel
Mein Mann ist 2Monate in Elternz. Ohne seine Unterstürzung wäre ich manchmal aufgeschmissen , wenn beide weinen oder beide gleichzeitig Hunger haben komm ich ab und zu ins schwitzen aber in 1 2 Jahren ist das Gröbste geschafft denk ich mal ;)

13

Hallo,

ein geringer Abstand wäre für mich unvorstellbar gewesen, einfach weil meine Tochter ein mega agiles Kind ist.
Mit 10 Monaten ist sie gelaufen und von da an musste ich wie die Hölle aufpassen, weil sie überall hin ist und ist auch mit 1,5 Jahren überall hoch gekommen (Klettergerüst). Jetzt wird sie 3,5 sein.
Ich weiß nicht wie es wird, aber ich bin auch ein bisschen froh, dass ich noch die Zeit für sie hatte. Bis zwei Jahre brauchen die noch sehr, sehr viel Zuwendung, finde ich.
LG#winke

14

Hey,
Ich habe zwei kleine Kinder. Unsere Große ist im März 2 geworden und unser Kleiner 7 Monate. Wir wollten es auch genau so. Und ich muss sagen, ich kann mir nichts schöneres vorstellen. Natürlich ist es anstrengend und ich brauche jetzt für alles noch mal länger, als vorher aber das ist total ok für mich. Mit Haushalt etc. komm ich jetzt mit Beiden noch besser klar. 😁 Total komisch aber es ist wirklich so. Ich weiß natürlich auch, dass es nicht der Normalfall ist aber ich fühle mich super. Ich bin jetzt 25 und kann sagen, ich bin mit der Kinderplanung durch. Die Leute schaue mich dann immer ganz ungläubig an. 😁 Es gibt natürlich auch Tage, die echt bescheiden aber im großen und ganzen ist es toll. Vor allem meine Beiden lieben sich abgöttisch. Da geht mein Mutter Herz immer auf 😍
Ach und den Spruch, ich möchte die erste Zeit nur für ein Kind da sein bzw es braucht meine volle Aufmerksamkeit, kann ich nicht nachvollziehen. Ich möchte keine Helikopter Mutter sein und nur am Rockzipfel meines Kindes hängen oder umgekehrt. Ausserdem gibt es ja meistens auch noch einen Vater dazu. Meinen Kindern fehlt es nicht an Liebe.

Liebe Grüße und ihr macht schon das Richtige 😉

16

ich wurde, als meine tochter 9 monate war, wieder schwanger (ungeplant). Die beiden haben einen altersabstand von 1.5 jahren. der kleine kam vor 3 wochen auf die welt:) die schwangerschaft ging viel besser als die erste, wo ich auch oft frühzeitige wehen hatte und irgendwelche andere leiden. Bei der zweiten lief alles super bis zum schluss. Auch jetzt seit der geburt läuft es gut. Die kleinen babys schlafen ja am anfang noch so viel, dass genug zeit bleibt, um mit der grösseren zu spielen. Sie ist total verliebt in ihren kleinen bruder und bis jetzt überhaupt nicht eifersüchtig.
ich freue mich schon sehr, wenn sie dann zusammen spielen können.

Bei uns war der geringe abstand nicht geplant aber bis jetzt klappts super. Es kommen sicher auch mal noch andere zeiten aber schaffen tut man es sicher.

19

hi,

meine beiden großen sind 2 jahre auseinander. zwischen 2 und 3 liegen ca 3 jahre und zwischen 3 und 4 liegen ca 4 jahre.

ich kann nur die größeren abstände empfehlen, das macht es den eltern viel leichter.. alles andere ist total vom charakter abhängig.
mein 11-jähriger spielt übrigens am allerschönsten mit seinem 1-jährigen bruder. das ist richtiges spielen. ohne gezanke, ohne geschrei. beide lernen da so viel durch.
allerdings möchten die wenigsten wohl 10 jahre auf ein weiteres kind warten #freu

ich finde es immer amüsant davon zu lesen, wie muttis mit 2 unter 2 von „so schön spielen“ sprechen. sorry, aber da muss man nonstop dabei sein, damit der eine den anderen nicht umbringt 😅


liebe grüße

Top Diskussionen anzeigen