Beikoststart - ab wann zusätzliche Flüssigkeit?

Hallo liebe Mamis!
Meine kleine Maus ist jetzt etwas über 5 Monate. Sie wurde bis vor kurzem voll gestillt. Seit ein paar Tagen bekommt sie Mittag ein klein wenig Brei, schmeckt ihr sehr :-) restliche Mahlzeiten wird weiter ganz normal gestillt... meine Frage, muss ich ihr nun zusätzlich Flüssigkeit geben? Wenn ja, wie oft, wie viel, was und in welchem Behältnis? In der Flasche? Führt das dann nicht zu einer Saugverwirrung oder gibt's das jetzt in dem Alter nicht mehr?
Danke für eure Hilfe, ist mein erstes Kind :-)

1

Wenn du die 3. Mahlzeit Brei einführst, dann sollte Wasser oder Tee gegeben werden, vorher brauchst du das nicht. Und aktuell ist es ja noch Beikost, also genug Flüssigkeit ☺️

Dann könntest du es mit einem Trinklernbecher versuchen.

2

http://www.liliput-lounge.de/baby/baby-und-trinken/

So steht es im internet.
Ich persönlich hatte zum breieinstiegt danach noch milchflasche gegeben da da noch nicht viel gegessen wird.

Jetzt ist mein Schatz allerdings schon sehr gut Mittag und da gibt es dann in einer Trinklernflasche entweder Saft mit Wasser gemischt oder Fencheltee mit Wasser.

Letztenendes muss es jeder selber wissen, wir fahren auf der Schiene ganz gut und werden es auch weiter behalten. Fangen seit gestern auch an mit Abendbrei aber da werde ich dann auch erst noch Milch hinterher an.

Glg Paphi mit Schnecke 6 Monate

9

Danke für den Link! Welchen Becher habt ihr denn da?

10
Thumbnail Zoom

Den von Nuk haben wir, zwar auch ein von mam aber der nuk ist schöner da griffe unten am boden sind.

3

Also ich hatte meinem Kleinen die Trinkflasche mit Wasser angeboten als er eine komplette Mittagsmahlzeit gegessen hat. Habe ihm eine gekauft, die auslauf sicher ist. Habe einfach schon damit angefangen, damit er die Trinkflasche und das Wasser (den Geschmack) kennenlernt. Er isst jetzt 3x Brei und 3x Pre Milch (morgens, nachmittags und zum Einschlafen gibts die Pre Milch). Nach jedem Brei biete ich ihm Wasser an. Er trinkt nun auch ein paar Schlücke.

4

Hallo.
Wasser brauchen Babys erst wenn du eine komplette Mahlzeit durch Brei ersetzt hast. Du kannst jetzt aber dazu Wasser anbieten das sie es kennenlernt. Sie wird dir nicht mehr als ein paar Schluck trinken. Muss sie auch nicht. Sauge Regierung Fibre sich in dem Alter meines Wissens nicht mehr. Wir hatten immer die First Choice von nuk.

5

Wir hatten direkt zum beikoststart mit einem GLAS mit etwas Wasser begonnen. Sie liebt es heute mit 11 Monaten aus Bechern und Gläsern zu trinken. Wurde uns von der Hebamme empfohlen.

6

Muss jetzt blöd fragen, hat das gut geklappt oder verschluckte sie sich viel?
Ich trau mich da nicht so recht ran...
Nie eine trinklernflasche gehabt oder wirklich gleich mit glas?

Lg

7

Wir haben für unterwegs oder beim Spielen den trinklernbecher von nuk (persönlich find ich den von Avent ja besser aber unsere Maus mag damit zu sehr schmieren 😅)

Klar sie verschluckt sich heute auch noch an und an mal und es war oft ein kleines Bad wenn sie selbst das Glas oder den Becher halten wollte, vor allem am Anfang haben wir einen Eierbecher benutzt 😅 weil das für uns auch leichter war.

Ich glaube das ist wie mit festem essen Angst hat man da am Anfang immer 😉

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen