Ab wann vom normalen Tisch mitessen lassen?

Hello ihr Lieben,

mein kleiner wird nun 10 Monate alt und ich merke das er sehr neugierig auf Mamas essen ist. Nun die Frage:
Kann ich ihn "alles" mitessen lassen? zB will ich morgen Kartoffelgratin machen .. Natürlich nich zu viel würzen mag ich eh nicjt aber wenn ich ihm das mundgerecht zuschneide kann er das schon essen? ... Bin Erstlingsmama und daher noch unerfahren auf diesem Gebiet ❤
Danke für eure Antworten

LG
Xenia mit Lio (9,5 Monate)

1

Meine Tochter ist 9 Monate alt und mag sich aktuell nicht mehr füttern lassen. Brei fällt demnach weg.

Also isst sie, was wir auch essen und sie mit der Hand essen kann, zB Kartoffeln, weiches Gemüse, Brot oder Brötchen, Pfannkuchen, Gurke...

Für sie natürlich mit wenig oder ganz ohne Salz.

Es sind noch keine riesigen Mengen, aber den Rest bekommt sie über Milch.

Vg Isa

2

Zwei meiner drei Kinder haben nie Brei bekommen, sondern, sobald sie wollten, vom Tisch mitgegessen.

Zu klein würde ich die Lebensmittel nicht schneiden, sonst stopfen sich die Kinder alles in den Mund. Lieber so, dass sie gut abbeißen können.

lg

3

Schlumpf (9 Monate und mittlerweile 4 Zähne 😜) isst seit Beikostbeginn mit ca. 6 Monaten 🤔 Familientisch 👍👍

8

Ach Mensch das seh ich ja jetzt erst, herzlichen Glückwunsch zum kleinen Bauchzwerg 🍀❤.

9

Danke...lieb von dir 😘

4

Da würde ich mich Mal anschließen, meine Tochter ist nun auch 43 Wochen alt, also auch ca. 9,5 Monate alt und sie tut sich schwer mit dem Mittagsbrei. Will lieber vom Familientisch mitessen. Bin neugierig, ab wann sie denn nun wirklich vom Familientisch mitessen können.

Also ich habe ein Buch für Beikost und da gibt es auch Rezepte für Babys ab 11 Monaten mit Rezepten für den Familientisch.

6

"Bin neugierig, ab wann sie denn nun wirklich vom Familientisch mitessen können."

Eigentlich immer, sobald sie das Essen mit der Hand zum Mund führen und abbeißen und Kauen ist schnell gelernt.

Bei Salz muss man ein bisschen aufpassen, aber sonst gibt es bei fast jedem Essen etwas, was die Kleinen mitessen können.

Muss ja nicht direkt eine ganze Mahlzeit sein, aber zB Kartoffeln, Nudeln, gedünstetes Gemüse, usw kann man ruhig probieren.

Ich gebe ihr einfach, was gerade so da ist oder wenn gar nichts passt, Gurke oder Brot mit Frischkäse oder anderem Brotaufstrich. Ist zwar Matscherei, aber es geht.

Vor kurzer Zeit noch, hat sie jede festere Nahrung sofort ausgespuckt. Jetzt nimmt sie gerade keinen Brei mehr...so schnell kann es gehen ;-)

Vg Isa

5

Also mein Großer hat eigentlich immer das bekommen was ich auch gegessen habe.
Mit 11 Monaten dann eben nur nicht mehr gequetscht sondern nur klein geschnitten.
Aber trotzdem ganz normal gewürzt.
Er hat alles super vertragen.

Gut, die ersten Breie, wo es nur Gemüse pur war, die gab es ungewürzt. Aber auch nicht lange bis er dann richtig gegessen hat.

Liebe Grüße Janina mit Logan 10 Jahre und Leo 14 Wochen

7

Seit unsere Tochter sitzen kann, sitzt sie mit am Familientisch. Anfangs hat sie ihren Brei bekommen und später das, was wir auch Essen.
Seit sie ca. 11-12 Monate alt ist, isst sie eigtl alles. Natürlich nicht zu stark gewürtzt, und klein geschnitten.

Man muss dazu vllt erwähnen, dass sie ein seeeehr guter Esser ist. Den ersten Brei gab es mit 5 Monaten, bisher haben wir NICHTS gefunden, was sie nicht mag. Mittlerweile (14Mon.) isst sie fast alleine mit Gabel oder Löffel.

10

Also wir praktizieren hier auch einen Mischmasch aus Brei und Familientisch von Anfang an. Morgens und abends (nach dem Abendbrei) isst sie bei uns Brot und Obst/Gemüse mit. Alles ist so geschnitten, dass sie es gut in die Hand nehmen kann. Im April waren wir zweimal auf Familienfeiern, da haben wir abends auf den Brei verzichtet und sie hat vom Buffet mitgegessen. Da gab es Nudeln, Kartoffeln, Gemüse, Fisch und Brot. Prinzipiell lasse ich sie von allem kosten, was nicht zu stark gewürzt ist, keinen zusätzlichen Zucker enthält und von dem ich denke, das sie es gut klein kriegt. Sie ist 9 Monate alt und hat noch keine Zähne. Und ich habe festgestellt, dass sie einfach alles isst. 😆

11

Ach meine Tochter hatte bis 16 Monate keine Zähne.
sie ass aber nie Brei. der Spuckte sie mir gleich wider raus.
Aber vom Tisch wollte sie immer mit Essen, also hat sie alles gegessen was wir auf den Teller hatten.

Sie wollte nie das etwas klein geschnitten wurde. Äpfel nur ganz, nie in Schnitze.
Rohe ganze Karotten liebte sie. Und diese bekam sie auch ganz gut klein ohne Zähne.

Wirklich alles ging ohne Zähne, sogar eher Zähes Fleisch.

Lg nana

Top Diskussionen anzeigen