Übermüdung

Hallo Mädels! Weil tagsüber echt anstrengend ist (Schub und weil er auf mir ist) schlafe ich Nachts beim stillen neben meinem Kleinen immer ein. Ich weiß nicht wie, aber nun war ich mit dem Rücken zu ihm und wollte mich im Schlaf drehen, bis ich etwas spürte drehte meinen Kopf und der Kleine war hinten. Ich habe Angst ihn so irgendwann zu verletzten oder das er folgen tragen könnte 😢 das Köpfchen oben ist auch nicht hart, wie bei und erwachsen. Wie bleibt ihr beim stillen wach?
Ich mache mir echt sorgen, habe ja ein gesundes Baby entbunden. Das mit dem einschlafen passierte nun sehr häufig.

Lg

Anna und Baby Daniel fast 4 Monate 💕

2

Wenn man stillt und neben dem Kind schläft ist der Schlaf nicht so tief wie sonst. Nennt sich "Ammenschlaf" und ist so vorgesehen damit man aufwacht bevor man das Kind platt walzt.

Du hast dich nicht gedreht, also hat das ja auch funktioniert. Mach einfach so weiter, passiert schon nix.

Ich bin übrigens mal mit Baby auf dem Arm gestürzt. Statt das Baby fallen zu lassen um mich abzubremsen bin ich mit den Knien auf den Asphalt geprallt, Baby im Arm. Das hab ich ja nicht bewusst festgehalten- das sind Reflexe und Instinkte.

Lg

1

Ich bin Flaschen-Mama und kann nicht ganz mitreden aber ich mache zum Füttern meist ein Hörbuch an :-)
Es klappt nicht immer dass ich wach bleibe aber es hilft. Außerdem versuche ich tagsüber zu schlafen

3

hallo,

ich schlafe auch immer ein dabei. bei uns ist das ganz normal. so schnell passiert da nichts.
anders würde ich die nächte nicht überstehen 😅

liebe grüße

4

Ich schlafe auch nachts immer während dem stillen ein/weiter. Hat immer gut funktioniert.
Lg

5

Also ich Schlaf auch immer dabei ein und bewege mich null Zentimeter und bin bei jeder bewegung meiner maus wach.

Aber sonst hilft es vlt das du dich aufdeckst? Dann ist einem kalt und man schläft vlt nicht so schnell wieder ein?

6

Huhu, meine Tochter ist 6 Monate alt und schläft seit Geburt bei uns im Bett, mittlerweile haben wir ein Familienbett gebaut. Ich wache nichtmal richtig beim Stillen auf und schlafe einfach weiter. Irgendwie macht das die Natur schon, als Stillende Mama entwickelt man super Instinkte und man wacht sogar auf wenn das Kind sein köpfchen dreht. Ich schlafe sogar so eng mit meiner Tochter zusammen, das sie sich nachts einfach selbst an der Brust bedient😂 LG

7

Bei uns genau das gleiche 😅

Top Diskussionen anzeigen