Mag nicht getragen werden 😓

Hallo,

mein Sohn ist 6 Wochen alt und mag nun gar nicht getragen werden, weder auf dem Arm noch im Tragetuch oder in der Trage 😓.

Ich bin langsam am Verzweifeln, weil ich langsam nicht weiß, wie ich ihn bespaßen soll 😪.

Entweder er schläft oder stillt. Oder er brüllt 😰. Ok, mittlerweile, wenn er ausgeschlafen und satt ist, kann man ihn mit Mobile, Rasseln oder lustigen Grimassen beschäftigen. Da lächerlt er auch und strampelt wie verrückt 😃. Das geht max. eine halbe Stunde. Danach geht’s los. Zum Schlafen ist er noch nicht müde genug.

Rumtragen geht nicht - da brüllt er nach 5 Sekunden 😓. In der Trage oder Tragetuch brüllt er wie verrückt und stößt sich richtig von mir ab und windet sich so lange bis ich ihn rausnehme 😓😭.

Ist mein 3. Kind und die andren beiden waren auf dem Arm immer ruhig ☹️.

Man kann ihn beruhigen indem man ihn in die Tragetasche vom Kinderwagen legt (außerhalb vom Kinderwagen 🙄) und rauf und runter wippt 💪🏽😩😓

Nur das schaffe ich maximal eine halbe Stunde, dann machen meine Armmuskeln nicht mehr mit. Er wiegt schon 5,5 Kilo 😓.

Hat jemand auch noch so ein Exemplar zuhause, was nicht auf den Arm möchte? 😰

Hoffe, es ist nur eine Phase... 😞😔

Tanja mit Sophia 11, Lara 9 und Elias 6 Wochen alt

1

Probiers mal mit einer Federwiege. Die kann man auch mieten.

Ansonsten würd ich mal mit Kind im Tuch direkt raus gehen. Mein Gnom mochte für ne Weile nicht drinnen getragen werden. Sobald wir aber aus der Tür waren, war Ruhe :)

5

Draußen ist er auch im Kinderwagen meistens ruhig 😅. Weil er dann schnell einschläft.

Wo kann man denn so eine Federwiege mieten? Das würde ihm sicherlich gefallen

9

Die Nonomo kann man mieten soweit ich weiß.

2

Huhu,

Ja, meine Tochter!

Ich war dann mal beim Ostheopathen- und der hat wirklich was am Halswirbel gefunden 😄. Da war sie ca. 7 Wochen alt.

Danach war immerhin auf dem Arm tragen ok - aber Trage und alles was sie einschränkt (Maxi cosi, Wiege, pucken, etc.) findet sie bis heute ziemlich bescheiden (8,5 Monate).

Liebe Grüße

6

Beim Osteopathen waren wir vor 4 Wochen schon. Da hatte er wohl Verspannungen an den Schädelplatten im Schläfenbereich, die gelöst worden sind. Wirbelsäule war soweit unauffällig.

Allerdings hat er in der Zwischenzeit eine Lieblingsseite entwickelt.

Wir haben morgen dort einen Kontrolltermin. Ich spreche das mal an. Vielleicht kann er nochmal auf die Wirbelsäule/Nacken schauen

3

Hey, wenn er auch nicht auf dem Arm getragen werden möchte würde ich dann auch mal einen osteopathen aufsuchen.
Wenn dort wirklich alles ok ist dann Musst du es eben so hinnehmen.

Liebe Grüße Janina

7

Danke,

Vielleicht wird es ja besser, wenn er älter wird... 😕

4

Huhu,
vielleicht möchte er sich im Moment in deinem Arm einfach ausschreien bzw. Weinen ?? Weil wenn du etwas dagegen unternimmst ist es danach ja auch nicht anders?!? - liest sich so raus. Wie lange schreit er denn , wenn du ihn auf dem Arm hast und ihn etwas schuckelst und ruhig zusprichst und ihn streichelst??
Manchmal steht die Welt einfach Kopf bei den kleinen ...das wird sich auch wieder ändern :-)

Alles liebe 🙋🏼‍♀️

8

Er kann schon mal eine Viertelstunde schreien. Wird immer schlimmer, bis er dann vor Erschöpfung einschläft...

Eine Möglichkeit beruhigt ihn zu 99 % - die Kinderwagentragetasche 😓😓😓

10

Das ist bzw „war“ bei meinen Sohn genauso .. bis ich gemerkt habe, dass wenn ich irgendwas anderes mache , umher laufen oder so wird es beim nächsten schreien noch schlimmer ..
Jetzt nehme ich ihn nur auf dem Arm ,Schaukel ihn ,streichel ihn und dann beruhigt er sich irgendwann auch wieder - schwer das so zu zulassen bzw auszuhalten , aber es hilft .. es wird jedes mal ne Minute kürzer das er schreit ..

11

Ich kann dir die swing2sleep Federwiege empfehlen, die ist mit Motor dann musst nicht selbst anschucken 😊 kann auch gemietet werden.
LG Tashi mit Cameron

Top Diskussionen anzeigen