Schmerzen dammschnitt

Hallo in die Runde :)
Ich habe am Sonntag morgen meinen kleinen Sonnenschein bekommen :)
Er kam ganz normal auf die Welt ich hab allerdings einen dammschnitt gehabt alles war gut ich wurde dienstag aus dem Krankenhaus entlassen musste Mittwoch allerdings zu einigen Terminen und war dementsprechend viel und lange auf den Beinen....
Mir tut seit Mittwoch Abend nun alles weh ich nehme alle 2 Stunden 2 Paracetamol ich halte es wirklich kaum aus ich bin sonst echt nicht wehleidig aber ich hab echt Schmerzen ich liege auch nur noch mein Partner übernimmt soweit alles...
Ich mag ungern zum Arzt gehen weil ich Angst hab vor den Schmerzen wenn er da rumtasten will...
Wie war das bei euch so ?
Hattet ihr auch so Probleme wie lange war das so ?
Was habt ihr dagegen getan ?

1

Frag deine Hebamme. Du hast dich überanstrengt. Im Wochenbett (gerade im ganz frischen mit geburtsverletzungen, die heilen müssen) liegt man vorwiegend. Du hast zu früh zu viel gemacht. Laufen und die ganze Zeit auf den Beinen sein, Stress und Termine sind Gift für eine früh wöchnerin. Du und dein Körper braucht ruhe und zwar die nächsten 2 Wochen. Alles andere sorgt dafür, dass Nächte wieder ausreißen, die wunde nicht heilen kann und du in wenigen Tagen wieder im Krankenhaus liegst, weil du erneut gerissen bist und alles wieder genäht werden muss.

3

Ich hab keine Hebamme sonst hätte ich die schon gefragt ...
Manche Termine lassen sich ja leider nicht vermeiden wenn man schon Kinder hat :/
Mit kamilen Tee kann ich auch spülen?
Ich habe nicht das Gefühl das irgendwas aufgegangen ist nur das es etwas mehr angeschwollen ist wobei es heute zum Glück auch etwas kleiner geworden ist.

5

Hey,
Ich habe heute noch (nach 4Monaten) manchmal das Gefühl es spannt.
Meine Hebamme hat mir folgende Tipps gegeben:
So viel es geht halbliegen und nicht sitzen
Kühlen mit kühlpacks
Kamillensitzbäder
Und falls etwas gerötet ist oder juckt mit Joghurt massieren
Ich hatte nämlich am Anfang kleine Scheuerwunden von den falschen Binden

LG und gute Besserung

2

Moin!

Erstmal Glückwunsch zu deinem kleinen Wunder!
Ich hatte auch nen Dammschnitt plus Dammriss.
Die ersten naja so 3-4 Wochen ging fast nichts. Sitzen war Mist, Gehen war Mist, Stehen war Mist.
Habe die ersten Wochen also quasi liegend verbracht. Das tat allerdings unserer Stillbeziehung sehr gut!

Als dann der letzte Faden weg war, wurde es rapide besser.
Habe ab und zu mit Kamillentee gespült. Und MultiGyn Kompressen aufgelegt. Die waren klasse!

4

Hey!

Herzlichen Glückwunsch:)

Hatte auch einen Dammschnitt, welcher nach ca.3 tagen auch verdammt weh tat und das gute 2Wochen lang. Sitzen war die hölle ... ich denke dass ist alles ganz normal! Klar, dass es schlimmer wird bei viel Bewegung, den Fehler hab ich auch gemacht 😪

Liebe Grüsse!

6

Ich Danke euch schonmal für eure antworten wenigsten bin ich jetzt etwas beruhigt das es nicht nur mir so geht mir ging es so gut nach der geburt und nun so ein tief es ärgert mich total...
Zum Glück hab ich einen tollen Partner der alles übernimmt .

8

Hey,hatte auch einen Dammschnitt und habe wie so einige den Fehler gemacht, gleich zu Anfang so weiter zu machen wir zuvor. Fehler!!! Ich hatte das Gefühl mir würde unten was raus fallen,ein wahnsinniger Druck. Schon dich,mir hat Kühlen unglaublich gut getan. Habe mir Kondome mit Wasser gefüllt und eingefroren. Kühlakkus fand ich im Schlüppi unpraktisch, aber dir Form der Gummis...optimal 🤣

7

Bitte NICHT 2 Paracetamol alle 2 Stunden nehmen! Die Maximaldosis liegt bei 4000 mg und alles weitere kann leberschädigend sein! Du kannst auch sonst eine Ibuprofen bei bedarf nehmen, wenn du stillst.
Ansonsten haben mir persönlich Arnica Globuli geholfen, diese gibt es bei Apotheken, die homöopathische Mittel führen. Und natürlich Bettruhe ;)
Gute Besserung !

9

Hallo,
erst mal Herzlichen Glückwunsch 😊
Ich hatte auch einen Dammschnitt und mir half:
Ibuprofen 600 - 3xtgl
Zur Nacht Schmerzzäpfchen (waren auch stillverträglich)wenn es ganz arg war
Habe Olivenöl auf die Vorlage und 2h ins Tiefkühlfach und dann 1h ca getragen
Und als ich ein echt blödes Gefühl hatte (nach ca 2 Wochen)ging ich zum FA-der entfernte dann einen Knoten der Naht,der drückte und scheuerte,war ein tolles Gefühl danach🤗 Hatte aber große Panik als er anfing da rumzuschnibbeln🙄
Ja und viel liegen wenn es eben irgendwie geht - auch viel unten ohne empfahl meine Hebamme (Handtuch drunter legen).
Kopf hoch - das wird wieder☺

10

Erstmal Glückwunsch zum Nachwuchs :-)

Beim ersten Kind hatte ich einen sehr großen Dammschnitt, der dauerte mind. 3 Wochen, bevor er nicht mehr weh tat. Vor allem wird beim Dammschnitt auch der Beckenboden zusätzlich strapaziert, der hängt ja dort mit dran. Da ist Schonung wirklich sehr wichtig!!
Leg die nächsten Tage wirklich die Beine hoch und nimm das Wochenbett wortwörtlich! Du tust dir mit allem anderen keinen Gefallen.

Lass doch deine Hebamme mal drauf schauen. Zu Beginn sind Schmerztabletten ok, sollte aber nicht länger als 2-3 Tage sein. Sonst muss evtl der Arzt drauf schauen, wenns dir so schlimm weh tut.

LG und alles Gute euch!

11

Vielen Dank:)
Ich hab keine Hebamme sonst hätte ich sie schon rauf schauen lassen ...
Ja ich bin lieb und bleib jetzt erst einmal liegen.
Ich hatte beim ersten Kind auch schon einen dammschnitt aber den fand ich viel erträglicher ist allerdings auch schon 12 Jahre her .

12

Hi, du kannst Binden mit Kamilletee tränken und im Eisfach kühlen, sehr angenehm. Außerdem Arnica-Globuli nehmen.
Versuch viel zu entspannen, ich denke mal du nimmst eh nur wichtige Termine wahr.
Ibuprofen ist erlaubt, aber wie auch Paracetamol nur alle 6-8 Stunden! Auch die Höchstdosis beachten.
Wenn die Schwellung weg ist, können die Fäden noch ordentlich kneifen. Evtl. kann der FA die entfernen.
LG,
Hermiene

Top Diskussionen anzeigen