Osanit gut? Oder wirken die nicht?

Hi

Es gibt doch so Globulis bei Zahnungsschmerzen.

Mein Sohn hat seit 6 Wochen unten mittig seine ersten beiden Zähne.

Seitdem isst er kaum noch. Er hält sich bei fast allen die Hände vor den Mund und dreht sich weg

Es gibt so 5,6 Dinge die er isst und dann auch nur kleine Happen.

Ich stille daher wieder sehr viel und das klappt gut.

Für Gel macht er nicht den Mund auf, Beissring kaut er kurz durch und wirft sie weg. Der Arzt sagt ich darf ihm nicht zu viele Zäpfchen geben, nur im Notfall.

Es ist nicht so dass er total weint oder so . Er schläft schlecht, isst schlecht und ist sehr launisch. Wir sind aber nicht sicher ob es die Zähne sind.

Das Gewicht ist gut und er hat trozdem durch das Stillen etwas Gewicht zugenommen und der Arzt sagt er sei gesund.

Also ich frag einfach mal was habt ihr so für Erfahrungen? Kann man osanit versuchen oder bringen die garnichts?

Lg

Ps: Mein Sohn ist 11 Monate alt. Vielleicht ist das wichtig?

1

Bei uns haben die Wunder bewirkt:-)

2

Bei uns haben die leider gar nix gebracht.

Hast du mal Virbucol Zäpfchen versucht? Die sind auch homeopatisch oder eine Veilchenwurzel.

3

Veilchenwurzel habe ich sogar noch. Habe aber Angst dass er die irgendwie mit seinen beiden Zähnen zerbröckelt oder so .

Von den Zäpfchen habe ich noch nie gehört. Wo bekommt man die und was ist das genau? :)

4

Ich antworte dir mal :)

Virbucolzäpchen bekommst du in der Apotheke. Die sind homöopathisch und lt. Packungsbeilage vor allem gegen Unruhe. Ich habe die ein paar mal gegeben, wenn der Kleine Mann gar nicht zur Ruhe kam und sonst nichts geholfen hat. Hatte die sowohl von meiner Mutter als auch von der Hebamme empfohlen bekommen.

Orsanit hat bei uns gut geholfen. Nach 1-2 Gaben geht es dem Kind merklich besser.

5

Ich finde, die bringen nichts... Bei unseren großen und auch jetzt bei unserer Kleinen hilft Chamomilla D12 besser... Den Tipp hatte ich bei unseren Großen von unserer Hebamme bekommen...

Bei Osanit meckert unsere Lütte weiter, aber mit Chamomilla ist sie relativ schnell ruhig beim Zahnen...

LG

6

Unsere ist 14 Monate und bei uns wirken sie super. Nutzen sie seit dem ersteb Zahn, da war sie ca 7 Monate. Bei den Zähnen oben mussten wir durchaus die Höchstgabe mal am Tag geben, unten brauchen wir weniger. Meistens maximal 3 mal in 24 Stunden.

7

Ok ich schau mal morgen und hoffe ich kriege das.

Mein Freund war nicht begeistert. Seine Schwester hat ihm Angst gemacht daran wären Kinder mal gestorben weil dort Tollkirsche drin sei.

Ich glaube das ist bei uns in Deutschland sehr sicher alles. Sonst hätte man es schon längst aus dem Verkauf genommen. Danke ich :)

8

Virbucol haben wir sowohl beim Großen als auch nun bei der Kleinen hier in Ö vom Kinderarzt empfohlen gekriegt. Also da brauchst du dir keine Sorgen machen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen