Meine Erfahrungen mit Pampers

Hallo liebe Mamis,
heute möchte ich euch mal meine Erfahrungen mit Pampers schildern. Und diese ist eher negativ. Im Krankenhaus bekam ich Pampers und Pampers Feuchttücher gestellt und wunderte mich warum mein Kind bereits kurz nach der Geburt einen wunden Hintern hatte. Ja, an manchen Stellen war der Po bereits nach drei Tagen so wund, dass er geblutet hat. Ich war natürlich geschockt und habe sofort die Feuchttücher weggelassen und nur noch mit Wasser sauber gemacht. Es wurde ganz leicht besser, aber zufrieden war ich nicht. Als wir dann zuhause waren, habe ich die billig Dinger von DM genommen, weil ich keinen Namen bezahle :-) Und siehe da, der wunde Hintern war innerhalb von zwei Tagen weg. Und kam bis heute nicht wieder. Trotz Feuchttüchern die ich aber auch ebenfalls von DM benutze.
Das soll nur ein kleiner Tipp sein für alle die Pampers benutzen und sich wundern warum ihre Kinder blutige Popos haben.

Pampers enthält zudem sehr viel Chemie und Lotionen.
Was ist in dieser Lotion enthalten?

Ci 61565
Farbstoff, Haarfärbemittel chemischer Herkunft. Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung für alle kosmetischen Mittel zugelassen. Farbton grün.
Bei dem Farbstoff handelt es sich um aromatische Amine, diese sind Bausteine von Azo-Farben, von denen sich einige im Tierversuch als krebserzeugend erwiesen haben. 22 aromatische Amine sind inzwischen EU-weit zum Färben von Textilien verboten.

Paraffinum Liquidum
Parrafinöl, Lipid, Rückfetter ebenfalls chemischer Herkunft.
Parrafinöl wirr aus Erdöl hergestellt, kann sich im Körper anreichern, die Hautporen verschliessen und die Atmung der Haut beeinträchtigen.
Erdölprodukte/Paraffine/Silikone: Meist aus billigem Erdöl hergestellt sind diese Stoffe ein Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle. Paraffine sind eine Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe, darunter auch Vaseline, die breite Verwendung in Kosmetika und Arzneimitteln finden. Von einigen Paraffinen weiss man, dass sie sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern können. Bei einem Paraffinwachs zeigten sich entzündliche Reaktionen der Herzklappen.

Petrolatum
Vaseline, Lipid, Rückfetter, chemischer Herkunft.
Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung Verwendung in Kosmetika verboten, ausser der Raffinationshergang ist vollständig bekannt und es ist nachweisbar, dass der Ausgangsstoff nicht karzinogen ist.
Petrolatum wird aus Erdöl hergestellt, kann sich im Körper anreichern, die Hautporen verschliessen und die Atmung der Haut beeinträchtigen.
Erdölprodukte/Paraffine/Silikone: Meist aus billigem Erdöl hergestellt sind diese Stoffe ein Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle. Paraffine sind eine Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe, darunter auch Vaseline, die breite Verwendung in Kosmetika und Arzneimitteln finden. Von einigen Paraffinen weiß man, dass sie sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern können. Bei einem Paraffinwachs zeigten sich entzündliche Reaktionen der Herzklappen. Ein genauer Termin, wann das Verbot in Kraft tritt, steht noch nicht fest.

Daher lieber nicht.

LG Ginibambini mit Emma im Arm 4 Wochen

2

Entschuldige... Aber nur weil den Baby Probleme hatte, muss es noch lange nicht wegen Pampers gewesen sein. Das denkst du jetzt einfach.

Sind in Windeln und Feuchttücher von DM keine dieser Stoffe drin? Kann ich mir nicht vorstellen. Aus was sind denn diese hergestellt?

Persönlich benütze ich die Feuchttücher von Pampers jetzt nicht, aber die Windeln schon. Und mit den Windeln hatten wir NIE Probleme. Ich habe auch andere Windeln benutzt und die waren wesentlich schlechter.

3

Daher habe ich ja auch geschrieben ICH MÖCHTE EUCH MEINE ERFAHRUNGEN MIT PAMPERS MITTEILEN

7

Es ist doch klar, dass jeder andere Erfahrungen macht. Aber deswegen hier alle diese Stoffe zu posten und Pampers praktisch als "Teufelszeug" darzulegen finde ich sinnlos.

Entschuldige.. ich kann gar nichts mit solchen Posts anfangen. Wenn diese "giftigen" Stoffe wirklich schädlich sind, dann darf man ja gar nichts mehr benützen. Denn in Babylotions, Shampoos und Duschgels ist doch z.T. ähnliches drin .. Aber ja, waschen wir unsere Babys nur noch mit Wasser und Olivenöl. Ist schliesslich gesund.

weitere Kommentare laden
1

Halli Hallo,
Ich werde von Anfang an Lillydoo verwenden, auch im KKH. Es muss ja sicher nicht auf alle Babys zutreffen, sonst könnte Pampers sich nicht so lange halten, aber die Inhaltsstoffe sind schon teilweise fragwürdig und haben aus meiner Sicht an Babys Haut nix zu suchen.

Wenn wir uns eingewöhnt haben, werden wir auf Stoffys umsteigen


Hier noch ein interessanter Artikel:
http://www.mamaclever.de/2013/06/13/auch-von-pampers-gibts-eine-billigmarke-und-die-hat-sogar-vorteile-gegenuber-den-teuren-sorten/

4

Hey!

Ich benutze Pampers Windeln und auch die Feuchttücher.. mein Zwerg verträgt sie super!

Anfangs habe ich Artikel einer anderen Marke gekauft und davon wurde er wund...

Es kommt immer auf das Kind an... ist ja bei uns erwachsenen das selbe... der eine verträgt eine creme und der andere eben nicht.

Lieben Gruß Jessi

5

Muss mich meiner Vorrednerin teilweise anschließen: es kann zwar gut möglich sein, dass dein Kind auf die Pampers reagiert hat (möchte ich auch gar nicht ausschließen, manche Kinder reagieren schließlich auch so etwas aber andere auch nicht) und ich bin wegen diesen ganzen Inhaltsstoffen definitiv auch kein Freund von Pampers aber ich bezweifel, dass in denen von DM nichts dergleichen drin ist... Das Problem dabei ist allerdings, dass es da nicht auf der Packung draufsteht (wenn ich mich recht an unseren DM-Versuch von vor viereinhalb Monaten erinnere). Ich fand die von DM haben sogar noch mehr chemisch gestunken als die Pampers (und bin froh, dass wir bei den Lillydoo und letztendlich bei Stoffis gelandet sind (letzteres hatten wir eh vorgehabt aber wollten uns erstmal rantasten)).

6

Aber danke für die Infos über die Inhaltsstoffe

9

Tja, deshalb wickeln wir seit 10 Monaten ausschließlich mit Stoff. Und machen unsere Feuchttücher selbst, ebenfalls waschbar und unendlich wiederverwertbar. :-)

Spart Müll, noch dazu. Unser Sohn hatte noch nie einen roten oder gar wunden Popo.

10

Hallo,
Ich benutze ebenfalls Pampers, sowie die Feuchttücher. Kann deine negativen Erfahrungen nicht teilen, unser Sohn kommt gut damit zurecht. Aber der Geruch stört tatsächlich.
Danke das du mal aufgelistet hast was alles enthalten ist, war mir in der Form nicht bewusst.

11

Pampers sind halt die einzigen Windeln die nachts locker 13 Stunden trocken halten und wir haben keinerlei Probleme. Den einzigen roten po den wir hatten war wegen Lebensmitteln bei der beikosteinführung ;-)

So macht jeder seine eigenen Erfahrungen....ich hab auch Windelmarken und feuchttücher die meine Große so gar nicht verträgt. Bei anderen passt das wunderbar.

14

Auch da ist es von kind zu kind unterschiedlichen. Meine Tochter schläft nachts 11 Std. durch. Die ganz normalen DM windeln halten das bei uns locker aus. ; )

21

Wär schön wenn das bei uns auch so wäre :-)

Wir haben tagsüber die Windeln von dm und sind auch sehr zufrieden. Aber nachts laufen sie leider immer aus 🙈

weiteren Kommentar laden
13

Ja da ist jedes baby wirklich anders.
Meine hatte im Krankenhaus und zu hause ein paar pampers angehabt (hatten welche im einer Windel Torte geschenk bekommen)
Sie hatte keine Probleme damit. Ich habe lange die Windeln von lidl benutzt. Dann hat sie plötzlich einen ganz extrem wunden po bekommen. Alles was ich gemacht habe hat auch geholfen. Sobald ich aber die Windeln wieder öfters drum hatte ( habe sie zu der zeit ganz viel offen unter einer Rotlicht Lampe liegen lassen) wurde es wieder schlimmer. Also bin ich auf die eigen Marke von DM gewechselt. Und siehe da alles super. Man solte also bei einem wunden po der nicht besser wird, immer auch mal an die windeln denken. Selbst wenn man die Sorte schon länger benutzt. ;)

15

Hallo,
ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Jedoch war der Po sehr rot, hat zum Glück nicht geblutet.
Nachdem wir zu Lillydoo gewechselt sind hatten wir das Problem nicht mehr.
Lg

Top Diskussionen anzeigen