Frontsitz oder Römer Jockey fürs Fahrrad? Erfahrungen gesucht!

Hallo zusammen,
wir können uns nicht entscheiden, welchen Fahrradsitz wir kaufen sollen, daher wolte ich mal rumfragen: Wer nutzt einen Frontsitz (wie man das bei Eltern un Holland häufig sieht) und welche Vor- oder Nachteile gibt es? Ebenso beim klassischen Gepäckträger-Sitz? Da hat man dann ja weder Platz für einen Korb koch für einen Rucksack (weil dieser dann vor dem Gesicht des Kindes rumwackelt). Und ab wann habt ihr einen Kindersitz genutzt? Hoffe, eure Antworten helfen uns bei der Entscheidung.:)
Lieben Dank!

1

Hallo!
Mit einem Frontsitz habe ich keine Erfahrungen, aber mit dem Römer Jockey.
Wir haben ihn im Urlaub ausprobiert (geliehen), und da unsere Tochter begeistert war, wurde dann zu Hause ein eigener angeschafft. Sie war da ziemlich genau 1 Jahr alt.
Viel zusätzliches Gepäck kann man nicht mitnehmen. Wir haben aber an meinem Fahrrad einen Lenkerkorb befestigt, und darin kann ich meinen Rucksack oder einen kleinen Einkauf gut transportieren. Wir waren so sogar schon im Freibad.
Nachteil ist natürlich, dass man das Kind nicht im Blick hat, und dass es auch nur eine eingeschränkte Sicht hat. Unsere Tochter fährt meistens trotzdem gerne mit und läuft immer schon zu unseren Fahrradhelmen, wenn ich ihr sage, dass wir mit dem Fahrrad weg wollen.
Der Schwerpunkt des Fahrrads verändert sich halt durch den Sitz auch und es kippt leichter um, auch mit Zweibeinständer. Da muss man schon aufpassen, vor allem beim Reinsetzen und Rausheben. Beim Fahren selber geht es besser als ich es mir vorher vorgestellt hatte.
LG

2

Einen Anhänger wollt ihr nicht?
Hab einen croozer und bin begeistert, was alles noch reinpasst. Ggf. auch noch ein Geschwisterchen :-)

3

Das ist uns leider für die Großstadt zu unsicher, nachdem wir von einem Sanitäter erfuhren, dass er etliche Unfälle damit sehen musste und uns davon abriet... Klar, Radfahren in der Großstadt ist generell mit einem Risiko verbunden, aber einen Anhänger würden wir eher für Ausflüge ins Grüne nutzen, wenn man weiß, dass man größtenteils Park- und Waldwege fährt.

4

Achso. Ja, das ist auch ein Argument. Ich versuche immer Radwege und ruhigere Straßen zu fahren.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen