Baby (6 Wo) will jede Stunde Flasche, Trinkmenge nur gering

gerade weil die Kleinen in dem Alter denken, sie verhungern, laßt man sie eben nicht einfach "plärren"! Oder hättest Du Lust, eine Stunde lang zu glauben, Du verhungerst??? Mensch der Kleine ist 6 Wochen alt!
Gruß H.

Hi...

Haste schonmal größere Sauger (also größeres Loch damit es leichter rausläuft) ausprobiert. Vielleicht ist der kleine Mann einfach etwas faul und ihm ist das zu anstrengend kräftig zu saugen und deswegen ist er dann zu erschöpft weiterzutrinken aber natürlich noch nicht satt.

Würd ich jetzt mal ausprobieren.

LG
Tania

Danke, das werd ich echt mal versuchen...vielleicht lassen sich so die Mengen steigern. Ihn einfach schreien lassen würd ich nämlich nicht aushalten....#schein

Hallo,

diese angeben Trinkmengen sind sowiso viel zu hoch! Es gibt natürlich Babys die das trinken aber die meisten nicht!
Er trinkt schon was er braucht, dann eben etwas weniger pro Mahlzeit aber dafür öfter!


Grüße Dodger

Hi,

hm ja aber über den Tag gesehen trinkt er sogar viel mehr - er kommt auf 800-950 ml täglich...#schock Sollte ich zwischendurch vielleicht Tee geben?

Liebe Grüße!

Würde ich nicht machen. Durch die Flasche bekommt er genug Flüssigkeit und der andere Geschmack könnte ihn nur verwirren.

Grüße

Hallo Julia,
danke, das beruhigt mich...#schwitz Ich dachte nur anfangs, der 5-Wo Schub wäre vorbei und für den nächsten ist es noch zu früh...und natürlich hab ich angst, daß ich ihm das häufige Trinken womöglich nie wieder abgewöhnen kann. Aber dann werd ich das wohl am besten noch 2-3 Tage beobachten.

ÄÄÄhhh, ich meinte natürlich ER bzw. IHM (ist ja ein junge)#hicks

sorry...

Hallo,

ich denke auch das er einen Schub hat. Warte erstmal ab!! Das gibt sich bestimmt!

LG

Nadine

Hi Claudia,

wie lange musstest Du denn durchhalten, bis sich Paul an die längeren Abstände gewöhnt hatte?

#danke & liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen