wie dosiert Ihr Sab Simplex

Hallöchen an alle.

Meine Frage steht ja schon oben.

Ich möchte gern mal wissen, ob Ihr bei jeder Mahlzeit die Tropfen mit in die Flasche gebt oder reicht es auch nur bei jeder 2. Mahlzeit.

LG Bianca + Connor ( 8 Wochen )

1

Hallo Bianca,

ich habe Sab in jede Flasche gegeben, hat mir der Arzt gesagt, dass ich das machen kann, denn es ist unbedenklich, geht nicht in den Körper.

Musst es aber nicht, kannst es nach Gefühl machen. Nachher habe ich nur noch ab er Flasche am Nachmittag Sab rein, da er die Blährungen überwiegens am abend hatte.

Lg
Steffi mit Gian-Luca 21 Wochen

2

10-15 Tropfen. Wir nehmen normalerweise 10, das reicht. Probier es aus, ob es reicht, nur ab und zu Sab Simplex zu geben. Wenn Connor langsam und nicht hektisch trinkt, brauchst Du die Tropfen vielleicht gar nicht.

Sab Simplex hilft die Blasenbildung im Magen zu verhindern, gegen Blähungen im Darm hilft es nicht mehr (da ists dann schon zu spät!).

LG Steffi

3

wir haben anfangs auch in jede flasche gemacht, später nur abends, inzwischen nur noch wenn er wirklich blähungen hat. und dann meist kurz vor der mahlzeit vom löffel...macht er fein :) und den rest vom löffel schmier ich an seinen schnuller.... somit ist nochmal bissl ruhe bis die flasche wirklich trink"kalt" ist :)

4

Hallo,

Aylin hatte vor zwei Wochen auch starke Blähungen so dass ich die gekauft habe. Ich habe immer 15 Tropfen mit in die Flasche gemacht. In jede Flasche dann. Allerdings kannst du es auch vom Löffel geben. Ich habe es aber nicht lange gemacht, weil dadurch keine Besserung eintrat. Unser Sab steht nun im Arzneischrank. Ich würde es nicht empfehlen.
Versuch es lieber mit Wärmen und die Beine zum Bauch anwinkeln.

MFG Ramona und Aylin (18.5.06)

5

Vielen Dank für Eure Antworten.

Leider habe ich auch schon gemerkt, das die Wirkung nicht so dolle ist, denn er hat auch weiterhin Blähungen. Zwar nicht mehr so doll wie vorher, aber einige sind halt noch da.

Daher auch meine Frage wegen der Dosierung.

Hatte immer 15 Tropfen genommen und bis jetzt in jede Flasche mit reingegeben.

LG Bianca

6

Hallo,

versuch es mal mit einem warmen Kirschkernkissen und die Beine immer zum Bauch drücken (das sogenannte Fahradfahren). Und viel Liebe und Geborgenheit. Bei uns hilft es dann meistens.

Wenn nicht gebe ich meistens noch Hipp Bäuchleintee, da ist zwar Milchzucker drin, aber es hilft.

Wünsch dir alles gute und behalt die Geduld, ich kenne das Problem dass kann einen verzweifeln.

MFG Ramona und Aylin (18.5.06)

7

Der Fliegergriff hilft bei uns immer Wunder (und nach einer Stunde im Fliegergriff herumtragen fällt einem halb der Arm ab...).

Auch im Uhrzeigersinn den Bauch massieren kann helfen.

LG Steffi

weitere Kommentare laden
8

Hallo

probier es doch mal anders, mach jede Flasche mit Fencheltee, das hilft auch und beruhigt ungemein. Ich hab nur in die Abendflasche Sab rein oder eben nach der Flasche ein paar Tropfen auf den Schnulli das wirkte dann schneller.
8 Tropfen in die Flasche genügen !

schmusi mit max und felix

10

Hallo Schmusi

Fencheltee nimmt er mir leider überhaupt nicht ab ( obwohl der sehr lecker ist, mmh ) und fängt auch gleich an zu würgen.
Habe es auch mit Traubenzucker probiert aber da auch nicht. Alles was mit Fenchel zu tun hat oder so schmeckt, ist ihm ein Greuel.

Hatte dann mal Kräutertee gemacht mit einer leichten Prise Traubenzucker, da trank er nur ein paar Tropfen und dann streikte er auch.

Werde mal sehn wie sich das mit den Blähungen so entwickelt. Soll ja normal sein durch die Flaschennahrung.

LG Bianca+ Connor

Top Diskussionen anzeigen