Schon wieder Bindehautentzündung! Warum?Was tun?

Hallo,
meine Frage steht eigentlich schon oben...
Benjamin hat immer wieder Bindehautentzündungen, manchmal geht es von allein wieder weg, aber oft müssen wir auch antibiotische Augentropfen nehmen.

Warum hat er das nur immer wieder? Habe beim Autofahren die Fenster meist geschlossen und die Klimaanlage mach ich nur kurz an. Gebläse auf Stufe 1 oder 2 und da guck ich schon, daß es ihm nicht ins Gesicht pustet. Woher könnte es noch kommen? Schwimmbad oder Plantschbecken? Sandkasten?
Was kann ich vorbeugend tun bzw. wie kann man sonst noch behandeln? Auswischen mit abgekochtem Wasser oder Kamillentee mach ich schon.

Bin dankbar für Eure Antworten!

LG Steffi+Benjamin*25.9.06

1

Ups, er ist natürlich 2005 geboren...!

2

Unserer hatte eine Zeitlang auch Probleme. Als er so 4-6 Monate alt war. Hängt wohl mit den Tränenkanälen zusammen.
Ich habe ihm das immer ausgewischt und nun musste ich das schon lange nicht mehr machen. Erst Dein Beitrag hat mich daran erinnert.
Kamille soll nicht so gut sein, da es die Haut/ Schleimhaut austrocknet.

Ich hoffe, dass es bei euch auch nicht mehr so lange dauert.

Ich hatte auch immer überlegt, wo meiner Zug abbekommt. Auf der Erde (da wo er lebt:-)) ist´s meist etwas zügiger. Allerdings sind bei kleinen Kindern die Tränenkanäle wohl doch auch ohne Zug schneller verstopft.
Einschätzen müsste das mal ein Augenarzt, denke ich, wenn es nicht besser wird.

Alles Gute.

3

Hallo Steffi,

benutze bitte kein Kamillentee, da sind feine Härchen drinn die das Auge noch mehr reizen. Abgekochtes Wasser reicht...

LG

Nadine

4

Hallo Steffi,
in den den ersten 12 Monaten ist es normal, daß Babys öfter Bindehatentzündungen haben. Die Tränenkanäle sind noch nicht richtig ausgebildet.
Du kannst Dir auch Euphrasia Augentropfen von Wala in der Apotheke holen. Sie sind homöophatisch, aber etwas teurer. Uns helfen die immer gut.


Gruß Mary

5

Wenn es so ist wie du es schilderst wird es keine Bindehautentzündung im üblichen Sinne sein - denn die würde durch die Antibiotika auch mal gänzlich weg sein- sondern eher eine Tränenkanalverengung.

Massier bei jedem Wickeln den inneren Augenwinkel- das kann den Tränenkanal irgendwann eröffnen, das Auge einfach mit klar Wasser auswaschen und besorg dir Euphrasia Augentropfen von Wala aus der Apo und mach 4 x tägl einen Tropfen rein- und wenn es besser wird noch 2 Tage länger.

Sollte es so garnicht besser werden in den nächsten WOCHEN, dann lass man einen Abstrich von dem Zeug aus dem Auge machen, damit man gezielter behandeln kann oder sprich den Kia mal auf den Tränenkanal an.

Einen bleibenden Schaden am Auge gibt es davon NICHT - also nur die Ruhe bewahren und dich in Geduld üben.

Liebe Grüße von

Gabi

6

Hallo,

wollte nur sagen das es ganz wichtig ist den kamillentee wegzulassen, viele entwickeln darauf eine allergie, kamille ist für alles gut nur nicht für die augen.
wie meine vorrednerin schon sagte massier die augenwinkel und zwar von unten nach oben entlang den tränenweg, warst du schon mal beim augenarzt?
vielleicht würde mal ein facharzt weiterhelfen.
es gibt auch planzen die eine bindehautentz. auslösen können, ist dein kleiner allergiegefährdet? achte mal darauf wann es anfängt und vor allendingen wo.
aber meistens sind es in diesen later die tränenwegskanäle.

gute besserung

lg
daniela

Top Diskussionen anzeigen