Windelpilz - gibt es Hausmittelchen?

Meine Maus hat leider einen Windelpilz :-( Vom Kinderarzt habe ich schon eine Salbe verschrieben bekommen, aber kennt ihr zusätzlich noch Hausmittelchen die ich dazu verwenden könnte? Viel nackig strampeln und wickeln nur mit Wasser ist klar.. Aber vielleicht ein Sitzbad oder so etwas in der Art? Offene Stellen hat sie keine, aber das Wickeln ist ihr sehr unangenehm :-(

Vielen Dank schon einmal!!

1

Bei einem Pilz würde Ich schon nur die salbe verwenden! Es ist ja ein Pilz;-)

Bei einem wunden po kann man es mit Hausmitteln probieren.

Lg Janine

2

Wir haben grade das selber Problem. Zusätzlich zur Salbe hat uns unser kinderarzt noch Schachtelhalm sitzbad mitgegeben. Einmal tägl., hilft super. Gibt's bei Wundem po auch, dann natürlich ohne pilzsalbe!

3

Hallo!
Wir haben das ganz wunderbar mit schwarzem Tee und Kartoffelmehl in den Griff bekommen!

Beim wickeln auf Feuchttücher verzichten (brennt) und stattdessen mit Wasser reinigen und dann mit schwarzem Tee oder Salbeitee tupfen (wirkt antiseptisch). An der Luft trocknen lassen machst du ja eh schon. Tagsüber mit Kartoffelmehl den Bereich trocken halten und über nacht dann dünn die Salbe dran. So hatten wir nach einer Woche den Mist los! Hab es aber trotzdem noch ein, zwei Tage länger gemacht um sicher zu sein.
Liebe Grüße

4

Von ingeborg stadelmanm gibt es einen teebaum rose balsam und hydrolat, super antimykotisch (gegen pilz) speziell auch für babys...

5

Nach dem reinigen von Stuhl und Pipi mit schwarztee drüber wischen und einziehen lassen (geht ja schnell) die Stoffe darin sind antibakteriell und pflegend zugleich. Anschließend heilwolle in die Windel. Bei leichten Wund sein hilft noch calendula salbe. Ansonsten viel luft. Trockenföhnen etc.

6

Vielen lieben Dank für den Tipp mit dem Schwarztee, das hat echt super geholfen in Verbindung mit der Salbe vom Kinderarzt!

Top Diskussionen anzeigen