Darf man Babies im 1.Lebensjahr mit Sonnencreme eincremen?

Hallo liebe Mamis,

meine Frage klingt wahrscheinlich total blöd aber eine Freundin hat mich da gerade total verunsichert, da sie meinte, man soll Babies im 1.Lebensjahr nicht mit Sonnencreme eincremen...das würde Allergien auslösen etc.
Außerdem sind Babies in diesem Alter für gewöhnlich sowieso nicht in der Sonne sondern im Schatten (z.B. Sonnenschirm am Kinderwagen etc)
Nun frage ich mich die ganze Zeit, ob man nicht auch im Schatten einen Sonnenbrand kriegen könnte? Irgendwie ist mir so...

Bitte klärt mich auf....

Total verwirrte Grüße
Miki

Hallo Miki,

ja, man soll die Kinder im ersten Jahr noch nicht eincremen. Und im Schatten bekommt man - auch die kleinen - keinen Sonnenbrand. Viel wichtiger ist, dass sie viel trinken und eben nur im Schatten sind. Das ist völlig ausreichend!

Alles Gute


Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Hallo,

wir nehmen eine mineralische Sonnencreme, ohne Parfum und Zusatzstoffe. Das Allergierisiko ist denke ich, wesentlich geringer, als ein fetter Sonnenbrand und den bekommen Babys selbst im Schatten. Deshalb bin ich der Meinung, lieber eincremen.

LG

Happy

hallo miki,

ich habe grade in der zeitschrift "elter" geblättert, da steht, daß man das erste jahr keine sonnencreme verwenden soll, weil die haut noch so dünn wäre, daß stoffe aus der creme in tieferliegende hautschichten kommen, in denen sie nichts zu suchen haben.

liebe grüße,
shanti

Hallo Miki,

ich creme meine Kleine (7 Monate) auf jeden Fall ein, da auch Schatten nicht 100 % vor sonnenbrand schütz!! Ich lese die Zeitung "Leben und Erziehen" und da steht drin "...umbedingt eincremen". Es gibt ja auch extra Sonnencreme für Kinder, die ist auch für die empfindliche Haut hergestellt.

LG Nadine + Leni

Top Diskussionen anzeigen