Ist mein Beckenboden kaputt?

Hallo ihr lieben

Das Thema ist mir wirklich unangenehm, aber ich versuchen mal mein Problem zu schildern.

Die Geburt meiner Tochter ist fast 1 Jahr her und ich habe immer noch starke Probleme mit meinem Beckenboden. Ich war bei der Rückbildungsgymnastik und habe auch danach immer viele Übungen gemacht, also nebenbei immer anspannen usw.

Wenn ich dringend auf die Toilette muss, fällt es mir schon oft mal schwer das Wasser zurückzuhalte. Ich muss dann immer schauen das ich schnellstmöglich eine Toilette finde. Es ist mir aber auch besonders beim reiten aufgefallen, bei den schnelleren Gangarten wir Trab/Gallopp habe ich immer wieder tröpfchenweise Urin verloren. Was mir sehr unangenehm und peinlich ist.
Vor etwa einer Woche habe ich wieder mit Fitness angefangen und gerade beim laufen und hüpfen habe ich das gleiche Problem.
Ich habe eigentlich nicht viel Sport gemacht, außer eben reiten.

Durch den schweren Start ins Leben meiner Tochter habe ich kaum Wochenbett gehabt, geschweige denn mich schonen können. Außerdem war die Geburt sehr schwer und ich musste auch einen Dammschnitt bekommen, weil meine Tochter einen recht großen Kopfumfang hatte.
Kann es daher kommen? Habe ich dadurch meinen Beckenboden kaputt gemacht?

In der Schwangerschaft und auch davor hatte ich NIE Probleme damit, ich konnte zur Not Stundenlang einhalten.. Das frustriert mich wirklich und andererseits ist es mir tierisch peinlich darüber zu sprechen.

Hat vielleicht eine von euch auch so ein Problem? Hat sich schon mal eine deswegen operiere lassen? Es gibt ja diese Netze die implantiert werden können?

Viele Grüße und Danke schon mal für Antworten.

Lucy

1

Hi Lucy,

ich hatte vor der Geburt auch noch nen Top Beckenboden. Mich hatten mehrere FÄ darauf angesprochen. Von dem ist aber leider auch nichts mehr geblieben.

Ich werde es zunächst mal weiterhin mit Übungen versuchen. Die muss man wohl leider echt dauerhaft machen. Bin nun wieder schwanger und bin mal gespannt, wie das endet.
An ne OP habe ich noch nicht gedacht. Aber so schlimm ists in meinen Augen auch gar nicht mit dem Beckenboden. Ich werde erstmal alles andere weiter versuchen und hoffen, dass es sich irgendwann wieder bessert.

LG

Isabel

3

Huhu #winke

also das mit dem Urin und allen anderen Problemen die entstehen hängt nicht nur am Beckenboden. Auch alles andere muss wieder an seinen Platz und wirklich viele Frauen haben damit zu kämpfen weil die meisten RüBi-Kurse einfach nicht viel bringen...
Ist halt ein komplexes System dieser Körper :-)

Ich kann dir nur wärmstens das Buch "Rückbildungsgymnastik" von Benita Cantieni empfehlen! Es ist am Anfang bisschen viel was dort erklärt wird usw. aber wenn man sich einmal reingefitzt hat dann funktioniert das auch!

Es gibt auch Fitnessstudios die nach ihrer Methode und ihren Übungen arbeiten - sie ist soweit ich weiß die beste auf dem Gebiet!

Ich hoffe du bekommst es wieder in den Griff!

LG Kati + Maya (4 Monate)

5

...sorry hab falsch geklickt #hicks

2

Hallo!
Ich bin Physiotherapeutin und reite auch.
Ein bisschen wundere ich mich,dass dein BB so gelitten hat,da er durch das Reiten eigentlich trainiert sein müsste.

Rückbildungskurs ist nicht gleich Rückbildungskurs. Geh doch noch mal zu deinem FA,schildere ihm dein Problem und bitte ihn,dir noch mal einen Kurs zu verschreiben.
Zusätzlich(!) kannst du dir "Smartballs" zulegen. Damit trainierst du deinen BB im Alltag,da wo du ihn brauchst und nicht nur zu Hause auf m Pezziball oder so.
Nimm das nicht auf die leichte Schulter. Es ist noch nicht zu spät!
LG!
Mickie

6

Danke für deine Antwort.

Ja ich dachte auch das mein BB super sein müsste, gerade wegen dem reiten usw.

Ich habe Ende Januar einen Termin bei meinem FA und hoffe das dieser mir genaueres sagen kann oder mir noch mal einen Kurs verschreibt.

4

Huhu #winke

also das mit dem Urin und allen anderen Problemen die entstehen hängt nicht nur am Beckenboden. Auch alles andere muss wieder an seinen Platz und wirklich viele Frauen haben damit zu kämpfen weil die meisten RüBi-Kurse einfach nicht viel bringen...
Ist halt ein komplexes System dieser Körper :-)

Ich kann dir nur wärmstens das Buch "Rückbildungsgymnastik" von Benita Cantieni empfehlen! Es ist am Anfang bisschen viel was dort erklärt wird usw. aber wenn man sich einmal reingefitzt hat dann funktioniert das auch!

Es gibt auch Fitnessstudios die nach ihrer Methode und ihren Übungen arbeiten - sie ist soweit ich weiß die beste auf dem Gebiet!

Ich hoffe du bekommst es wieder in den Griff!

LG Kati + Maya (4 Monate) #blume

7

Ah vielen dank, ich werde mich mal über das Buch informieren. danke :)

8

huhu,
also, ich kann dir auch die Cantienica Methode empfehlen.

http://www.cantienica.net/8-cantienica-schwangerschaft.htm

Ich habe mir auch nach der Entbindung so einen Kurs gegönnt und fand es um einiges
besser als die normale Rückbildung.
Lg

9

Ich hab auch immer wieder Probleme und gehe bei einer Physiotherapeutin mit Beckenboden-Fortbildung zur Beckenbodengymnastik!
Das ist mal ne andre Hausnr als der Rückbildungskurs, das ist richtig anstrengend und auch wirklich effektiv... diese Anspannen und Aufzug-Fahren Übungen haben bei mir nix gebracht

10

Was mich zu dem Thema interessieren würde:
Meinen Beckenboden habe ich nie trainiert, noch mache ich sonderlich viel Sport, weder vor- noch nach der Schwangerschaft. Ein gutes Bindegewebe habe ich auch nicht veerbt bekommen.
Trotzdem ist mein Beckenboden top, ich hab auch nach 2 Kindern noch nie irgendwelche Probleme gehabt und ich war noch nicht einmal im Rückbildungskurs.

Woran liegt das? Vererbung? Kaiserschnitt? Ich habe mal gelesen, dass eigentlich die Schwangerschaft negativ auf den BB wirkt und nicht die Geburt, aber weshalb habe ich dann zB. keine Probleme (hatte 2 Kaiserschnitte)?

Top Diskussionen anzeigen