Update "plötzlich hat sie nicht mehr geatmet"

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich eigentlich schon früher gemeldet haben aber der Internetempfang war im Krankenhaus so schlecht. Jedes mal, wenn ich meinen Text abschicken wollte, war der Empfang und somit auch der Text weg.

Wir sind jetzt seit 1 Stunde wieder Zuhause.

Bis jetzt ist zum Glück nix mehr vorgefallen. Der Oberarzt hat jetzt angeordnet, dass wir den Monitor 3 Monate behalten sollen und alles weitere mit unserem Kinderarzt besprechen sollen. Also ich denke, dass wir ihn wohl auch länger behalten könnten.

Jetzt hab ich ein kleines Problem. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich. Meine Motte kann nur mit Brust schlafen und auch nur weiterschlafen. Sie hat also die halbe Nacht meine Brustwarze im Mund. (Wollte das mal ändern aber hab mich damit jetzt abgefunden und sie schläft dadurch einfach super ein. Schnuller nimmt sie nicht)
Meistens schläft sie auf meinem Bauch brustnuckelnd ein. Wenn sie dann irgendwann fest schläft, leg ich sie neben mich. Manchmal schläft sie die ganze Nacht neben mir, mit mehreren Seitenwechseln weil sie unruhig wird, und manchmal muss ich sie die ganze Nacht auf mir liegen lassen mit mehreren Wechsel der Brust. Jetzt hat heute der Chefarzt gesagt, dass ich sie so nur schlafen lassen soll, wenn ich wach bin.
Wie soll ich ihr das denn jetzt beibringen? Einschlafen auf mir wäre dann ja kein Problem aber wenn ich sie ablege und sie sich nicht auf der Seite liegend mit der Brust beruhigen lässt, dann wird sie wach. Vorher kein Problem. Sie hat etwas gebrabbelt, ich sie wieder auf meinem Bauch gelegt, hat genuckelt und zack wieder geschlafen. Wenn ich das richtig sehe, werden mir jetzt ein paar schlaflose Nächte bevorstehen. Oder dauert eine Umgewöhnung nicht allzu lange? Sie ohne Brust einschlafen zu lassen, sodass sie auch ohne weiterschlafen kann, würde nur mit Geschrei gehen und das möchte ich nicht. Sobald sie mich etwas versteht, wollte ich das in Angriff nehmen.

LG

1

mach so wie es für euch am besten ist, solange es nix am monitor hindert! als ich mit unserem sohn im krankenhaus war wegen keuchhusten hab ich auch etliche vorträge bekommen warum mein kind auf dem bauch schläft #bla und ob ich nicht wüsste dass das nicht gut wäre etc. #augen natürlich weiß ich dass es folgen haben KÖNNTE. aber er ist nun mal bauchschläfer

7

Ja, ich musste mir auch einen kurzen Vortrag anhören, weil meine Motte nur direkt neben mir oder auf mir schlafen kann. Mussten extra alles umbauen für uns. Bett an die Wand und Kinderbett direkt an mein Bett dran, damit sie nicht raus fallen kann. Danach hat aber keiner mehr was gesagt.
Lieber so, als manch andere Kinder auf der Station. Da war ein 2,5 Monate alter Säugling nachts alleine und ein 10 Monate altes Baby fast die ganze Zeit alleine :’( Das hat mich so traurig gemacht.

2

Hallo!
Erstmal fester #liebdrueck und #pro
freu mich für dich das es bis jetzt gut verlaufen ist! Also meine Neffen mussten an ihrem Schlafrhytmus nichts ändern....verstehe auch ehrlich gesagt denn Sinn nicht wirklich! Und der Monitor gibt doch bei Sättigungsabfall alarm!#kratz

3

Laut Arzt zeigt der Monitor den ich habe nur an, wenn 20 Sekunden keine Atmung festgestellt wird und wenn der Herzschlag über 200 oder unter 70 geht.

Das mit Sättigung ist was anderes oder? Im Krankenhaus hatte meine Kleine noch so ein Ding am großen Zeh. Aber den haben wir jetzt hier nicht.

4

Oh...ja, ich kenne auch nur den mit Sensor...das ja wichtig um zu schaun ob die sättigung noch stimmt....daran merkt man ja das mit der atmung. ich kenne mich mit dem hier aus:
http://www.google.de/imgres?hl=de&client=firefox-a&hs=Nmw&tbo=d&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&biw=1280&bih=681&tbm=isch&tbnid=WrnK9RBakcIQ1M:&imgrefurl=http://www.nri-med.de/monitoring1.htm&docid=OuHncK22txnGPM&imgurl=http://www.nri-med.de/images/Produkte/Monitoring/vg310-kl.jpg&w=175&h=120&ei=TmztUJyxLozGswa044CQDw&zoom=1&iact=hc&vpx=542&vpy=183&dur=96&hovh=96&hovw=140&tx=66&ty=27&sig=113609634862751287223&page=1&tbnh=96&tbnw=140&start=0&ndsp=31&ved=1t:429,r:3,s:0,i:94

welchen hast du?

weitere Kommentare laden
27

Hallo!

Das heißt, du müsstest deine Kleine quasi "schreien lassen", damit sie so schläft, wie dein Chefarzt das für richtig hält? Ist denn deinem Chefarzt auch klar, dass Babies, die viel geschrieen haben und danach einschlafen, einen umso tieferen Schlaf haben, was die Gefahr des plötzlichen Kindstods erhöht? Ne, oder?

Ich kann dir nur erzählen, wie es bei meiner Großen damals war. Sie war ein Extrem-Frühchen (27.SSW) und hatte auch eine Weile einen Monitor.

Bei ihr hab ich folgendes beobachten können: hat sie in ihrem eigenen Stubenwagen geschlafen, schrie der Monitor gut 5-6 mal pro Nacht weil die Sauerstoffsättigung oder der Puls nicht in Ordnung war. Hat sie aber bei mir im Bett, überwiegend auf meiner Brust, geschlafen, hatte sie 0-maximal 2 Alarme pro Nacht.

Also was ist denn nun besser fürs Baby?

Ich wünsche euch alles Liebe!

30

was du beschreibst,weiß man auch aus Studien zum Känguruhen bei Frühchen!
Da ist viel dran. Beim Tragen zB ist es auch vermindert und die Kinder könenn auch ihrer Körpertemperatur besser regulieren.
Co-Sleeping ist meiner Meinung nach bei solchen Kindern immer besonders sinnvoll (Atemgeräusche der Eltern,leichterer Schlaf)

32

Hallo,

stimmt. So hab ich das noch gar nicht betrachtet. Ich denke auch, ich werde so weiter machen wie bisher. Wie gesagt, es gibt ja auch Nächte wo sie gerne neben mir schläft. Aber in den Nächten wo sie meine Nähe scheinbar noch mehr braucht, darf sie auf mir schlafen :-)

LG

29

Hallo

Meine Mia ist auch am Monitor angeschlossen und sie schläft auf dem Bauch#verliebt solang du sie angeschlossen hast würd ich sie sooo auch schlafen lassen.
Wenn die 20 sekunden atempause ist dann schlägt er ja Alarm.

wenn Du noch Fragen haben solltest kannst Du mich auch gerne anschreiben.

Lg Moni mit Mia

33

Vielen Dank Moni :-)

35

Mir fällt da nur ein: Schnuller angewöhnen! Oder ist das genauso gefährlich?

Mattis hat auch ein paar Wochengebruacht, aber jetzt kann ich ihn damit ganz toll beruihgen! Verscheidene Formen ausprobieren.. immer wieder.. irgendwann hat es geklappt... oder erst Finger geben und dann..schwupp..den Schnulli :-)

Leider (oder gittseidank) kenn ichmich wegen dem Moniter/Sensor nicht aus...

Viel Glück Euch!!

Top Diskussionen anzeigen