Terror auf dem Wickeltisch - wann hört das endlich auf ?

Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich Euch #winke

Mein kleiner Terrorkrümel #rofl ist heut genau 9 Monate geworden und seit ca. 3 Wochen haben wir bei jedem wickeln nur noch Terroralarm.

Er lässt sich überhaupt nicht mehr wickeln, schreit jedes mal wie ein angestochenes Tier. Er krümmt sich, macht sich steif und räumt mir jedesmal den Wickeltisch leer. Egal mit was ich ihn versuche abzulenken, nichts hilft. Auch wenn ich ihn versuche auf dem Boden zu wickeln, haben wir das gleiche Theater. Es ist echt anstrengend. Hat vielleicht jemand den ultimativen Tip für mich oder hat/hatte das gleiche Problem ? ich muss dazu sagen, wir hatten schon mal so eine Phase, aber die war nur halb so schlimm wie jetzt. Kann es sein, das das immer mal wieder vorkommt ?

Vielen Dank für Eure Antworten und einen schönen Abend noch und eine ruhige Nacht #blume

LG Janine

1

Hallo,
meine süße ist auch genau 9 Monate alt heute und wann es aufhört wüsste ich auch gerne....

Bei uns ist es auch ein einziges zappeln, drehen, kreischen und wegrobben....

Da ist wohl durchhalten gefragt....

Liebe Grüße
Cassy

2

Meine Tochter ist 8 1/2 Monate und ich gebe ihr immer etwas in die hand, damit sie beschäftigt ist und wenn sie aber total aufgedreht ist und das alles nichts hilft, dann wickel ich sie im stehen.

Sie kann schon selbständig stehen und am Sofa entlang laufen, deshalb ist es für sie kein Problem, wenn ich sie im Stehen wickel. Klar, ist doof, aber meistens finde ich etwas, was ich ihr in die Hand drücken kann und sie ist relativ ruhig. Versuch mal etwas mit einem kleinen Lämpchen. Meine steht total auf Licht! Probier mal sowas in die Richtung. Wirkt Wunder

3

das gleiche wollt ich schon seit Tagen posten weil ich so genervt bin!

entweder kaspert Milan rum ohne Ende und hält keine Sekunde still oder aber er brüllt wie am spieß weil ich es doch tatsächlich wage ihn hinzulegen...

easy up windeln wurden mir empfohlen. aber das löst ja nicht das ganze Problem.

also singe ich und tanze und pupse auf seinen bauch und mache mich zum...vollhorst.

oder ich finde irgendein teil was er noch nicht zum spielen kennt.

ich freu mich so wenns wieder entspannter ist...

4

Seid dem mein Zwerg sich drehen kann, hasst er das wickeln...Ich versuche ihn immer mit einer Tempopackung oder der Pocreme abzulenken :-D

Lg

5

hallo,

seit meine großen stehen konnten, habe ich angefangen im stehen zu wickeln. das hat es sehr viel leichter gemacht.

*lg*

6

#winke

Mädels,ich hab leider nichts wirklich Konstruktives vorzutragen....
Davin wird jetzt bald 13 Monate und seit einer gefühlten Ewigkeit macht er beim wickeln,anziehen,waschen,beim hinlegen halt den totalen Aufriss!! #schock
Dann zieht KEINERLEI Ablenkung.

Manchmal klappt es,wenn ich laut und sehr bestimmt sage "Ich möchte,dass du liegen bleibst!" Dann motzt er zwar noch megamäßig rum,bleibt aber wenigstens liegen.
Es ist gsd nicht immer so...und beim Papa nur selten...#schmoll #gruebel

Also....wie so oft gilt....durchhalten!!

LG!
Mickie

7

Hallo Janine,

mein Moppes wird ganz zahm, wenn er eine Fernbedienung oder ein Telefon in die Hände kriegt. Daher habe ich ein altes Handy, ein altes Normaltelefon und eine alte Fernbedienung als "Ruhigsteller" am Wickeltisch liegen. Sehr gut funktionieren tut auch die Zahnpastatube - da kann man herrlich draufbeißen ...

VG
B

8

Uhweh. Machen das die meisten Kinder so?
Ich hab Angst, dass mir das mit dem Kleinen auch bevorsteht. #schwitz

Von meinem Großen bin ich da verwöhnt, der hat schon als Neugeborenes beim Wickel bereitwillig die Beinchen in die Höhe gereckt und das Wickeln genossen und das ist jetzt, mit fast 3 Jahren, auch noch nicht anders (dafür ist er ein Töpfchenverweigerer ;P ).

9

Hallo!
Meiner ist 12 Monate und es ist kein Ende im Sicht #aerger
Frag mich bloß als warum?
Er war als Baby immer so gerne auf dem Wickeltisch....das Theater fing vor gut 5 Monaten an #schmoll
#winke

Top Diskussionen anzeigen