Baby Schnupfen, trotzdem schwimmen gehen?

Hallo ihr Lieben,#winke

seit Wochen freuen wir uns auf den morgigen Tag an dem wir in die Therme fahren wollten. Nun hat meine Kleine 11 Monate alt einen leichten Schnupfen. Kein Fieber, auch sonst ist sie total fit und gut drauf, isst spielt eben alles wie immer nur die Nase läuft etwas.

Wäre sie richtig erkältet dann würde ich garnicht fragen dann wäre klar das wir nicht schwimmen gehen aber es ist eben nur eine laufende Nase und so frage ich mich ob wir unseren Schwimmbadausflug wirklich verschieben müssen. Es ist zeitlich immer schwierig das hinzubekommen da mein Mann eigentlich nur arbeiten ist und jetzt endlich mal 2 Tage frei hat.

Ich freu mich auf eure meinungen

GlG#herzlich

1

Ui, schwierig. Im Normalfall würde ich sagen, sicherheitshalber zuhause bleiben und ein paar Tage später fahren. Das geht ja hier nicht so einfach. Vielleicht rufst du morgen früh einfach euren KiA an und schilderst das Problem? Oder deine Hebi?

LG
Christiane

2

Hallo,

unser Kinderarzt hab mal gesagt: Wenn kein Fieber da ist, kann man ruhig schwimmen gehen. Das hat sogar den Vorteil, dass der ganze Schmodder rauskommt. Ob das jetzt eklig ist für die anderen, lass ich mal dahingestellt ;-)

Ich war damals mit meiner Tochter in nem Babyschwimmkurs. Wenn wir bei leichtem Schnupfen immer zu Hause geblieben wären, wären wir wahrscheinlich nur ein einziges mal dort gewesen.....

LG
Mavie

3

Meine maus bekam einen Tag vorm schwimmen schnupfen. bin nicht gefahren. jetzt beim zweiten schnupfen, den sie drei Tage schon hatte bin ich zum schwimmen gefahren. also wenn sie ihn schon ein paar Tage hat ohne Fieber würde ich jederzeit mit meiner maus schwimmen gehen. da wird die Nase erst richtig frei :-)

4

Also meine Hebi und KIA meinten: beim Schnupfen kein Problem...aber bei Husten nicht!

Also: viel Spaß...da wird die Nase auch gleich richtig frei ;-)

5

Unsere babyschwimm- lehrerin meinte, bei schnupfen wäre das sogar gut. Wir haben leicht salziges Wasser und dadurch löst sich der ganze schleim schön. Nur eben hinterher noch besser drauf achten, dass sie sich nicht verkühlen oder mit nassen Ohren rausgehen.

6

Danke Ihr Lieben für eure Antworten.#danke

Ich warte noch die nacht ab und wenn es nicht schlimmer wird und die kleine gut drauf ist dann werd ich es wohl wagen.

LG

7

Nein. Find ich rücksichtslos den anderen gegenüber.

Ich hab eine Immunschwäche durch chronische Entzündung und wegen genau so Leuten wie dir bin ich jetzt mittlerweile seit 3 Wochen fast durchgehend erkältet. Nein, die ganze Familie ist seit 3 Wochen abwechselnd erkältet, inklusive kleinem, 3 Monate altem Baby (und den Schuldigen hab ich sogar gesehen, so ein Gör, das rotzend und hustend durch die Gänge rannte, weil die Eltern es nichtmal an die Hand nahmen).

Wieso können die Leute mit ihren verrotzten Schnoddergören nicht einfach zuhause bleiben? Ich hust und rotz ja auch keinem ins Gesicht und bin immer maximal rücksichtsvoll, damit ich ja nicht auch noch irgendwelche Krankheiten verbreite. Aber andere Leute sind da egoistisch ohne Ende - IHR Kind ist ja schon krank. Ich sag immer "Nach mir die Sintflut" trifft es bei so Leuten wie dir ganz gut.

9

Und Du willst mir jetzt erzählen, dass Du seit 3 Wochen nicht mehr vor die Tür gegangen bist inklusive Deiner Kinder!!?? Na dann tun mir Deine Kinder aber sehr leid!!!

8

Achja, find ich ja noch schlimmer: In ner Therme sind viele alte Leute, die sind sowieso immunmäßig nicht mehr so gut unterwegs.
Und auch Kinder.

Da muss man ne Erkältung nicht auch noch schön in der Gegend herumschmieren.

Wieso denken manche Leute eigentlich immer nur an sich?
"Schadet es meinem Kind?" - Vielleicht nicht. Aber dafür vielleicht 50 anderen Leuten inklusive Kindern.

Also manchmal frag ich mich echt, was aus der Welt geworden ist.

Top Diskussionen anzeigen