Baby zu Grosseltern geben, trotz leichtem Fieber???

Hallo ihr lieben Mamis,
bitte verurteilt mich nicht für diese Frage aber ich bin hin und her gerissen.
Meine 6 Monate alte Tochter hat gestern ihre 3. 6 Fachimpfung bekommen und wie schon bei der letzten Impfung bekam sie Fieber. War gestern Abend bei 39,1 °C. Habe ihr dann ein Fieberzäpfchen vorm Schlafen gegeben und das Fieber ist auf 38,2 °C runter gegangen. Heute früh war es dann bei 38,5 °C.

Nun haben wir schon vor über 1 Woche meinen Schwiegereltern versprochen, dass sie von heute Abend bis morgen Mittag die Kleine nehmen dürfen. Hab sie bisher nie raus gerückt #hicks und hab meinen Mann immer was mit Freunden unternehmen lassen und ich blieb mit ihr Zuhause. Nun feiert ja heute auch der Bruder meines Freundes Geburtstag und hat sich auch schon gefreut, uns beide anzutreffen und nicht nur seinen Bruder.

Aber ich schwanke hin und her, ob ich sie wirklich abgeben sollte. Immerhin hatte sie ja doch recht hohes Fieber gestern abend (war aber wie sonst auch quietsch vergnügt, außer das sie etwas gehechelt hatte) und heute ist sie noch leicht erhöht aber meist steigt das Fieber ja am Abend. Möchte sie ungern, dann einfach abgeben. Was haltet ihr davon? Lieber mit ihr Zuhause bleiben oder zu meinen Schwiegereltern geben? Immerhin haben sie ja auch 2 Söhne groß bekommen und die hatten auch öfter Fieber und mein Handy hätte ich ja auch mit dabei für alle Fälle. Außerdem würde ich ja auch Fieberzäpfchen mit geben. Aber ich glaub, ich würde mir es nie verzeihen, wenn das Fieber doch noch steigen würde und vielleicht sogar über 40 °C gehen würde, während sie bei Oma und Opa wäre und ich feiere.
Was würdet ihr machen? Hab mit mir vereinbart, dass wenn sie gegen 16:00-17:00 Uhr unter 37,6 °C ist, dass ich sie dann abgebe. Meint ihr das ist vertretbar ohne sich als Rabenmutter zu fühlen?

Sorry, für mein Gelabber aber bin da etwas verunsichert...

1

Also grundsätzlich wenn meine Fieber hatten, war ich zuhause.. Die anderen müssen das leider verstehen. Das alleine ist meine Enttscheidung.

Zu dir: spreche mit deinen Schwiegereltern ob sie sich in der Lage fühlen, das Baby zu nehmen, vereinbare das sie immer wieder nach ihr schauen und das sie dich jeder Zeit anrufen. Oder du anrufen kannst.

Wenn du dich damit gut fühlst dann kannst du es so mit dir vereinbaren, tust du es nicht und hast zweifel dann tue es nicht.... rede mit deinen schwiegereltern... als erstes und seh weiter...

7

Naja meine Schwimu ist Kindererzieherin und weiß was zutun ist. Sie meinte, egal wie ich mich entscheide, sie könnte es nicht ändern und würde es akzeptieren.
Mein Freund drängt mich halt auch ein wenig dazu, weil seine Eltern schon so lange betteln und er auch mal wieder mit mir gemeinsam zu Feierlichkeiten möchte.
Er meinte halt, sollte das Fieber höher werden, dann geben sie ihr ein Fieberzäpfchen und dann ist gut. Sie geht ja auch schon 18:30 Uhr ins Bettchen und schläft dann bis 07:30 Uhr durch. Also würden meine Schwiegereltern eigentlich nur da sein, für den Fall, sie wird wach und brauch etwas.

Wobei ich momentan wirklich ehr zu Zuhause bleiben tendiere.

2

Hallo,

ich hab nach 6 Monaten zu arbeiten begonnen und meine Eltern haben dann den Kleinen. UNd ja, meine Eltern haben den Kleinen auch, wenn er krank ist. Der Unterschied ist dann aber, dass meine Mama zu uns nach Hause kommt und ihn hier in seiner Umgebung lässt. Ich bin in der Regel nur 3 Std weg und die beiden Male, die er krank war, klappte es gut.

Das haben wir aber auch bei meinem Großen schon gemacht, wenn die Kinder aus irgend nem wichtigen Grund ne Betreuung brauchen, weil wir beide grad nicht können, dann kommt meine Mutter zu uns für die kurze ZEit.
Man kommt ja eh sofort nach Hause, wenn irgendwas ist, egal ob krank oder gesund.

Ich glaube, wenns das 1. Mal wäre, würde ichs verschieben, wenns jemand wäre, der das regelmäßig macht, würde ich gucken, ob die Person zu einem nach Hause kommt, damit das Kind in seiner Umgebung ist.

LG

3

Hör auf deinen Bauch, wenn du dich nicht wohlfühlst, hat es keinen Sinn. Vielleicht könnt ihr ja auch den Plan ändern und die Großeltern bleiben bei euch, so dass du für ein oder zwei Stunden zur Feier gehst und dann wieder heim kommst?

Aber generell finde ich es schwierig, ein fieberndes Kind das erste Mal woanders hin zu geben, auch wenn es die liebsten Großeltern sind.

LG

4

Hallo..

Also in erster Linie würde ich auch zuhause bleiben bei ihr! Ich hätte sonst wohl auch keine ruhige Minute... :-)

Wenns gar nicht anders geht und sie Krank ist, dann würde ich sie zu meiner Mutter geben! Die ist Krankenschwester! Meine schwiegereltern sind immer etwas überfordert hab ich das gefühl.... Deshalb ginge das für mich gar nicht!

Morgen geht die kleine das erste mal für ein paar stunden zu meiner schwiemu und ich bin jetzt schon nervös....#zitter

5

Also für mich würde sich so eine Frage überhaupt nicht stellen!

´´Hab sie bisher nie raus gerückt´´

Sie ist 6 Monate!!! Da gehört ein Baby zu seiner Mama auch ohne Fieber!!! #augen

12

Na dann bin ich ja die Schlimmste Rabenmutter überhaupt #schock

Ich hab meine Kleine bei meiner Mama schlafen lassen da war sie grade mal 12 Wochen alt ;-)

Eine GANZE Nacht #schein

Und stell dir vor, ihr geht es super :-)

Ich finde man sollte alles mal etwas relaxter sehen oder??#winke

6

Hallo!

>>Nun haben wir schon vor über 1 Woche meinen Schwiegereltern versprochen, dass sie von heute Abend bis morgen Mittag die Kleine nehmen dürfen. Hab sie bisher nie raus gerückt<<

sorry, aber was ein Blödsinn. Das ist kein Pokal, den man rumreichen muss, sondern dein Kind #aha mein Sohn hat noch nie woanders ohne uns geschlafen.....und solang er diese Wunsch nicht selbst äußert, wird er das auch nicht machen....und mein krankes Kind würde ich erst recht nicht weggeben ;-) maximal kommt jemand kurz hier her um auf ihn aufzupassen wenn sich mein Termin garnicht verschieben lässt.

#winke

8

Was heißt denn hier Wanderpokal???
Was ist denn bitteschön verwerflich daran, dass Oma und Opa auch mal den Enkel bei sich haben wollen? Immerhin bin ich nicht bloß Mama, sondern immer noch ein eigenständiger Mensch, der auch mal eigene Interessen hat. Mal ganz von der aktuellen Situation abgesehen.
Und hättest du meinen Text richtig gelesen, wüsstest du, dass ich hin und her gerissen bin und mein Kind nur dann zu den Grosseltern bringen würde, wenn ihre Temperatur unter 37,6 °C wäre und das ohne Mittelchen. Dann hat sie nämlich kein Fieber mehr und für den Notfall hätte ich mein Handy mit.

Wollte eigentlich nur wissen, ob ihr das vertretbar findet. Immerhin haben es die ersten Muttis verstanden, worauf ich hinaus wollte.

17

der satz mit dem pokal ist echt blöde. sorry!

9

Meine ganz persönliche Meinung: ich hab drei Kinder und wenn auch nur eines der drei Fieber bleibe ich zu Hause. Das war schon immer so. Selbst die älteren würde ich nicht allein lassen bzw bei anderen abgeben.
Schwierige Entscheidung aber die musst du für dich alleine treffen. Wenn du ein gutes Gefühl hast wenn sie so bei Schwiegermutter ist, dann mach es. Sie schläft ja nur da. Ich konnte das nie.

10

Also ich persönlich gebe meinen kleinen nicht unter einem Jahr ab...Aber das ist meine Persönliche einstellung ;-) DAS hat also nichts zu sagen.

Weißt du was mir auch immer wieder auffällt? Kinder werden dich grundsätzlich Krank, wenn die Eltern was vorhaben #augen

Hmmm ich persönlich würde es nicht machen, hätte da keine ruhe.

LG

11

Naja ich hab es ja schon geahnt.
Sie ist ja nicht direkt krank, sondern reagiert halt auf den Impfstoff. Hätte sie so Fieber (also ohne Impfung als Ursache) wäre es ja auch keine Frage. Dann würde ich natürlich Zuhause bleiben. Aber sie liegt ja auch quietsch vergnügt in ihrem Laufstall und nagt an ihrem Raschelbuch.

Naja ich schau mal, wie es gegen 16:00 Uhr aussieht und entscheide dann.

13

Huhu,

also wenn ich du wäre, ich würde sie abgeben und mit auf den Geburtstag gehn...

Wenn sie jetzt krank wäre oder erkältet und deswegen das Fieber, ist es wieder etwas anderes finde ich...

Aber es ist ja wirklich nur wegen dem Impfen und dass kommt ja bei Babys recht häufig vor...

Entscheide einfach nach deinem Bauchgefühl..

LG#winke

weiteren Kommentar laden
15

Ich persönlich sehe das jetzt anders wie meine Vorrednerinnen ;-)

Erstens ist dein Baby nicht krank sondern es hat eine ganz normale Impfreaktion und das ist keine Krankheit. Normalerweise wenn sie gestern die Impfung bekommen hat sollte das Fieber heute nicht höher steigen als gestern.

Im übrigen haben Säuglinge grundsätzlich eine höhere Körpertemperatur als Kleinkinder bzw Kinder und Erwachsene.
Morgens sollte die Tempi unter 37,7 sein und abends sollte die Tempi unter 38,2 sein. Das heisst eine abendliche Temperatur von 38,0 ist bei Säuglingen kein Fieber.
Das kannst du bei "rund ums baby" nachlesen.

Wenn dein Kind einen guten Eindruck macht würde ich sie schon zu Oma und Opa geben, warum auch nicht ?? #gruebel
Du hast ein Handy und wenn du dort unruhig bist kannst du jederzeit anrufen und fragen wie sie mit der Kleinen klar kommen. Sicherlich wirst du auch nicht hunderte von km weit weg sein...
Ich finde nicht das du eine Rabenmutter bist, was anderes wäre es jetzt wenn deine Kleine schwerst krank wäre dann würde ich auch nicht weg gehen, aber bei einer banalen Impfreaktion?? !! Genauso wie bei Husten und Schnupfen hätte ich jetzt kein schlechtes Gewissen....
Sie werden bestimmt auf dein Baby gut aufpassen ;-)

Also hab einen schönen Abend und lass dir blos nichts einreden #pro

#herzlich

curly_june

16

Danke für deine Antwort.
Ich habe die ganze Zeit schon an mir selber gezweifelt, weil ich auch nur mit den Gedanken gespielt habe, sie mit erhöhter Temperatur zu ihren Grosseltern zu geben. Hätte auch nicht gedacht, dass teilweise solche vorwurfsvollen Antworten kommen. Dabei wollte ich ja nur die persönliche Meinung hören (natürlich auch solche die es nicht machen würden, weil das sind ja die persönlichen Meinungen). Wäre sie wegen Krankheit fiebrig (Erkältung, Magen-Darm oder ähnliches) hätte ich ja nicht mal überlegt aber ist ja eine Impfreaktion (die sie bei der letzten 6 Fachimpfung ebenfalls schon hatte).

Dennoch habe ich beschlossen mit ihr daheim zu bleiben. Nach einem Streit mit meinem Partner (ich wäre ja eine Übermutter und suche nur nach einem Grund sie nicht abgeben zu müssen) ist mir die Lust vergangen.

Top Diskussionen anzeigen