Flour tropfen?

gebt ihr diese Flour tropfen?
mein Baby 10 Monate - wollte sie mit MAM-Häschen (Zahnputzhandschuh) das Zahnfleisch einreiben, aber #baby wehrt sich und macht mund nicht auf :-(
was tun???

1

Flour Tropfen????? Natürlich nicht.

2

aber in unserer Zone sagt Kinderarzt ist im leitungswasser zu wenig flour drinnen und das sollten wir vorbeugend für Kariesschutz geben - oder eben flourhaltige Zahnpasta, aber mein #baby hat erst 2 Zähne und da nehm ich keine Zahnpasta:
1. macht es mund nicht auf
und 2tens ist das sicher nicht gut, wenn es diese schluckt

empfiehl dein KI-Arzt kein flour???

5

Runterschlucken ist nicht schlimm, aber auf die Zähne gehört ab dem ersten Zahn zahnpasta!

Flour gehört nur direkt auf die zähne!

3

Hallo,

nein, ich habe nie Fluoridtabletten geben (gibt´s das auch in Tropfenform?). Das gehört nicht in den Magen und schon gar nicht in diverse Organe, in denen sich das sinnlos absetzt.

Fluorid gehört, wenn überhaupt, auf die Zähne. Daher hab ich meinen Zwerg seit den ersten zwei Zähnchen mit fluoridhaltiger Zahnpasta geputzt. Und auch da nur in winziger Menge. So sieht das auch mein Kinderarzt und die Kinderzahnärztin.

Vitamin D3 find ich allerdings schon wichtig, zumindest in sonnenarmen Monaten, daher bekommt mein Zwerg das Vigantol-Öl.

lg, lienschi

4

wäre mir neu dass es flour als tropfen gibt...meinst du nicht vit. D (vigantol öl?)

ich würde, wenn sie die tropfen nicht nimmt (wenn es das vit. D ist) auf vigantoletten tabl. umsteigen. die kann man einfach in die backentasche geben, löst sich dort auf
dann wenn ihr mit zähne putzen anfangt flourhaltige zahnpasta benutzen. es wird eh immer ewas geschluckt, somit hast du dann dein flour auch wieder im magen....

6

HI,

was die Fluorgabe angeht, da streiten sich ja Kinderärzte und Zahnärzte. Die einen sagen es muss auf die ZÄhne die anderen sagen es ist besser es oral aufzunehmen, die anderen sagen am besten garkein Fluor.
Ich habe noch nie Fluor gegeben. Und werde es nicht tun. Mein Patenkind hat als Kind bzw Säugling zuviel Fluor abbekommen (ist ja auch garnicht machbar es genau zu dosieren-Zahnpasta, WAsser, Essen, TAbletten enthalten Fluor)
Sie hat nun die ersten bleibenden ZÄhne und deutlich sichtbare Dentalfluorose.. Schade...
Ich möchte garnicht wissen, was dann das Fluor alles an den Knochen oder Organen beschädigt hat..

WEnn du Fluor geben willst, dann würde ich entweder Zahnpasta oder Tabletten nehmen.. Wie gesagt, bei Beiden kann man nicht sagen, wieviel das KInd im endeffekt an Fluor abbekommen hat..
Ich gehöre ja zu den MÜttern, die der Natur vertraut. Deshalb frage ich mich, warum die Natur es so eingerichtet hat, dass die Mutter mit der Muttermilch kein Fluor an das Kinder weitergibt?? #kratz Es hat bestimmt seinen Sinn und wir geben den kleinen Fluor zusätzlich..

7

das brauch kein mensch. flour soll an zahn drauf und nicht in bauch. wenn erste zahn da ist reicht nur zähne mit flou zahnpasta putzen.

Top Diskussionen anzeigen