Spielideen für Baby 8 Monate

Hallo zusammen!

Mein Kleiner möchte derzeit den ganzen Tag lang spannende Dinge tun #verliebt

Ich lasse mir schon alles mögliche einfallen, würde mich aber auch über ein paar neue Inputs freuen :-)

Ach so, mein Männchen kann robben und in den Vierfüßler gehen, krabbelt und sitzt aber noch nicht und zieht sich auch noch nicht hoch.

Also her damit, wie/was spielt ihr mit euren Zwergen in dem Alter? Welches Spielzeug ist ein unbedingtes must have?

LG
Christiane

1

Hallo..

Also wir haben hier allerlei Spielzeug rumfliegen! Wenn ich merke es wird uninteressant, dann wechsel ich es einfach aus! Hab einen Teil in einem Korb! Das hält dann wieder ein zwei wochen und dann wirds wieder getauscht... Das klappt bis jetzt recht gut!

2

Meiner ist genauso alt und robbt ebenfalls.
An klassischem Spielzeug mag er wenig und am liebsten alles, wo man hinterher Robben kann: Bälle, Autos, Stehaufmännchen.
Ansonsten liebt er alles, was Krach macht: Topfdeckel auf den Boden hauen, PET-Flaschen mit was drin...
Seit ein paar Wochen und jeden Tag mehr liebt er "Kuckkuck"-Spiele, d.h. Ich versteck mich hinterm Sofa und tauche auf und Rufe Kuckkuck.
Und er liebt es in Höhlen zu Robben, die ich ihm aus Stühlen und Decken baue. Und wenn ich dann noch rötlich reingucke, lacht er sich tot.
Babydisco mag er auch. Wir tanzen zu lustigen Kinderliedern auf CD. Sehr anstrengend für die Mama!
Wenns ruhiger werden soll, guckt er gerne Seifenblasen an oder wir malen mit einer Taschenlampe Kringel an die Wand.

Und er mag es Kisten und Regale auszuräumen....

3

Danke für eure Antworten und Ideen :-)

Wir haben natürlich auch eine Menge Spielzeug hier, aber manches ist doch recht ähnlich. Vielleicht fällt euch noch etwas ein, das definitiv fehlt?

Stapelbecher (Mama baut auf, Zwerg schmeißt um)
verschiedene Rasseln/Greiflinge
verschiedene Gummitiere (eigentlich Badewannenspielzeug)
verschiedene Bälle (aus Stoff, mal mit Griffen dran, mal mit Rassel drin, ein Wasserball ist auch dabei...)
Krabbelrolle
Fühlbücher
Bilderbücher (werden lieber angeknabbert als angeschaut)
Kuscheltiere
...

Am spannendsten sind aber immer Dinge, die er neu kennenlernen kann:
Schneebesen, Kochlöffel, Brotdose, Plastikschüssel, Dosen, CDs aus dem Regal ziehen usw.

Und am allerspannendsten sind die Dinge, bei denen Mama immer quietscht, wenn er sie erwischt #cool
Telefon, Handy
sämtliche Fernbedienungen
Besteck
Zeitschriften (da hätte ich ja gar nichts dagegen, wenn er nicht Fetzen abbeißen und kauen (und schlucken?) würde #schock
usw.

Was zum Glück zur Not fast immer geht, ist sein "Dschungelcamp". Gemeint ist dieses grässliche Fisher Price Rain Forest Teil. Er liebt es #augen

So, dann gehe ich mal im Haus auf die Suche, womit ich eure Ideen umsetzen kann ;-)

LG
Christiane

5

Wir haben auch diese hässliche Rainforest Decke... ätzend... und meine Süße liebt sie auch... sie liebt momentan alles was rasselt und so richtig krach macht... außerdem liebt sie es zu "fliegen" und "hüpfen" und wenn Mama singt!!!

Aber langsam ist sie zu groß für die Decke und stößt immer überall dran... nun hab ich sie endlich entfernt!!!

Ansonsten steh ich vor dem gleichen "Problem" wie du... na mal schauen, was mir noch so einfällt... LGr.

6

Hehe, anstoßen ist gut. Meiner löst das Platzproblem, indem er sich (mittlerweile gezielt) so hinlegt, dass er eins der Beine von dem Gestell im richtigen Winkel treten kann, so dass der ganze Dschungel in sich zusammenkracht #rofl Weil das nur geht, wenn er mit dem Kopf im Innenbereich liegt, kann ihm das zentrale Plastikteil dabei nicht auf den Kopf fallen. Die Decke legt sich dann über ihm zusammen, und er findet das urkomisch #cool

Ich darf das Teil definitiv noch nicht abbauen ;-)

LG
Christiane

4

Hallo,

eigentlich ist alles, was Mama irgendwo liegen lässt oder vergisst wegzuräumen am besten.

Ansonsten gibt es hier Spielzeug ohne Ende, da es eine große Schwester gibt. Sie spielen schon mal Lego Duplo zusammen.

Top Diskussionen anzeigen