Erst MMR oder 6-fach?

Huhu,

wir haben 2 Wochen vor dem 1. Geburtstag die U6 mit Impfung. Würdet ihr da erst MMR oder die 6-fach machen lassen? Ich dachte immer MMR erst nach dem 1. Geburtstag, aber anscheinend ist es ja auch früher möglich? Bisher hat unsere Maus alles Impfungen gut vertragen, aber die MMR ist ja mit Lebendimpfstoffen, da sieht das ganze ja ggf wieder anders aus. Würden 2 Wochen bis zum Geb ausreichen, um eventuelle NAchwirkungen auskuriert zu haben? Wäre ja doof, wenn der 1. geb ausfallen müsste :-)

Wi habt ihr es gemacht oder werdet es machen?
Hab vor der MMR-Impfung irgendwie noch etwas mehr Respekt als vor der 6-fach :-/

LG Deluxestern

1

hallo

wir haben bei der u6 die mmr impfen lassen, jetzt ende oktober kommt die meningokokken und dann 6 wochen später die 4te 6fach...
mein kia macht das immer so...

die varizellen lassen wir nicht impfen...

lg

2

Hallo !

Wir haben auch bei der U6 (mit elf Monaten) die MMR und Windpocken impfen lassen. Man sagte und das eventuelle Nebenwirkungen (Fieber, rote Pusteln etc) nach 12-14 Tagen eintreten können. Es passierte aber gar nischt, nicht mal erhöhte Tempi oder so. Jetzt am Montag, also vier Wochen später waren wir zum Meningokokken impfen, auch das hat er super vertragen.
Sechs bis acht Wochen später sollen wir wiederkommen, da wird dann die 4. 6er Impfung und Pneumokokken geimpft. Und kurz danach (15. Monat) gibts dann die zweite MMR. So ist der Plan.
Wir hatten sowieso noch nie Impfnebenwirkungen, bisher hat er alles super verkraftet.

#winke

3

Hallo,

also ich würde an deiner Stelle bei der U6 die 6-fach impfen lassen. Einfach weil bis zum Geburtstag noch 2 Wochen hin ist und die Impfreaktion tatsächlich bis zu 2 Wochen später auftreten kann bei der MMR. Wäre schade um den Geburtstag.

LG Mona

Top Diskussionen anzeigen