Baby nach 3ten 6 fach Impfung wie ausgewechselt ?!

Hallo meine lieben!

Ich habe meine Tochter vorgestern zum 3.mal Impfen lassen,dort wurde sie genau 5 Monate alt..es war vormittags!
An diesem Tag ging es einigermaßen..gestern aber war sie sehr quengelig und hat ständig geweint,hab Sie deshalb öfter angelegt gestillt -also im Allgemeinen nicht gut drauf !

Heute aber ist sie sowas von anders-Phasenweise total lustlos müde ,liegt einfach nur k.o da ,hatte heut mittag besuch und selbst mein besuch fragte mich wieso die kleine so ruhig daliegt ,weil es sonst anders ist und sie sich alle paar minuten rollt lacht und rumquiekt.

Habe dann vorhin im Inet rumgesucht weil ich wissen wollte ob das so normal ist-zumal sie dieses mal KEIN Fieber hatte -anders wie beim letzten mal vor 2 Monaten ,habe aber nichts wirklich brauchbares gefunden..

Muss dazu sagen ist mein 4tes Kind und kann mich an sowas nicht erinnern .

Habe hier in der Kinderklinik angerufen und dort hieß es besser einmal drauf schauen lassen,war auch eben sofort dort!!

Naja der Dok kam rein ,sah in das Heft meinte Ah Totimpfstoff und sah dass sie innerhalb 3 Monaten jetzt 3 mal hintereinander geimpft wurde und es kam nurnoch :Ach aber nix neues ...Bei mir erstmal Fragezeichen !!

Er hat Reflexe Reaktion geprüft und meinte er stellt nichts akutes fest..war mir aber auch klar-da sie gefremdelt hat und er die kleine nicht kennt ..jetzt zu meiner Frage ist es normal ?Das sie phasenweise mir so komisch vorkommt?
vielen Dank für euer Verständnis weil es ein Roman wurde

P.s Im nachhinein hätte ich lieber gewartet bis sie 1 Jahr alt wird aber..zu Spät :-(

1

Nein, am besten im Mutterleib impfen oder sogar noch bevor sie SPermien sind. (Es war eine Ironie).

Hallo,

war bei uns bei meiner tochter nicht anders. und es ist schrecklich.

Schau mal bei einem Heilpraktiker nach. Man kann Impfungen homöopathisch begleiten. Hätte ich es damals nur gewußt. ich habe nach den erfahrungen auch mit der 4ten eine zeitlang gewartet.

LG

2

HI,

ich habe schon einmal gelesen, dass es wohl zu Wehsensänderungen von Kindern kommen kann. Aber das habe ich nur ganz dunkel in Erinnerung..

Evtl findest du was im Netz..

lg

Top Diskussionen anzeigen