Familienkost mit 11 Monaten

Hallo ihr lieben...mein Mäusel wird am Montag 11 Monate.
Heute bei der U6 meinte die Kinderärztin das ich ruhig schon anfang kann das er Familienkost mit isst.
Aber was koche ich da bloß??
Also was gebt ihr früh mittags nachmittags abends??
Habt ihr vielleicht ein paar Rezepte?
Oder kennt ihr ein gutes Kochbuch??

Liebe Grüße

1

Hi

also ich hab von Avent so einen Mixer und da hab ich dann alles erstmal püriert(aber nur soweit das es nicht zu stückig war). Ansonsten kannst du Kartoffeln, Nudeln, Reis, Fisch, Fleisch etc. alles geben und nur nicht zu stark würzen. Unser Kleiner isst seitdem er 12 Monate ist fast alles vom Tisch mit.

LG Hexe12-17

2

kochst du denn für deine Fmailie nicht mit? Der Sinn von "am Familien Tisch mitessen" ist ja dass dein Kidn das essen soll was du auch isst. Also Nudeln, Kartoffeln, reis Gemüse Fleisch Fisch Geflügel Suppe Eintopf und und und
Die Liste der Dinge die dein Kind mit fast eins noch nicht darf ist da wesentlich kürzer. Ich würze zwar nach wie vor nicht oder nur wenig aber das auch mehr weil ich einfach fest gestellt habe, dass es auch ohne viel Gewürze geht. Lisa kreigt alles was wir essen, nur schneide ich ihr Essen noch etwas klein. Gut, wenn dein Kind mit stückigem Essen noch nicht klar kommt, musst du es noch Pürrieren, aber mit fast einem Jahr sollte das auch langsam weniger werden.

Gruß

Karin

3

Hallo,

mein Sohn hat von anfang an mittags vom Tisch mitgegessen und nun beginneb wir mit abendessen.

Ich koche durch unseren Großen sowieso fast täglich Kartoffeln und Gemüse(der mag weder Reist noch Nudeln) und somit bekommt der Kleine das auch,zerdrücke das jetzt nur noch mit der Gabel.

Und abends bekommt er jetzt langsam Brot mit Belag,statt seinen Abendbrei,den nachmittags Obstbrei darf er solang er will behalten und morgens wird er als nächstes dann mit Brot anfangen. Wobei er in der früh und spät abends immer seine Milch bekommt!!!

Ich koche nur etwas weniger gewürtzt und nicht soviel fettiges.

Ist leichter als man meint,nicht woviel drüber nachdenken. Mein Kleiner liebt zum Beispiel Kartoffeln mit Rahmwirsing oder Spinat. Da ist er mit die Haare vom Kopf und verträgt das super.

Liebe Grüße mit dem 2Mäusen (3J. und 9M.)

4

Hallöchen,

mein Sohn isst bei uns mit seitdem er 10 Monate alt ist.
Das erste was er vom Familientisch bekommen hat war eine Rinderroulade :) für ihn natürlich nicht so doll gewürzt.

Die Mäuse können eigentlich alles essen, was du auch isst. Nur auf die Gewürze aufpassen, das es nicht zu viel gewürzt ist.

Bei uns gab es anfangs viel Spinat mit Kartoffelpü und Rührei, Nudeln mit Tomatensoße, Fisch oder einfach Quark mit Kartoffeln :)

Liebe Grüße
diekleene84 + Niklas 25 Monate

5

Hallo

Wir fangen auch so langsam damit an!

Ich kann dir die Kochbücher von Jamie Oliver empfehlen! Klingt zwar komisch aber ich liebe seine Rezepte denn das tolle an den meisten ist das er fast nur mit Kräutern würzt! Dazu meistens noch Salz und Pfeffer und da nehm ich dann einfach weniger Salz!

Bei uns ist das Problem eher das er mit Stücken Probleme hat.. Er wird aber auch erst nächste woche 10 Monate..

Lg Finchen

6

Hey,
ernährt sich dein Kind nur von Milch ?#kratz
Wenn er echt noch keinen Brei hatte, dann würde ich erstmal mit püriertem Gemüse anfangen .

Ihr werdet mit sicherheit auch etwas essen ? ;-)
Dann lasst ihn das auch mitessen Brot, Müsli, Obst .. einfach das was du /ihr zum Frühstück,Mittag.. esst .

Ich weiß ja nicht wie weit dein Kind ist beim essen .

& am Anfang haben mir diese Bücher geholfen

http://www.amazon.de/Das-Breikochbuch-Leckere-Rezepte-erste/dp/3466344921/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1351107659&sr=8-1

http://www.amazon.de/Die-besten-Breie-f%C3%BCr-Baby/dp/3830435568/ref=pd_sim_b_1

Da stehen auch Rezepte für die ganze Familie drin

7

Morgens zb. Brot mit Schmierkäse, Leberwurst,...schneide ich klein und leg ihm die einzelnen Stücke auf seinen Tisch. Häufig dazu etwas Gurke, einfach ein großes Stück, da knabbert er dann dran.

Mittags alles mögliche- Nudeln, Kartoffeln, Gemüse, Pilze, auch mal eine selbstgemachte Pizza mit Gemüsebelag. Fleisch machen wir selten. Letztens gab's Gulasch, da haben wir das Fleisch für ihn abgewaschen. Zwischendurch kriegt er mal ne halbe Banane, etwas Joghurt, Apfelspalten, Weintrauben Usw.

Abends isst er sich so durch- wieder etwas Brot von meinem Mann und mehr Gemüse von mir. Manchmal gibt's auch ein Roggenbrötchen.

Lass ihn einfach essen, was du auch ißt!

8

Huhu,

meine Kleine ist am 11.10. 10 Monate alt geworden und seither isst sie fast alles was ich auch esse...

Morgens bekommt sie ne Scheibe Brot mit Käse und/oder eine Milchschnitte, je nach Hunger..

Dann zwischendurch gibts Banane, Apfel etc.

Mittags isst sie mit mir am Tisch, dass was ich auch esse, Kartoffeln mit Frikadellen oder Spaghetti Bolognese und und und etc.. Je nachdem was ich koche..

Nachmittags bekommt sie noch Obstgläschen manchmal.

Und abends gibts entweder Brei oder Abendbrot, eben Brot, Brötchen mit Wurst oder Frischkäse je nachdem :-)

Also trau dich ruhig, dein Mäusel wird dir schon zeigen was es will und was nicht..

LG#winke

Top Diskussionen anzeigen