hallo muttis,frage einer schwangeren!!dankeschön..:-)

hallo ihr lieben mamis,#liebdrueck
ich werde eine mai-mama und würde gerne eine umfrage starten:

wie war das bei euch?ist bei euch zuerst die fruchtblase geplatzt und sind dann wehen eingetreten?kam viel wasser raus,oder wenig?um welche uhrzeit ist das passiert?und habt ihr euch erschrocken?habt ihr euch nach blasensprung sofort auf den boden gelegt?und muss man das machen,oder kann man noch zum auto gehen und sich dort hinlegen?

vielen dank im voraus!!!!#danke

1

bei mir ist die Fruchtblase morgens um 9:30 Uhr im bett geplatzt, ich dachte erst ich hätte ins bett gemacht #hicks, bin dann aufgestanden und auf toilette, als mir dann klar wurde das die fruchtblase geplatzt ist...habe dann meinen freund geweckt und meine tasche fertig gepackt...dann sind wir in die klinik gefahren und ich habe auf dem weg dorthin die familie angerufen und bescheid gesagt...ich hatte aber die ganze zeit keine wehen, da meine tochter aber schon tief im becken war musste ich nicht liegen...das war so in der 37 ssw also 36+3...also man muss sich nur hinlegen wenn das kind noch nicht fest im becken ist, wenn das nicht der fall ist, kann das köpfchen die nabelschnur abklemmen...also wasser kan ne zeitlnag ziemlich viel raus, mit der zeit wurde es dann weniger, aber es wird ja immernoch fruchtwasser produziert und das heisst du läufst die ganze zeit aus ...wehen kamen erst abends gegen 22 uhr, aber die haben nix gebracht und waren auch nicht stark...am nächsten tag musste eingeleitet werden und meine süsse war dann innerhalb von 1,5 stunden da...

2

Hallo

Also bei mir war es so das ich nachts um 3 Uhr aufgewacht bin mit wehen die schon alle 5 MInuten kamen... wir sind dann durch den dicksten Schnee (15cm neuschnee in der nacht *gg*) ins Krankenhaus. Dort hab ich mich dann bis zum Mittag mit den Wehen rumgeplagt und gegen 13Uhr hat dann die Ärztin die Fruchtblase gesprengt... Ich hab das Wasser gar nicht gesehen weil ich mit den Wehen zu beschäftigt war ;-) Es hörte sich aber nach viel geplätscher an... #schwitz Dann dauerte es noch bis um 13:57 und unsere kleine Maus war da... #freu

Klar, wenn die Blase platzt sollte man sich ziemlich bald hinlegen weil das Köpfchen sonst die Nabelschnur abdrücken könnte... Von daher hätte ich mir in dem Falle einen Rettungswagen gerufen... Aber das bedeutet natürlich nicht das Du Dich dann sofort an Ort und Stelle auf den Boden legen musst... ;-) Du darfst dann ruhig noch ein paar Schritte bis zum Sofa oder zum Bett gehen... (Ist doch auch gemütlicher... ;-) )

LG Sandra mit Franziska *29.12.2005

3

Mhm.. also ich hatte bereits Monate/Wochen vorher Wehen. Schleimpfropfabgang war am 10. Mai 05 und da war ich auch im Krankenhaus. Sie sagte, sie würden mich nachts wieder sehen... Pustekuchen.
ET war der 19. Mai. Am 22. Mai kam ich ins Krankenhaus nach einer N8 voller Wehen im 2-3 Minuten Abstand. Ich lag den ganzen Sonntag im Kreißsaal und hatte dann bei 6 cm Muttermund einen Geburtsstillstand. Dem Kleinen ging es gut. Ich kam auf's Zimmer mit immer noch Wehenabständen von 2 Minuten... :-[
Am nächsten Morgen kam ich früh wieder in den Kreißsaal und bekam den Wehentropf angelegt. Zudem noch eine PDA. Die wirkte aber leider nicht, verlagerte sich nur in mein linkes Bein, welches taub wurde..... Was nun kommt, verrate ich hier nicht... Irgendwann abends gegen halb 6 wurde die Fruchtblase aufgestochen. Tat nicht weh, war nur etwas unangenehm, da halt alles nass wurde. Zuerst die Vorblase und dann die Fruchtblase...
Dann schweige ich wieder lieber und um 18:08 Uhr war dann mein Sohn endlich da...

Nicht immer muss man solche Vorsicht geben beim Platzen der Fruchtblase. Wenn z. B. der Kopf bereits tief im Becken liegt kann ja keine Nabelschnur mehr dazwischen liegen, welche abgeklemmt werden könne.
Ich hab das aber 1-2 Wochen vorher mit meinem FA abgeklärt.

Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft

Grüße von Daniela mit Maikäferchen Jan Luca *23.05.2005

PS: Viele neue Fotos auf der HP

4

hallo,

meine blase ist im kh bei einer wehe geplatzt, da war der mumu bei 3cm. nach dem sprung war er gleich bei 4cm und dann gings zackig dahin. davor wars eher zäh und es ging nicht voran. habe mich sehr erschrocken, weil ein großer schwall rauskam. geknackt hat es auch. und bei drei weiteren wehen kam wieder viel- die arme hebi war immer am wischen#schock und mir brachte sie immer ein frisches hemd... (man hat mir schon beim us kurz davor gesagt, dass ich noch sehr viel wasser habe) #schwitz

nach dem sprung hatte ich noch 1,5 stunden hammerwehen fast ohne pause, und 30 min presswehen, dann war david da. #hicks

alles gute für dich!

lg sarah mit david (7 wochen)

5

Hallo Mailin,

also mach Dich nicht verrückt! Es kommt oft anders als erhofft oder erwartet!
Bei mir war das so das gar nichts passierte und am 6 Tag eingeleitet wurde. Allerdings auch ohne Erfolg und zum Schluß ein Notkaiserschnitt gemacht wurde! #schmoll

Allerding:
Wieviel Wasser abgeht ist ganz unterschiedlich ist bei jedem anders.
Ob Du Dich gleich hinlegen mußt ist auch bei jedem anders. Deine Frauenärztin sagt Dir das. Hängt damit zusammen wie tief Dein Kleines liegt. Frag Sie doch einfach.

Dir noch alles Gute und eine schöne Geburt.
LG #sonne

Virginia + Tim (14 Wochen)

6

Hallo,
ich hatte schon Wehen und war gott sei dank schon im KH als die Blase geplatzt ist. Lag gerade am CTG und wollte aufstehen, da wurde es plötzlich ganz unangenehm nass zwischen den Beinen. Das war so gegen 17h. Musste dann natürlich einchecken. Also der erste Schwung ging schon ziemlich in einem raus. Das ging dann glaub ich 3mal und ab dann lief es zwar auch, aber nicht mehr so stark.
Frag deinen FA, ob dein Baby schon tief im Becken liegt, dann weißt du ob du im Sitzen ins KH fahren darfst.
Ansonsten empfiehlt man ja im Liegen, aber das wird dir wie gesagt dein Arzt am besten beantworten können.

LG Annette + Jeremy (05.08.05)

7

Hi Du !

Bei mir ist die Fruchtblase nachts um 2:15 geplatzt.

Ich lag im Bett und musste wie immer nachts aufs clo. Wärend ich aufstand kam etwas heraus wo ich dachte ich hab in di Hose gepullert;-)

Nach dem Pinkeln wars aber nicht besser. immer stoß weise kam frucht wasser.

Nein auf den Boden hab ich mich nicht gelegt. Im Gegenteil ich hab gleich meine Zähne geputzt und hab mich in ruhe angezogen und dann noch nen HImbeerblättertee gemacht;-) Bin erst ne Stunde später mit dem Auto los (mein Mann hat mich gefahren)

4 Stunden später kamen erst spürbar starke wehen und mein kleiner war dann auch sofort da #freu

Gieng rucki zucki#cool


Also wenn dein kleines fest im becken liegt kannst du in ruhe duschen oder frühstücken oder oder...

Aber wenn nicht solltest du liegend ins KKH gebracht werden
bist du allein dann geh in den 4 füsslerstand. dann bist du auch wagerecht.



Bei meinem ersten Sohn bekam ich zuerst wehen. Nur wehen wehen wehn.... fast 12 stunden lang#heul#schwitz

Sie mussten die Blase aufstechen weil sie nicht von allein geplatzt ist. Da kam das wasser mit einem Schwall.


Hofffe ich konnte Dir weiter helfen:-D


LG Engelchen mit Ben

8

Hallo mailin78,

ca. 21.15 Uhr Fruchtblase geplatzt (hatte vorher keine Schmerzen), richtiger Schwall, dann erst mal geduscht. Dann ins Krankenhaus gefahren - Ankunft ca. 22.00 Uhr, Wehen immer noch nicht schmerzhaft, ab in den Kreißsaal. Geburt um 23.40 - völlig problemlos und überhaupt nicht schlimm! War eine richtig schöne, schnelle und einfache Geburt!

Wenn der Kopf Deines Kindes fest im Becken ist, musst Du dich überhaupt nicht hinlegen! Du kannst ganz normal laufen.

Liebe Grüsse und eine schöne Geburt,
Sabine mit #stern Janis Céline

9

hallo,

ich hatte gar keinen blasensprung.
rein gar nichts.

die wehen gingen morgens einfach los und die fruchtblase wurde während der geburt geöffnet, um druck abzubauen.


also es kann ganz unterschiedlich kommen!


lg
ayshe

Top Diskussionen anzeigen