Katze lag im Kinderwagen, alle fanden das supersüß ausser ich und mein Mann!

Waren gerade bei Freunden. Waren Im Garten und haben Kaffee getrunken. Selina lag im wagen etwas abseits, habe ich dahin gestellt damit sie nicht zugepafft wird. Wo schon alle mekkern. Mein Gott ist doch an der frischen Luft! Ja aber der Rauch kann reinziehen oder?:-[

Naja die Kleine mekkerte einwenig und mein Mann ging zu ihr. Da brüllte er los! Du mistvieh bist du blöde oder was!#schock

Lag die Katze am Kopf von unserer Kleinen. Alle fanden das zum brüllen komisch ausser wir. Die hätte ersticken können oder das blöde Vieh hätte ihr gesicht zerkratzt!:-[

Mein Gott ich habe auch fünf Katzen ich hasse sie nicht aber ich war so erschrocken was alles hätte passieren können!

Yvonne + Selina 22.01.2006

1

"Die hätte ersticken können oder das blöde Vieh hätte ihr gesicht zerkratzt!"

Hysterisch bist Du aber nicht, oder?!

2

...Mensch, das war bestimmt ein Schock für euch#schock, kann ich sehr gut nachvollziehen! ich wäre auch sauer auf die Anderen, die darüber lachen!

Hab selber auch zwei Katzen und sie gehören nunmal so richtig zur Familie. Aber Kinderwagen und Kinderbett sind absolut tabu für die beiden Tiger#katze.

Hoffe, ihr habt den Ärger mittlerweile überwunden! Aber wie gesagt, ich hätte auch sehr wütend drauf reagiert....

3

"Mein Gott ich habe auch fünf Katzen ich hasse sie nicht..."

Wie nett von dir....

Nein, mal im Ernst. Ich kann deinen Schreck schon verstehen, aber da ist doch nun wirklich nicht die Katze dran schuld.

4

Kann dich gut verstehen. Ich mag es auch nicht wenn die beiden Katzen meiner Freundin um meine Kleine rumschleichen. Hasse die Viecher zwar nicht, aber dass sie meiner Maus zu nahe kommen, das will ich auch nicht. Eben aus den von dir genannten Gründen.

LG
Suga mit Stella, die morgen 6 Monate alt wird

5

Hallo Yvonne,

ich habe auch 2 Katzen, die ich total lieb habe (Kinder-Ersatz), aber seit der Kleine da ist, gehen mir die ganzen Katzenhaare usw. viel mehr auf den Geist als sonst. Kriege auch jedesmal die Krise, wenn eine der Katzen sich auf einem der Plätze niederlässt, die für Ben gedacht sind. Muss aber dazu sagen, dass die beiden das auch sehr schnell gecheckt haben und sich weder in den Kinderwagen-Aufsatz, noch auf die Krabbeldecke, das Kinderbett oder die Babywippe legen, ich kann alles offen stehen lassen, sie gehen nicht da dran (und das, obwohl es echt katzentypische Lieblingsplätze sind, so schöne Kuschelecken halt).

Wenn ich dann zu anderen Bekannten gehe, wo die Katzen das etwas lockerer sehen, nervt mich das dann auch immer tierisch. Man sagt ja immer, man kann Katzen nicht erziehen, aber das stimmt nicht, ich sehe es an meinen Beiden, dass das sehr wohl geht, man muss nur konsequent meckern, sobald sie was tun, was man nicht will. War auch letztens bei einer Freundin, deren Katze sich sofort auf die Babyschale mit Ben stürzte, kaum dass ich sie auf dem Boden abgestellt hatte, um die Jacke auszuziehen. Schwupp, war die Katze schon mit allen 4 Pfoten auf Ben geklettert, grrrrrrrrr!!! :-[ Sowas würden meine nie machen, nicht mal, wenn ich weg gucke!

Letztens hatte ich zwei andere Mamis mit Babys zu Besuch, die merkten nicht mal, dass ich Katzen habe, weil die sich die ganze Zeit gar nicht blicken ließen. Also, es gibt da echt Unterschiede. Und wenn ich die Katzenbesitzerin gewesen wäre, deren Katze in deinen Kinderwagen gehüpft ist, hätte ich die Katze rausgejagt und bestimmt nicht darüber gelacht. Aber ich weiß nicht, ob ich das als Kinderlose nicht auch noch anders gesehen hätte, das ändert die Einstellung zu vielem, wenn man ein Baby hat. Im Endeffekt denke ich, solche Freundschaften haben dann auch keine große Zukunft mehr, denn diese Leute werden vielfach Eure Einstellung nun nicht mehr verstehen. Ist traurig, aber ist so! Merke es selbst, mein ehemaliger Kinderlos-Freundeskreis magert immer mehr ab und wir suchen mehr Kontakt zu anderen Eltern, was wir vor Ben eher gemieden haben. ;-)

Viele liebe Grüße
Claudia mit Ben *28.12.05

7

Hallo Yvonne
>>Naja die Kleine mekkerte einwenig und mein Mann ging zu ihr. Da brüllte er los! Du mistvieh bist du blöde oder was!<<
Was wäre nun wenn die Katze dadurch deine süße gekratzt hätte?Man sollte eine Katze nie so erschrecken.
Mein Kleiner hat mit 2 Katzen immer im Bett gelegen und eine von Ihnen hat zusagen das im das Leben gerettet ,deshalb verjage ich diese gar nicht und lasse sie einfach schmussen und mein kleiner geniesst es!!

8

da hätte ich auch die krise gekriegt
aber du musst natürlich aufpassen, die katzen kann ja echt nix dafür...

alles liebe, m.

9

Kann dich sehr gut verstehen!

Hätte mich genauso erschrocken wie Du.
So ungefährlich ist das garnicht.

genau die Gründe, die Du genannt hast können passieren! Natürlich machen das die Katzen nicht aus Absicht, sie wollen eben kuscheln. Trotzdem würde ich das auch auf keinen Fall dulden!

Da würde ich auch hysterisch werden, wenn man das so nennen mag.;-)

Finde Katzen haben in Kinderwägen, Betten uä NICHTS zu suchen!

Meiner Meinung nach ist das auch äußerst unhygienisch.

Wir haben auch eine Katze, aber die jage ich auch aus seinem Bett. Zum Glück lag sie bisher nur drin, wenn er nicht drin lag.-Habe da eben die gleichen Bedenken wie Du.

Also laß dich nicht verrückt machen!:-)

Auch als Tierliebhaber geht mein Kind vor.
Basta.

LG

11

Die arme Katze kann aber nix dafür. Woher soll das Tier denn wissen, dass sie das nicht darf. Das hat nix mit blöde zu tun, auch wenn dein Mann der Meinung war, er müsse das dem armen Tier an den Kopf brüllen.

Wenn DU den Kinderwagen soweit von dir wegstellst, dass du das nicht mal siehst, wenn ne Katze da rein springt, hätteste dein Kind auch gleich allein daheim lassen können :-[!

Im Übrigen habe ich auch ne Katze, aber ich lasse mein Kind nicht aus den Augen, wenn mein Tiger in der Nähe ist!

Liebe Grüße, Nicole!

Top Diskussionen anzeigen