Habe mal eine Frage zur U5!?

Hallo zusammen,

meine Tochter ist jetzt 18 Wochen alt am Mittwoch. Und ich wollte auch bis 6 Monate warten, bis sie Beikost bekommt.

Nun hatte der KIA mir bei der U4 mitgeteilt, dass er bei der U5 eine Ernährungsberatung mache.
Die U5 ist aber ja zwischen dem 6 und 7 Lebensmonat.
Und ab dem 6 Monat sollte man dann doch ja anfangen.
Nicht das, dass dann zu spät wird. Versteht ihr was ich meine?
Ich kann das schlecht erklären.

Außerdem hat meine Maus wieder Bauchweh und Blähungen.
Sie macht nur wenn ich ihren knüppelharten Bauch massiere und manchmal hilft auch nur das Fieberthermometer.

Das ist ja keine Lösung.

Jetzt meinte meine Oma: Ich sollte ihr doch mal ``1-2 Löffel`` Aprikosenmus geben. Das wirkt stuhlauflockernd. Also das wären dann ja wirklich nur diese 1-2 Löffel am Tag.

Was meint ihr dazu?

1

Sorry wollte euch noch einen schönen Abend wünschen und lieben Gruß

mezzo

2

Hallo,

wie Du schon schreibst, sollte man bis zum 6. Monat mit Beikost warten. Auch wenn Du nur 1-2 Löffel Aprikosenmus fütterst, ist der Darm noch nicht bereit für diese Kost. Deshalb würde ich es bleiben lassen.

Versuch es doch statt dessen mal mit lauwarmen Wasser zum trinken - hat bei Emily immer abführend gewirkt, auch wenn sie nur wenig getrunken hat.

Ausserdem darfst Du nicht vergessen, dass sich der Darm auch immer weiter entwickelt und reift. Deshalb kann es immer wieder zu Problemen mit dem Stuhlgang kommen - das reguliert sich aber mit der Zeit von selbst. Ist natürlich nur wenig tröstlich, wenn die kleinen Mäuse leiden.

Der Ratschlag Deiner Oma ist zwar lieb gemeint und es wurde auch früher gemacht. Heute weiß man aber, dass es dem Darm nicht gut tut, vor dem 5. Monat (bei Frühreifen) mit Beikost belastet zu werden - ist einfach gesundheitsschädlich, auch wenn das viele nicht war haben wollen. Der Darm muss erst bestimmte Enzyme bilden, damit er die Nahrung aufschlüsseln und verdauen kann und werden nicht vor dem 5. Monat produziert (auch wenn die kleinen da schon ganz prima vom Löffel essen können und Spaß daran haben). Sorry für diese Ausführung, aber ich hoffe, Du verstehst die Wichtigkeit.

Ich würde es - wie gesagt - mit Wasser probieren und auch weiter mit Massage - vielleicht auch dem Fliegergriff. Das reguliert sich wieder!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Top Diskussionen anzeigen