Popel....sorry :-)

Guten Morgen,

Meine Kleine, 9 Wochen, hat heute morgen eine arg verstopfte Nase und röchelt ziemlich.
Zum Glück ist auf der einen Seite ein dicker Popel #zitter rausgekommen, d.h. ich konnte sie davon "befreien".

Ich glaube nicht, dass sie Schnupfen hat, sie ist auch ganz normal.
Was kann man denn machen um ihr zu helfen diese lästigen Dinger loszuwerden? Ich habe gehört, dass die Nasensauger nicht so toll sein sollen. Mit einem gedrehten Stück Klopapier hab ich es auch schon versucht...klappt nicht.
Nasenspray?

Danke für eure Antworten.

Lg#winke

1

huhu

also ich dreh immer einen taschen tuch zusammen und steck es alex in die nase wenn ich noch nicht ran komme warte ich bis er niesen muss dann schießt er ihn meistens vor und ich kann ihn dann "rausdrehen" ich benutze kein nasenspray dann müsste ich ihm das ja fast jeden tag geben nur weil er nen popel drin hat

lg janine

2

huhu

glaub mal, die popel werden immer großer :D

wenn sie grün sind, kann schon ne infektion sein... sind sie weiß oder grau= normal :)

du kannst kochsalzlösung in die nase träufeln, dann lösen sie sich besser...

aber ganz ehrlich, stören sie dich, oder dein baby?? ich würd nämlich nix machen....die kleinen niesen, wenns stört :)

und wenn du sie unbedingt raushaben willst, dann schon so wie du es versucht hast, mit nem gezwirbeltem zewa :)

lg simone

4

Haha, zwei Doofe ein Gedanke.... ach nee, zwei Genies eine Idee war das ja #aha #freu

6

das mit dem genie gefällt mir besser :D den werd ich mir merken!! hihi

weiteren Kommentar laden
3

So ganz kleine Babys haben fast immer eine verstopfte Nase, ohne dass es Schnupfen ist. Du kannst den Popel mit etwas Kochsalzlösung weicher machen. Meist kommen sie dann beim nächsten Niesen von allein raus.

Viel Glück.

Wir haben heute auch schon Popel gepult und meine Kleine hasst es #schein

#winke

10

Hallo,

Wo gibt's denn die Kochsalzlösung? Apotheke?

14

Sorry bisschen spät, aber ja, Apotheke ist die richtige Adresse ;-) Ich hab damals allerdings von meiner Hebi einige Ampullen bekommen. Frag doch mal deine, die hat sowas bestimmt auch.

LG

5

Maxim hat manchmal auch rieeesige Dinger in der Nase.. Aber das ziemlich oft, auch ohne Erkältung :-)
Bei uns hilft leider manchmal nur der Nasensauger..

7

Mit Ohrentupfer hab ich die Dinger immer rausgeholt,die beeinträchtigen ja schon das Atmen. Nasenspray hab ich nie benutzt bei so kleinen Würmchen Nasentropfen schon,aber nur bei ner Erkältung .

LG#winke

8

Also noch ein kleiner Tipp, falls du stillst. Ich mach meinem kleinen immer etwas Muttermilch, damit die sich etwas auflockern und dann niest er die selber raus oder halt mit einem Taschentuch.
Klappt wirklich sehr gut. Das mach ich auch schon seid dem er ganz klein ist, den röchelt dann auch immer so und konnte dann öfters auch nicht trinken.

Lg #winke

11

Ich nehme ohrenstäbchen... Mit dem Taschentuch komm ich auch nich klar und lara wehrt sich sehr dagegen... Entweder lass ich sie oder eben mit nem qtipp... Das geht sehr gut man muss nur vorsichtig sein das er nicht zu weit rein geht...

12

Unserer hat auch ganz oft viel Popel :P Ich probiere es mit Nasentropfen (für Babys, ganz harmlose) und wenn er den Popel dann nicht rausniest, dann mit einem Wattestäbchen und etwas Creme drauf (damit es nicht wehtut), muss man natürlich vorsichtig sein, aber geht gut.

13

Ich tröpfle immer Kochsalzlösung rein, nach nicht mal 2 Min niest sie dann und der Popel schießt aus dem Nasenloch heraus.

Top Diskussionen anzeigen