wenn das Baby umfällt

Hallo ihr, erst mal #herzlichen Glückwunsch zum Muttertag. Für mich ist es der 1.Hab da mal ne Frage : Ist es schlimm wenn die Kinder bein sitzen oder hochziehen auf den Kopf fallen? Ich krieg jedesmal nen riesen Schreck.Wenn sie dann auch noch so herzergreifend weint stehen auch bei mir schon die Tränen in den Augen. Man kann die kleinen aber doch nicht den ganzen Tag Festhalten sie sollen doch ihre eigene Welt erkunden. Habt ihr da Erfahrungen? Meine Kleine wird in 13 Tagen 8 Monate.
LG itilchen

1

Ist unserem auch ein paar Mal passiert. Mittlerweile fällt er nichtmehr um, kommt schon nach vorne über in den Vierfüssler....also wenn dann nur mal auf die Nase, aber eher nicht.

Schlimm war es bisher nicht. So pauschal kann man das aber denke ich nicht sagen. Vom einfach nach hinten umfallen sollte eigentlich, ausser mal ner Schramme oder Beule nix passieren.

Ich würde trotzdem immer ein Auge drauf haben danach wie er sich verhält.

Aber erstmal gehört es dazu und so lernen sie ja auch...verhindern kann man es ja doch nicht immer, geht manchmal einfach zu schnell :)

2

Hallo,

Tim ist korr. 11 Monate alt und als er angefangen hat sich hochzuziehen ist er sehr oft runter gefallen und auf den Kopf gelandet. Er hat immer dolle geweint, mittlerweile kann er es gut und weiss wie er runter muss. Beulen etc. hatte er nie gehabt und hat sich nicht ernsthaft verletzt.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 5,5 J. & Nick 4,5 J. mit Tim 14 M. (geb. 26+4 SSW)

3

na das hört sich ja ganz gut an, wenn da nur nicht immer das schlechte Gewissen wäre aber man kann seine Hände nicht immer und überall haben . Danke für eure meldungen.

4

Hi,

ich konnte das auch nicht ertragen. Also hab ich sie ein paar Tage viel in den Laufstall gesetzt und den weich gepolstert. Dann haben wir fleißig gespielt und sie hat sich immer wieder hochgezogen und ist dann zwangsläufig immer wieder umgefallen. Nach zwei Tagen hatte sie den Dreh raus und ist ab da fast ausschließlich auf den Po gefallen.

Weil's so super geklappt hat hab ich das bei der Kleinen auch wieder gemacht. Und siehe da - keine Verletzungen, keine Beulen, keine Tränen. Kann ich nur empfehlen.

Liebe Grüße
Ina #winke

5

Johanna ist heute genau 9 Monate...Sie kann schon krabbeln und zieht sich überall hoch, krabbelt uns auch schon die Treppen hoch, haben dort jetzt ein Gitter angebracht. Sie fiel auch oft um und auch auf den Kopf hat auch blaue Flecken davon getragen, aktuelle auch aber es dauert echt nicht lange dann hat sie den dreh raus und fällt nicht mehr um, sitzen und krabbeln klappt super ohne umfallen nur das hochziehen und sicher stehen bleiben das lernt sie jetzt gerade....da bin ich aber schwer hinterher vor allem bei der Treppe oder bei schränken...ist sie aber auf einem weichen Untergrund unterwegs wie Teppich und zieht sich dort am Laufstall von außen hoch schau ich zwar aber renne nicht direkt hin sondern beobachte und wenn ich merke sie fällt gleich dann sprinte ich :-)
Johann ist aber echt hart im nehmen....wenn sie fällt weint sie nur kurz und will dann auch gleich wieder weiter :-)

6

Huhu,

meine maus knallt dreimal täglich auf den kopf, mein tip, locker bleiben! auch wenn es richtig rumst dann sag ich ganz schnell "huuups wer ist denn da schon wieder umgefallen!" sie dreht sich auf die seite und steht wieder auf, ohne geheule und alles ist okay.

beulen gehören dazu und auch das fallen lernen gehört nunmal dazu, ich kenne genug mütter die dann überdreht zu ihren kiddies rennen, den kindern das gefühl geben das etwas schreckliches passiert ist, selbst fast anfangen zu weinen und erstmal ne viertel stunde trösten müssen.....(meist fängt das kind an zu weinen wenn die mutter erst überdreht daneben steht....)

wenn es wirklich mal weh getan hat wird halt kurz geweint aber da gilt ablenkung ist die beste methode und ganz schnell ist der sturz vergessen.

immer schön entspannt bleiben und die kiddies einfach mal machen lassen;-)

lg FameOne

Top Diskussionen anzeigen