Umfrage, brauche eure Meinung! Labelnamen für Unikate

Hallo liebe mamas :-)

ich brauche eure Hilfe. Ich nähe Unikate für Kinder und Erwachsene. Kleidung, Taschen, Nützliches wie Windeltaschen, Einschlagdecken, Kissen, Decken, Schnuffeltücher usw. Da ich immer mehr Anfragen bekomme, möchte ich mich hier vor Ort damit selbständig machen, das heißt ich verkaufe von zuHause aus (habe einen entsprechenden Raum), über 2 Kindergärten, bei 2 Läden darf ich ausstellen und auf entsprechenden Märkten werd ich dabei sein.

Nun geht es um den passenden Namen und da bräuchte ich eure Meinung. Der Name sollte leicht einprägbar sein, nett aber nicht zu süß klingen (weil es ja auch für Erwachsene ist).

Viele, viele Ideen wurden schon verworfen weil es sie so oder in ähnlicher Form schon gibt. es ist wirklich schwer.

Zur Wahl stehen jetzt noch folgende und ich kann mich nicht entscheiden.

- felinchen Unähkate
- felinchen bunterpunkt - Unähkate für groß und klein
- Unähkate bunterpunkt

Felinchen ist eine Erfindung meines Sohnes, so hat er seine kleine Schwester im Bauch genannt. Das find ich eigentlich ganz süß. Aber ist es vielleicht zuu niedlich?? So sind die beiden indirekt miteingebunden.
Unähkate in Anlehnung an genähte Unikate. Und der bunterpunkt soll klingen wie kunterbunt, der Punkt hat auch seinen sinn und wird sich auf jedem Unikat wiederfinden. So als Wiedererkennung quasi.

Wie findet ihr das? Was spricht euch spontan an? Liest man das bunterpunkt wirklich wie kunterbunt oder ist es eher ein Stolperstein? Oder ist das alles Mist und ich sollte lieber nochmal von vorn anfangen? #zitter

Bitte sagt eure ehrliche Meinung, gerne auch andere Vorschläge.

Vielen dank,

lieber Gruß verena

1

Hallo,

also ich persönlich finde die von die vorgeschlagenen Namen alle zu lang. Ich würde eher denken : Kurz und pregnant.

Hier kenne ich ein paar Leute die auch Sachen verkaufen und die Nehmen zB die ersten beiden Buchstaben ihres Vornamens und die ersten beiden Buchstaben ihres Nachnamens. Auf das Logo von den Sachen steht dann zB SaLo.

Liebe Grüße Steffi mit Hannah & Ida

2

Huhu,

da hast du dir aber was vorgenommen, find es aber super :-). Ich selbst mach auch kleinere Auftragsjobs, allerdings bis her nur strick- und häkelarbeiten.

Hoffe auch das ich mich eines Tages damit selbstständig machen kann. Von zu Hause aus arbeiten ist einfach super wenn man Kinder hat. Man kann sich mit den kleinen beschäftigen und ist für sie da aber verdient auch gleichzeitig sein eigenes Geld.

Mir gefällt Nummer 2 am besten. Weiß aber nciht ob das nicht ein wenig zu lang ist. Es sollte ein Name sein der sich schnell einprägt damit deine Kunden anderen ganz einfach von dir erzählen können. Das ist schließlich auch Werbung.

Felinchen bunterpunkt prägt sich aber so schon recht gut ein.
Hab mir gleich schon deinen Blog gespeichert. Schau ihn gleich mal durch und mach nen wenig Werbung für dich auf meinem Blog :-)

Lg und viel Glück bei deinem Shop
mimi und Leon #verliebt

6

Hey
danke für deine Antwort und herzlichen Glückwunsch erst mal zur Geburt deines Söhnchens!

Hab natürlich auch gleich mal auf deinen Blog geguckt, tolle Sachen machst Du!! Die Tasche ist total cool geworden!! Leider kann man auf der vorherigen Seite die ganzen babysachen nciht anschauen, da zeigt es keine Bilder an, nur schwarze !!..

Ich müsste meinen Blog dringend mal aktualisieren, aber ich bin da soo schlecht drin.#augen Hab momentan einfach zu viel anderes im Kopf und keine Lust auf ewiges Bilder hochladen. :-)

Alles Gute Dir und Deiner kleinen Familie.
LG

3

Ich find´s auch n bissl lang
Würde das Lable Einfach
Felinchen nennen und als "Motto" quasi die Unähkate(<--sehr schön) für groß und klein

4

Nachtrag: Achrung "Felinchen" heißt schon ein Schlafsack, nicht, dass der Name geschützt ist!

5

Danke an euch schonmal
Ja das mit der Länge stört mich auch. Felinchen allein kann ich nicht nehmen wegen diesem Schlafsack den es davon gibt. Ich sag ja es ist echt schwer etwas zu finden was es online noch nicht gibt. :-(
Aber da ich ja nicht online verkaufen will, denke ich das es dennoch geht. Aber es muß sich eben vom Einzelnamen abheben, deshalb das Unähkate dazu.
Wie lest ihr denn das bunterpunkt? Wie kunterbunt oder überlegt man erst? Es soll ja auch kein Zungenbrecher sein.

Ich möchte gern einen eigenen Namen, keine Zusammenstückelei aus Anfangsbuchstaben. Das gefällt mir nicht. Auch kein "made by..." oder "...Design" oder sowas, das gibt es schon 10000fach. Es soll kreativ sein, aber natürlich schon gut zu merken.

Ich bin nur schon zu nah dran an dem ganzen und kanns nicht mehr neutral sehen, deshalb brauch ich außenstehende Meinungen #danke

Ich hoffe noch auf viele Antworten! :-)

LG

7

Hallo Verena,
ich finde dieses " bunterkund" echt schwer.....also für mich ein Zungenbrecher...
wie wäre es mit:

Unähkate.....und "felinchen" in klein und schreibschrift dahinter......verstehst du.......
oder nur "unähkate"...da weiss der Kunde sofort worum es geht...und so soll es ja auch sein.

8

danke für Deine Antwort.

Ja scheinbar ist es schwer, denn es heißt nicht bunterkund sondern bunterPUNKT :-) Ich mag nur die Idee mit dem Punkt so gern, der als Markenzeichen überall mit drauf soll...

Aber ich habs befürchtet das es eher ein Zungenbrecher ist.

Ach mensch so ein Mist....

9

?#klatsch
das war nicht mit

Absicht......nagut.....dann....mh....#kratz

Also "Unähkate" muss sein......das ist genial. Du könntest in das Logo einen bunten Punkten einarbeiten und diesen würde man in jedem Unikat wieder finden....
#huepf

10

Hallo,

felinchen heißt auch ein Knäckebrot. Würde deshalb diesen Namen lieber weglassen. Ich würde deshalb eher zum 3. tendieren - allerdings ist der unangenehm auszusprechen, mir tut diesen "bunterpunkt" irgendwie beim Aussprechen und Hören weh. "Unähkate" finde ich ganz witzig und würde es auch mit irgendwas zweitem kombinieren.

Top Diskussionen anzeigen