Bondolino vs. Manduca

Hallo liebe urbianerinnen #winke,

Dachte ich frage mal hier was besser ist, da ihr ja nun schon Eure Erfahrungen machen konntet. Was ist besser, der Manduca oder der Bondolino? Kann man wirklich beide bei Neugeborenen benutzen? Und wie sind sie in der Handhabung? Es sollte sich auf jeden Fall auch schnell verstellen lassen, da wir beide die Trage benutzen wollen.

Lg annibanni #winke

1

Ich war bei einer Trageberatung (was ich auch Dir unbedingt raten würde, da jeder Mensch anders ist) und habe mich für den Bondolino entschieden. Im ersten Lebensjahr ist der einfach unschlagbar gut, super praktisch, man muss keine Schnallen einstellen, bequem usw.

2

Hallo,

Was für Dich bzw Euch am Besten ist müsst Ihr probieren. Ich kam z.B. mit der Manduca gar nicht zurecht und war somit froh sie vorab von meiner Hebamme zum Testen zu bekommen. Andere schwören drauf.....Versuch doch verschiedenes zu probieren, mit Baby. Meine Maus mochte z.B. auch kein Tragetuch;-)

lg

3

Hi!
Meine Trageberaterin hat mir vom Manduca, insbesondere vor dem Sitzalter, abgeraten. Wir benutzen ihn gerade trotzdem noch, ich will aber bald wechseln, wenn ich eine passende Alternative gefunden habe (Trageberaterin kommt nächste Woche nochmal). Auf jeden Fall macht der Manduca Rückenschmerzen :-(
Bondolino hab ich noch nicht ausprobiert, soll aber sehr gut sein.

Gebe dir den Tipp, bald nach der Geburt (1-2 Wochen) mit dem Tragen anzufangen, dann gewöhnt sich das Kind schnell dran. Je älter sie werden, desto schwerer, denke ich.

Alles Gute!

4

Hallo!

Beim Bondolino muss man gar nichts verstellen, da er nicht wie ein Rucksack verwendet wird. Er hat keine Schnallen.
Dass der Bondolino von Geburt an verwendbar ist, würde ich jetzt nicht behaupten, das Kind sollte möglichst Kleidergröße 62 (oder war es 68?) haben, da sonst der Steg zu breit ist (den könnte man allerdings mit einem Band schmaler binden). Die Trageweise mit den Beinen innen ist nicht zu empfehlen, da hier das Gewicht des Kindes auf den Fußgelenken lastet.
Der Manduca ist allerdings noch weniger ab Geburt empfehlenswert, der Neugeboreneneinsatz ist da nicht sehr hilfreich. Von Trageberatern wird der Manduca erst ab Sitzalter empfohlen. Außerdem ist er nicht - wie der Bondolino - aus Tragetuchstoff und schmiegt sich dadurch nicht so schön an das Baby an.

Am Angenehmsten zu tragen finde ich momentan mein elastisches Tragetuch von Hoppediz, das kann man allerdings nur bis zu einem Gewicht von 9kg verwenden (die unser Sohn spätestens mit 6mon erreicht haben wird). Ob ich danach ein festes Tuch oder den Bondolino nehme, weiß ich noch nicht. Das wird sich dann zeigen.

Liebe Grüße!

5

Hallo!

Ich schreib dir einfach mal die Fakten zu beiden Tragen auf :-)

Manduca:

- Rückenteil aus Canvas, ein eher steifer Stoff
- Schultergurte seitlich am Rückenteil befestigt, wodurch ein Zug auf den Rücken entsteht
- "Schnallentier", was manche Eltern als unangenehm empfinden (so viele Schnallen einzustellen...)

Bondolino:

- Rückenteil aus Tragetuchstoff
- "Halfbuckle", das heißt der Hüftgurt wird mit Klett geschlossen, die Schultergurte werden gebunden, wodurch kein Zug auf den Rücken entsteht und die Trage sich sehr gut an den Tragenden anpasst
- hat Flügelchen am Steg, ausgeklappt wird er dadurch breiter für größere Kinder

Die Manduca empfehle ich wegen des Zuges auf den Rücken erst ab Sitzalter.

Den Bondolino ab Größe 62. Wenn du ein Neugeborenes darin tragen willst, empfiehlt es sich, den Steg mit einem Bändiger oder Band um ein paar cm kleiner zu machen.

Geeignete Tragen aus Tragetuchstoff mit komplett verstellbarem Steg ab Größe 50/56 sind:

- Fräulein Hübsch Mei Tai Babysize
- Mysol
- DidyTai

Geeignete Tragen aus TT-Stoff mit verstellbarem Steg ab Größe 62 sind:

- Buzzidil
- Emei
- Huckepack Fullbuckle oder Halfbuckle
- Storchenwiege Carrier
- HopTye

Am besten ist es, diverse Tragen bei einer Trageberaterin ausgibig mit Baby zu testen :-)

Liebe Grüße!

6

Huhu,

ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen:
mach eine Trageberatung! Kostet nicht viel und lohnt sich defenitiv!
Ich hatte mir in der Schwangerschaft einen ErgoBaby Carrier mit Neugeboreneneinsatz
gekauft und das war eine Fehlinvestition für uns!
Mein kleiner hat nur geweint und schien viel zu groß für den Einsatz zu sein,
also habe ich eine Trageberatung gemacht und diverse Trageb ausprobiert...

-Bondolino
-emei

-Frl. Hübsch

Die drei hatte ich in der engeren Auswahl, der Bondolino war mir zu wuchtig.

Habe mir dann den emei und den Frl. Hübsch für eine Woche ausgeliehen um zu testen!

Der Frl. Hübsch hat gewonnen!
Er ist super angenehm zu tragen und sieht auch noch top aus;-)

Bevor man also viel Geld investiert, erst ausprobieren!!!

LG

7

Danke für die vielen netten und ausführlichen Antworten. Ich werde eine Trageberatung machen, muss nur mal gucken wo ich das hier machen kann. Aber irgendwie tendier ich schon am meisten zum Bondolino. Na mal sehen was es wird. Vielen Dank :-)

GlG annibanni #winke

8

Bondolino #pro

Ich finde den einfach nur Klasse und ganz einfach zu binden.

LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen