Flache Stelle am Kopf

Unser kleiner ist heute 12 Wochen alt und heute früh haben wir festgestellt, dass er eine platte Stelle an seiner rechten Kopfseite hat.
Ab und an liegt er wie ein kleines C da, zu der Richtung geöffnet, wo die stelle ist.
Er dreht den Kopf gut in beide Richtungen, wechselt auch beim schlafen von einer auf die andere Seite.

Muss ich Gedanken machen? Verwächst sich das noch?

1

Ich würde sagen das verwächst noch,aber wenn du dir unsicher bist,geh zum Arzt

Lg

2

huhu

ich kenn das zwar auch nicht, aber ich würde auch sagen, dass du ruhig zum Kia mit ihm fahren kannst.

das lässt dir doch eh keine ruhe. kann auch sein, dass es sich verwächst!

kannst vielleicht mal ein foto in dein VK stellen, dann können sich vielleicht andere mütter ein bild davon machen, die damit erfahrung haben.

ps: dein kleiner mann ist echt voll knuddelig#verliebt!

lg mami

3

hallo,

das verwächst sich nicht. Später sieht man es nicht mehr so wegen den Haaren. Geh zu einem guten Osteopathen.

lg

4

Hallo,

nicht jede Kopfverformung "verwächst" sich einfach so. Im Moment kannst Du in Lagern, Bauchlage üben (unter Aufsicht), wenn möglich viel Tragen, damit der Kopf entlastet wird. Baby-Dorm Kissen ist in dem Alter ratsam, funktioniert aber auch nicht bei allen Kindern.

Wenn in 4-6 Wochen keine deutliche Besserung eingeteten ist, kann man weitere Therapieoptionen anstreben.

lg

5

Hallo!

Mein Kleiner war ein Extrem-Frühchen und hatte diese Sichelhaltung aufgrund der langen Zeit auf der ITS, wo er wegen der Maschienen vorwiegend rechts gelagert wurde.

Diese Sichelhaltung heißt wahrscheinlich, dass sein Körperschwerpunkt verlagert ist und er sozusagen "schief" ist. Das mit dem Kopf passt dazu, haben bzw. hatten wir auch.

Mir wurde auch gesagt, dass es nicht weggeht, aber es ist zumindest schon viel besser geworden unter KG und Osteopathischer Behandlung.
Die Sichelhaltung ist auch fast ganz weg. Sind jetzt seit 3 Monaten bei der KG.

Ich würde das erstmal dem KiA vorstellen, wenn ihr einen netten habt verschreibt er euch gleich KG (natürlich je nachdem wie ausgeprägt es ist). Manche warten da allerdings doch sehr lange. In dem Fall würde ich zum Osteopathen gehen, was allerdings auch was kostet.

Falls das bei euch nicht das Problem ist, geht gleich dorthin, das ist der beste Lösungsansatz!

Bei uns in Hannover gibt es auch einen Verein, "DIe schiefen Zwerge", da helfen Osteopathen gegen eine Spende von 10€ Babys und Kindern mit solchen Problemen, wenn das finanzielle doch ein Problem sein sollte.

Viel Erfolg und gute Besserung!

Jana mit Thiago *26+6SSW 890g heute bei U5 mit 8 Monaten korr. 5 Monate 6500g #ole

6

Hallo,

Geh bitte mit ihm zum Kinderarzt und lass es abklären! Es kann vom liegen kommen muss aber nicht. Lass überprüfen ob die schädelnähte noch offen sind. Bei unserem Junior waren diese schon zu. Ich würde lieber einmal zuviel zum Arzt gehen wie einmal zu wenig.

Glg kruemelchen87 mit Tim 14monate

7

hallo,

was heißt das wenn die nähte schon zu sind? was wurde gemacht?

danke!

8

Hallo,

Wenn sie zu sind kann das Köpfchen nicht mehr wachsen oder der Kopf wächst eben einseitig oder schief oder flach je nachdem welche naht zu ist. Wenn das der fall ist muss operiert werden. Unser Sohn hat die Nähte wieder geöffnet bekommen.

Das kommt aber ziemlich selten vor.

Meistens ist es eine verformung vom liegen, was mit einem lagerungskissen oder mit einem Helmchen behoben werden kann und was auch wirklich nicht schlimm ist. Aber manchmal sind sie halt auch schon zu. Deswegen bitte abklären lassen...

Lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen