baby animieren sich zu drehen???!!!

Hey liebe muttis...
Unser purzel ist morgen 5 Monate und macht noch keinerlei Anstalten sich auf den bauch bzw vom bauch auf den rücken zu drehen...
Auf die Seiten kugelt er sich hin und her..

Kann ich ihn irgendwie dazu animieren das er sich komplett rumdreht??? Ich lieg schon immer neben ihm und dreh mich...oder gib ihm nen leichten 'schubs' wenn er auf der Seite liegt...

Muss er das überhaupt können?? Was konnten eure babies indem alter???

Seid lieb gegrüßt von der pummelfee#winke

1

Hi,
nein, so pauschal muss er es noch nicht können. Was natürlich nicht den Umkehrschluss zulässt dass ich dir sagen kann das alles ok ist ;-).

Meine beiden haben sich erst mit 10 Monaten gedreht (Rücken auf Bauch, Bauch auf Rücken war schon viel früher - beim kleinen (versehentlich) bereits mit 2 wochen...). Und sie waren motorisch ansonsten komplett altersgerecht oder weiter entwickelt - Diagnose vom Arzt: keine Lust, und die Mama zu gut erzogen ;-). Vielleicht sollte ich noch dazu sagen dass unser Kleiner mit 6 Monaten durch die Wohnung gekrabbelt ist und sich hingestellt hat. Nur gedreht hat er sich nicht...

Was ein wenig helfen kann: bau eine ganz leichte Schräge. Betonung auf leicht, sollen ja nicht gleich Purzelbäume werden. Wenn er jetzt schon gut auf die Seite kommt bekommt er so vielleicht gleich genug Schwung, um herumzukommen. Und wenn dann die Motivation da ist, weil er so plötzlich (und gaaaaaaanz zufällig...) an ein spielzeug herankommt, das er haben will hilft das vielleicht.

Aber Sorgen würde ich mir definitiv in dem Alter noch nicht machen, und ich würde jetzt auch nicht wirklich ein intensives Trainingsprogramm starten.

Klingt eigentlich schon prima und ausreichend, was du machst - und der Rest kommt in den allermeisten Fällen von ganz alleine, wenn die Kleinen so weit sind.

Viele Grüße
miau2

3

Danke für deine Antwort...ich weiß ja auch das jedes Kind sein eigenes Tempo hat...aber wenn man dann hier liest, das die babies sich schon mit 4 Monaten drehen, kommt man doch ins grübeln...

Dann werden wir so weiter machen wie bisher und danke für den tip mit der leichten schräge...werd ich gleich mal ausprobieren...;-)
#winke

2

#rofl
Du liegst neben ihm und drehst dich??#rofl Ich stell mir das grad bildlich vor, zu süß.:-)
Also du kannst mit Spielzeug (Rassel oder ähnliches) locken. Eventuell mag er sich dann rumdrehen.

Ansonsten finde ich es nicht schlimm, wenn er es nicht macht. Die Kleinen sind da auch alle so unterschiedlich. Wenn er keinen Anreiz sieht/hat sich zu drehen, warum sollte er es dann auch tun?!

Unsere Maus hat sich mit 4,5 Monaten (etwa) das erste Mal gedreht, dann ne Pause eingelegt und seitdem sie 5 Monate ist, macht sie's sehr gerne. :-) Mittlerweile rollt sie sich durchs Zimmer.

Aber wie gesagt, jedes Kind ist anders und: das ist auch GUT so! :-)

Lg #winke
Enna mit Lotti (6 Monate und 14 Tage)#verliebt

4

Ja ich lieg neben ihm und dreh mich mit...aber ich gucke vorher immer das mich keiner sieht.;-)

Danke für deine Antwort :-)
#winke

5

#rofl#rofl#rofl

Ich finds total toll!#rofl
Achja, und wenn er sich schon auf die Seite dreht, dauerts sicher nicht mehr lange und er ist rum. :-) Ansonsten weiter 'nen kleinen Schubs geben, wie du ja schon machst.

Alles Liebe euch#winke

weiteren Kommentar laden
6

Hey,

ich habe bei meinem Sohn einen kleinen Spiegel hinter die Wickelauflage gestellt. Den hat er natürlich recht schnell bemerkt und sich dann den Kopf danach verenkt. Also, er hat sich zur Seite gedreht und den Kopf dann nach hinten gebogen um in den Spiegel sehen zu können.

Und irgendwann hat er sich dann aufn Bauch gedreht.

Probiers mal vielleicht klappts. #blume

Lg Christiane mit Maximilian #verliebt (*27.08.2011)

7

Danke für deine Antwort...
Den kopf so nach hinten überstrecken macht er,wenn er z.b auf dem wickeltisch liegt und seinen winnie puh anschauen will der an der wand klebt...
Dann ist es wohl nur noch ne frage der Zeit?!?!?!
#winke

9

Ja genau, das glaub ich auch. :-)

10

Bei der Babymassage wurde uns auch gezeigt, wie man die Mäuse spielerisch motivieren kann... Tolles Spielzeug nehmen und anfangs vor's Gesicht halten, dann langsam zur Seite bewegen und wenn das Kind mit den Augen verfolgt, dann den Körper leicht drehen... Wenn's gut klappt und Baby das dann selbst kann, dann das Spielzeug noch ein Stück weiter weg bewegen...
Ich hoffe ich hab's verständlich formuliert...

LG

11

hast du....

danke für den tip....werd ich natürlich auch mal ausprobieren...;o)

#winke

12

Mach dir da keinen Kopf. Mein Zwerg ist inzwischen 5,5 Monate alt, steht mit vorliebe, sitzt schon ganz ordentlich, spielt gerne auf dem Bauch und liegt auf dem Rücken und dreht sich von dir zur Zeite. Aber umdrehen ... pfff ... der doch nicht #kratz
Vielleicht wird's noch, sonst eben nicht. Wenn der Rest passt. Es gibt auch Kinder, die nicht krabbeln, sondern gleich laufen. Ebenso ist es mit dem Sprechen. es gibt Kinder, die nicht einmal den Mund aufbekommen und plötzlich redet ihr Kind Mailensätze, ohne jemals die berühmten 1-2-Wort-Sätze benutzt zu haben.

lg mondlicht

13

Hallo!

Ich würde folgendes machen: ABWARTEN! ;-)

Mit 5 Monaten muss sich ein Kind nicht drehen können!

Mein erster Sohn hat sich mit 6 1/2 Monaten zum ersten Mal auf den Bauch gedreht, bis er es über beide Seiten vor und zurück konnte, war er 8 1/2 Monate alt.

Mein zweiter Sohn hat sich mit 4 1/2 Monaten von heute auf morgen komplett gedreht, vor und zurück über beide Seiten!

Kinder sind zum Glück unterschiedlich, also hab Geduld und warte einfach ab!

LG,

Hutzel_1

14

Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen. Mir gehts genauso. ;-)

Mein Sohn wird am kommenden Samstag 6 Monate alt und mit Absicht drehen... da darf ich momentan nur träumen. *seufz*

Er liegt z. B. auf der Decke und verdreht sich nach oben, wenn er was interessantes über seinem Kopf sieht, aber er kommt nicht rum.
Mir ist mal gesagt worden, dass er eigentlich die Beinchen anziehen sollte und sich dann rumdrehen müsste, aber das macht er nur (also, Beinchen anziehen), wenn er an seinen Füßen kauen will. *gg*

Nun ja, ich warte und hoffe, dass er sich das erste Mal mit Absicht rumdreht (und bitte NICHT auf dem Wickeltisch). Oder dass er sich mal ins Sitzen hochstemmt.

Krabbelversuche macht er schon, also, er schiebt seine Beine unter sich und drückt den Po hoch, aber er kommt noch nicht vorwärts.

Aber er hat mich auch gut im Griff, denn sobald er richtig zornig losbrüllt, dann heb ich ihn hoch oder geb ihm sein Spielzeug. ;-)

Schönen Abend noch.
LG

15

Hallo,
Du kannst ihn natürlich auch animieren, indem Du die Hand des äußeren Armes nimmst und ihn im Bögen über die innere Seite auf den Bauch drehst. Solltest nur ihn dich festhalten lassen und Du nicht ihn, sonst wird es zu sehr zum Zwang und bringt auch nicht viel. Kannst ihn aber auch eine Ringrassel in die Hand geben und ihn an der Rassel nach drüben helfen. Wichtig ist es noch, ihn auf beiden Seiten zu drehen, nicht nur auf der Schokoladenseite. Und zurück richte ich den Arm nach oben (das er die Ellenbogennicht so anwinkelt) und drehe ihn über den Oberschenkel zurück, damit er die Bewegung verinnerlicht. Das üben wir mindestens einmal am Tag, bis er keine Lust mehr hat.

Vor einen Monat hat sich mein Sohn zum 1. Mal v. Rücken auf Bauch gedreht, danach bis heute abend auf den Wickeltisch nicht mehr und dann plötzlich 8 mal (natürlich nur Schokoladenseite!!). Das sagt mir, er kann es, hat aber ganz einfach nicht wirklich und oft Lust dazu! Vielleicht gibt sich das jetzt.
Viel Glück und probiere es mal!!

16

Danke Mädels für eure tips...ich werd euch aufm laufenden halten...;-)

Seid ganz lieb gegrüßt und macht euch nen schööönen Abend...#winke

Top Diskussionen anzeigen