welcher schnuller für neugeborene, wenn man stillt?

hallo,

ich hab zwar schon zwei kinder, aber mit schnullern kenn ich mich gar nicht aus..;

welchen schnuller habt ihr für eure babys? habt ihr den von anfang anbenutzt? kam es zur saugverwirrrung?

1

Ich hatte 2 Stillbabys: meine Tochter nahm die Aventflaschen und die Mam-Schnuller ohne Probleme (und bis heute). Saugverwirrung hatten wir nie. Haben bei den Schnullern ausprobiert, welchen sie mag.
Mein Sohn verweigert ALLES außer der Brust. Sobald was anderes als Mamas Brust in seine Nähe kommt, macht er sofort dicht. Dabei hatte ich so schnöne Nuckis für ihn gekauft (MaM und auch Nuk). ;-)

LG

10

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Hallo,

Ich denke, das kommt auch sehr auf die Eigenarten des Babys an.

Meine Kleinste nimmt nur die MAM Seidensauger. NUK und auch andere mit normaler, glatter Oberfläche nimmt sie gar nicht an. Saugverwirrung hatten wir nie - mein Problem ist eher, dass ich langsam das Gefühl bekomme, sie nie mehr von der Brust zu bekommen: Sie ist 10 Monate und deckt noch zu mind. 80% ihren Tagesbedarf über Muttermilch...

3

Hallo!

Wir hatten Avent und diese Dinger wo "I love Mama" oder so drauf steht.

Meine Tochter hat leider schon im (stillfreundlichen #aerger ) Krankenhaus den Schnuller in den Mund gesteckt bekommen. Eigentlich wollte ich ja gar keine verwenden. Aber nach dem KS konnte ich nicht wirklich aufstehen und war so fertig :-(

Naja, ich hab mich dann damit abgefunden und meine Tochter hat ihn eine Zeit lang recht gerne genommen.

Saugverwirrung hatte sie zum Glück keine.

Aber mit 6 Monaten hat sie den Schnuller dann verweigert. Erst nachts komplett und dann ab 8 Monate auch tagsüber. Sie untersucht zwar fremde Schnuller sehr interessiert, beißt mal drauf, ob man das essen kann, aber sie käme nie auf die Idee, einen Schnuller zum Saugen zu verwenden ;-)

Empfehlen würde ich Schnuller dennoch nicht. Manche Babies sind einfach anfällig für eine Saugverwirrung. Da kann man mit dem Schnuller viel kaputt machen.

Ich würde ihn frühestens mit 6-8 Wochen (nach dem ersten großen Schub) anbieten.

Liebe Grüße!

4

Hallo,

meine Hebamme hat Nuckel mit Sauger in Kirschform und mit einem geradem Schild empfohlen, weil sie der Brustwarzenform am ähnlichsten sind. Diesen haben wir meinem Baby vor ca. 4 Wochen erstmals gegeben, stillen klappt nach wie vor prima.

Bei Babywalz habe ich so einen Nuckel mit Kirschform von Nip "Cherry" aus Latex im 2er Pack bekommen. Sehen zwar nicht so hübsch aus wie andere Schnuller, weil ohne Bildchen, aber sie dienen dem guten Zweck.

LG Tabea

5

Hallo,

Meine Tochter hatte von der zweiten bis zur zwölften Lebenswoche die Avent Schnuller. Ich habe dann völlig ohne Probleme zum Dentistar wechseln können, der besonders Kieferfreundlich sein soll. Kannste ja mal googeln. Saugverwirrung gabs in keinem Fall.

6

Hallo,
wir haben die Aventsauger und das sind die Einzigen, die sie nimmt.

7

eine saugverwirrung tritt höchstens in den erste 2-3 wochen auf.

nico nimmt nach wie vor garkeinen schnuller ... ich bin da wirklich machtlos.

8

Hallo!

Wir haben von Anfang an die Schnuller von MAM und hatten auch nie Probleme mit Saugverwirrung.

Lg mimima mit Elias 23 Wochen der gerade seinen Mittagsschlaf macht #verliebt

9

Ich habe die MAM verwendet. Nach 3 Monaten dachte ich, alles ist geritzt und wollte auf NUK umstellen (aus optischen Gründen - total bescheuert). Und bei ihm kam es zur Saugverwirrung. Hat fast einen Monat gedauert, bis er wieder regeneriert war.

Top Diskussionen anzeigen