Schockiert

Hallo zusammen,

ich habe neulich im Tv gehört das eine Schlange ein Baby getötet hat (glaub eine Pyton) wollte darüber googlen. Dann bin ich auf ein Bild gestossen, dass aussieht wie ein menschliches Schlangenbaby. Ich habe Kommentare gelesen dort wird von einem Gendefekt gesprochen. Man kann ein Video anschauen, ich konnte dies vor lauter Schock nicht. Ich bin traurig und geschockt was es alles gibt. Wie kommen Eltern mit so was traurigem zurecht#schock. Ich musste das einfach irgendwo platzieren, mir zieht es den Magen richtig zusammen. Kennt jemand auch solche Bilder, das Bild ist im Kopf. Das Leben kann so grausam sein#schmoll#schmoll.

Susa

1

Hallo...

ja ich kenn das Video auch... bin da mal vor jahren durch zufall drauf gestoßen... was ich aber noch viel schlimmer finde als diese krankheit eh schon ist... ist das dieses kleine Baby so zur schau gestellt wird... extra gefilmt und alle Gliedmaßen hochgehoben da man auch alle wunden und Kurstigen stellen sieht...

Das kind hat ne extreme Hautkrankheit.... überall reist die haut ein... (sieht man ja auch) und das Arme Baby hat schmerzen... aber nein dann muss man es noch Filmen... anstatt es in ruhe liegen und schlafen zu lassen... DAS find ich noch viel schlimmer....

Gruß

2

Hallo,

habe dazu das im Internet gelesen:

"Dies ist die schwerste angeborene Verhornungsstörung. Die Kinder sind bei Geburt von einem dicken Hornpanzer eingehüllt. Es sind dicke gelbe Hornplatten, die durch Austrocknen tief einreißen. Bei schwerster Ausprägung versterben die Kinder häufig in den ersten Lebenswochen. Es gibt aber auch viele mildere Verläufe, wobei es offensichtlich fließende Übergänge vom Kollodiumbaby zur Harlekinichthyose gibt. In solchen Fällen können die Tabletten Neo-Tigason lebensrettend sein."

Was für andere Kommentare im Internet darüber zu finden sind ist wirklich das aller letzte. Das Baby ist trotz seinem Aussehen ein Mensch der eine Krankheit hat.

Liebe Grüße
Jenny

3

Hallo

Hab den Bericht über das kleine 2 jährige Mädchen auch gelesen. schrecklich!!!!

Den anderen Bericht den du erwähnst hab ich mal gegoogelt, aber ich bin einfach zu zart besaitet, um mir das anzusehen.
Einige Kommentare hab ich gelesen.

Mir hat es auch gleich einen schauer über den Rücken gejagdt und mir war ganz flau im magen!!!:-(

Ehrlich, was die leute so alles ins netz stellen müssen.#nanana
Statt sie lieber alles tun, um solchen Kindern zu helfen.

Da kann man nur täglich dankbar sein, das das eigene Würmchen gesund ist!!!

Carrie

4

Hi Susa,

ich kenne dieses Bild/Video bzw die ganze Geschichte zwar nicht. Dennoch habe ich solche Bilder im Kopf denn meine Cousine verstarb vor ein paar Jahren an den Folgen einer anderen ganz schlimmen Hautkrankheit. Ihr fehlte die Verbindungsschicht von Ober- und Unterhaut, die Haut hielt also nicht zusammen. Ihre Finger sind ständig zusammen gewachsen und mussten dann operativ wieder getrennt werden. Wenn wir uns anstossen und maximal einen blauen Fleck bekommen hatte sie eine tiefe Fleischwunde. Die Haut ist nicht nachgewachsen so dass sie unzählige Hauttransplantationen brauchte. Diese Krankheit betrifft aber nicht nur die äussere Haut sondern auch die Schleimhäute. Sie konnte also kaum essen weil die ganze Speiseröhre innen eine offene Wunde war. Eigentlich war der ganze Körper eine einzige große Wunde. Sie wurde jeden Morgen fünf Stunden lang verbunden und lief optisch wie eine Mumie durch die Welt. Wirklich ganz, ganz schlimm #schmoll

Trotzdem oder gerade deswegen wusste sowohl sie als auch ihre ganze Familie das Leben so zu schätzen. Sie wurde 28 Jahre alt (bei ihrer Geburt haben die Ärzte ihr maximal zwei Jahre gegeben) und hat ihr Leben so bewundernswert gemeistert. Sie hat sogar als Lehrerin (vergleichbar der Grundschule hier, sie lebte in den USA) gearbeitet. Sie war auch immer gegen Abtreibung behinderter Kinder weil sie selber froh war, trotz ihrer Behinderung leben zu dürfen. Ich denke generell, dass behinderte Menschen die ihr Leben nicht anders kennen zwar auch mit ihrem Schicksal hadern (die einen mehr, die anderen weniger) aber viel besser damit zurecht kommen als man sich das als gesunder Mensch vorstellen kann.

Liebe Grüße
Ina #winke

5

http://de.wikipedia.org/wiki/Ichthyose

diese babys haben eine verhornungsstörung!
ja, es ist ein gendefekt.

6

Hallo zusammen,
danke für die Antworten. Es ist wirklich traurig wie Menschen so was noch ins Netz stellen. Ich habe zum Glück das Video nicht angeschaut. Es tut mir sehr leid, wenn jemand solche Efahrungen im nächsten Kreis erleben muss. Wie auch schon gesagt können wir froh sein wenn man solche Erfahrungen nicht machen muss. Es ist einfach nur grausam für das Baby sowie für die Eltern. Ich frage mich immer wieder weshalb wir Menschen teilweise Horrorfilme schauen, das Leben ist teilweise schon Horror genug. In Gedanken, alles Gute an die Babys und Familien die so etwas durchleben, viiiiieeeeel Kraft.

Gruss

Susa

Top Diskussionen anzeigen