Seit der Schwangerschaft schmerzen im Oberbauch?! Kennt das jemand?

Hallo!

Ich habe seit der Schwangerschaft immer mal wieder Schubweiße Schmerzen im Oberbauch. Die kommen ganz plötzlich und halten zwischen 30 - 90 Minuten an.

Unsere Kleine kam am 16.06.11 zur Welt, nach über 20 Stunden Wehen wurde KS gemacht,weil Fruchtwasser kaum noch drin war und das was drin war, war grün und schleimig, ausserdem konnte sie wegen Nabelschnurr um Hals nicht ins Becken rutschen.

Hinzu kam das ich die Wehen nicht veratmen konnte da es reine Rückenwehen waren. Habe nichts im Bauch und Unterleib gespürt...da war nichts. Ich merkte nur das es Rücken hoch zog bis in den Kopf und bis runter in die Beine. Da ich nie Übungs oder Senkwehen hatte konnte ich mich auch nicht wirkich darauf vorbereiten. Es ging gleich los mit 5 MInuten Takt....der sich 20 Stunden hinzog.
Dadurch lief ich immer sehr gekrümmt und lag entsprechend gekrümmt da. Jetzt konnte per Ultraschall nichts gefunden werden und es wird eine Muskelverspannung vermutet.

Hatte sowas jemand schon mal? Und wenn ja..Hing es auch mit der Geburt und den Wehen zusammen?

LG Wussel :)

1

Hallo,

ich kenne das auch. Bei mir wurde ein Nabelbruch festgestellt, der diese Schmerzen verursacht ! Es wird jetzt abgewartet, ob es von "allein" wieder verheilt - ist wohl üblich und normal nach Schwangerschaften.

Hast du das schonmal prüfen lassen ?

Alles Gute und liebe Grüße !! <3

5

Hallo!

nein, auf die Idee ist noch keiner gekommen. Werde das aber beim nächsten termin ansprechen.

Danke für den Tip.

LG...

2

Hallo,

kannst du den ort etwas abgrenzen also links oder rechter oberbauch, oder so?!! ist das so schupweiße und kommt es auch mal nach dem essen?

lg

6

Hallo!

Nein,nach dem essen hatte ich das seltsamerweiße noch garnicht. Das kommt ganz plötzlich.

Ist irgendwie mittig...kann ich nicht genau beschreiben.

LG

3

Hallo #winke

Ich habe am 19.08.11 entbunden und hatte seitdem auch immer wieder Schmerzen im Oberbauch. Kurz vor Weihnachten kam dann noch permanente Übelkeit dazu.

Aufgrund einiger zusätzlicher Symptome gabs erstmal den Verdacht auf Gallensteine. Dieser hat sich nicht bestätigt und so musste ich zur Gastroskopie.

Dabei kam raus, dass ich einen kleinen Zwerchfellbruch habe, dadurch verschieben sich Teile der Speiseröhre und Magensaft fließt zurück.

Durch den Reflux habe ich eine Speiseröhrenentzündung, daher die Übelkeit.

Laut der Gastroenterologin hat man nach einer SS öfter einen Zwerchfellbruch. Operiert werden muss es nur, wenn es ein großer Bruch ist, sonst lässt man es so.

http://www.sodbrennen-welt.de/gastro/hiatushernie-zwerchfellbruch.htm

LG
Karpatenpferd

7

Hi!

Was es nicht alles gibt.

Ja unsere Maus ging samt Gebärmutter nach innen, dadurch hatte ich auch nicht den üblichen Schwangerschaftsbauch. Sie hat verschoben was man nur verschieben konnte und ich hatte Tagelang das gefühl als würde ich merken wie alle Organe wieder an ihren Platz wandern.

Ich werde das aufjedenfall auch mit bedanken beim nächsten Arzttermin.

Danke...

LG

4

Hallo,

wenn es im rechten Oberbauch ist würde ich mal Ultraschall machen lassen. Wenn die Schmerzen da immer nach dem Essen sind könnte es die Gallenblase sein. Das haben viele jungen Mütter und kann in richtigen Gallenkoliken ausarten.

LG Sabine

8

Hi!

Nach dem essen ist es zwar nicht aber auch das werde ich einfach und unverfroren ansprechen beim nächsten Arzttermin. Können die ruhig untersuchen. den da es Schubweiße kommt kann ich irgendwie nicht an Muskelirgendwas glauben.

Danke auch dir. :)

LG

Top Diskussionen anzeigen