Herpangina - Hat jemand Erfahrungen?


Meine Mausi (7 Monate) hat Herpangina, angefangen am Montag mit hohem Fieber bis Mittwoch, Donnerstag war es wie weggeblasen, dafür wollte sie kaum mehr ihre Flasche, Freitag waren wir nochmal beim Arzt, erst dachte sie 3-Tage-Fieber, bis sie die weissen Bläschen im Mund entdeckt hat... Tolle Wurst... Seit gestern mag sie mir gar nichts mehr was nach Flasche aussieht, klar die Bläschen schmerzen...

Nun bekommt sie kalten BabyGries und milden Obstbrei, von dem sie, wenn auch wenig, GsD isst...

Meine Frage ist nun, weiss jemand wie lange das geht? Sie schleppt das ja nun schon 5 Tage mit sich herum, und ich geh langsam am Stock, da sie Nächte echt hart sind...

Oder kann mir jemand noch Tips geben was ich noch machen kann? Ärztin meinte ausser Zäpfchen gegen die schmerzen kann man nichts machen...

lg lumpina mit Emilia die gerade schläft... #herzlich

Hallo,

ich kann Dir von meiner Großen erzählen. Sie hatte es dreimal und dreimal sind wir durch die Hölle gegangen.

Sie verweigert alle Medikamente, selbst Nurofensaft.
Wir hatten ein Gel, das die Stellen betäuben sollte. Leider konnten wir es nicht testen.

Bei Ihr war auch erst hohes Fieber (40,6 ) und dann kamen die Stellen und sie roch stark nach Eiter im Mund.

Gegessen hat sie nichts in der ZEit. Getrunken hat sie in der Zeit wenig (meistens im Halbschlaf und alles was sie wollte - wenn sie nachts um drei eine Capri Sonne wollte, gab es die auch (ERziehungstechnis überhaupt nicht wertvoll, aber es hat geholfen))

Wir haben Ihr dann den nurofen Saft in Ihre Flasche gemacht (immer nur etwas Saft in den Saft gemacht, so hat sie den nurofen mit einmal getrunken)

Ach ja, Eis hat sie gegessen.

LG
wh

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen