Impfen ja oder Nein?

Hallo ihr lieben,
bin hin und her gerissen, mein Sohn hätte kommenden Mittwoch einen Impftermin, nun lese ich im Internet ganz viel über Impfschäden. hört sich wirklich schlimm an. Was würdet oder habt ihr gemacht= Noch warten bus er älter ist oder doch gleich Impfen lassen? Er ist 15 Wochen alt.

LG littleheart mit meinen Sonnenschein

hay :-)

ich persönlich kenne keine mutter deren kind schaden von einer impfung genommen hat meiner wurde auch schon 2 mal geimpft ist ja in den ersten wochen so und er ist auch erst 16 wochen hatte auch kein fieber nichts.
also ich würde die aufjedenfall machen lassen :-) aber das ist dir überlassen :-)

huhu,

hast du dir auch durchgelesen, was passieren kann, wenn dein kind NICHT geimpft ist. finde das 1000x schlimmer!

lg

Da stellst Du ein Frage, da werden einige Antworten dafür und dagegen kommen. Ich habe unsere Tochter impfen lassen und Nebenwirkungen (gibt es die überhaupt?) sind in meinen Augen nichts im vergleich zu Mumps (was impotent machen kann) oder Scharlach (die Menschen bekommen im Alter oft auch die wirklich schmerzhaft Gürtelrose).
Meine Tochter hatte bis auf erhöhte Temperatur kein Problem mit den Impfungen und den Piekser vergessen sie auch direkt wieder! Wenn sie älter sind, merken sie sich das und wollen aus Angst nicht mehr zum Kinderarzt!

Hallo

natürlich gibt es nebenwirkungen, lies dir mal den Beipackzettel durch.
Und gegen Scharlach kann man nicht impfen. Gürtelrose ist eine Folgeerkrankung der Windpocken, wobei man in den USA festgestellt hat das seit massiv gegen Windpocken geimpft wird Gürtelrose plötzlich sehr viel öfter bei geimpften Kindern auftritt.

Hallo,

es wird zwar immer wieder behauptet, aber Mumps macht definitiv nicht impotent!!!

gegen Scharlach kann man nicht impfen.

Scharlach und Gürtelrose haben rein gar nichts miteinander zu tun.

lg

weitere 5 Kommentare laden

Am besten fragst du dazu deinen Kinderarzt, denn hier kommen gleich wieder nur die Impfgegner mit ihren Horrorgeschichten und Verschwörungstheorien über die böse Pharmaindustrie.
Vielleicht wirst du auch in den "Club für Alternative Impfentscheidungen" eingeladen.
Triff deine Entscheidung bitte nicht nach den Empfehlungen von medizinischen Laien aus einem Internetforum oder Aufgrund von Infos, die du über Google findest.
Wenn du die Suchfunktion benutzt, dann kannst du ganz schnell nachlesen, wie solche Impfdiskussionen hier aussehen.

Meine Tochter wurde das erste Mal mit 10 Wochen geimpft und hat keinen Impfschaden und auch keine schlimmen Nebenwirkungen. Und ich würde es jederzeit wieder so machen, denn ich vertraue meiner Kinderärztin voll und ganz!

LG Yvonne

Um mal die Meinung bis hier hin mit pro impfen zu unterstützen: Ich habe meine Tochter das erste mal mit 6½ Wochen via Schluckimpfung und mit 8½ Wochen via Spritze impfen lassen. Sie bekam nicht mal Fieber!
Und ich kann mich sonst nur anschließen- die Schäden, wenn man nicht impfen lässt, sind zumeist größer als umgekehrt. Was meinst du wieso es sonst gemacht wird?
Aber sprich mit deinem Arzt, er wird dir hoffentlich weiter helfen.
LG

Hallo,

schau mal bei der Suchfunktion, es gibt glaub ich allein aus den letzten 3 Wochen 1000 Antworten zum Thema impfen oder nicht.

Ich habe mich damals sehr belesen und Hebamme und 2 Kinderärzte befragt und mich dann bewusst fürs impfen entschieden. Wir haben nicht alles impfen lassen, weil ich so einiges für nicht so wichtig empfinde (bzw man es bei BEdarf nachimpfen lassen kann, Hepatitis würde ich z.B. nur impfen lassen, wenn wir in den Süden wollen und dann gleich A+B, vorher lass ichs nciht impfen).


Impfen muß jeder für sich entscheiden. Ich verstehe zwar Impfgegner und ihre Gründe überhaupt nicht, auch wenn ich wirklich versuche mich da hineinzuversetzen, aber ich toleriere ihre Entscheidung, denn auch die machen sich viele Gedanken und möchten das Beste für ihr Kind, so wie jeder. Schlimmer finde ich eigentlich die, die einfach impfen lassen ohne sich irgend nen Gedanken drüber zu machen, dass es Probleme geben könnte

L.G

JAAAAAAAAAAAA Impfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo,

ich habe auch lange überlegt aber wie viele Impfschäden gibt es und wie häufig treten Sie auf und wie schlimm ist es wenn man nicht impfen läßt.

Ich möchte nicht damit leben müssen das mein Kind an einer Krankheit erkrankt deren folgen dann weit aus schlimmer und häufiger sind nur weil ich Sie nicht habe impfen lassen. Aber das muß jeder mit sich selbst ausmachen.

LG
Claudia

Hallo

wir haben spät angefangen zu impfen und dann auch nur das was wir für uns als wichtig empfinden.

Hallo,

also ich bin planmäßig geimpft, mein Mann ist es, unsere gesamten Familien sind es - und keiner hat Impfschäden. Also hab ich kein Problem damit, mein Kind auch impfen zu lassen.

Gruß Lucccy

Hallo,

meinen ersten Sohn lies ich so früh impfen. Jetzt beim 2. hatte ich auch so ein Bauchgefühl das mir sagte, warte noch. Habe ich dann auch - Bei der U4 keine Impfung gemacht. Wir gehen jetzt Ende Oktober, da ist er 5 Monate. Ich würde noch länger warten aber ich denke ich fange jetzt an, sonst wird es dann mit der vom 1. LJ zu knapp.

Aber er ist schon viel fitter jetzt - hör auf dein Bauchgefühl.

Gruß Sunnygirl mit Fabi

Top Diskussionen anzeigen