Der erste Geburtstag steht an.. Zuckerfreier Kuchen?

Huhu, ihr lieben.

Bald muss ich euch schon wieder verlassen... Übernächstes Wochenende mutiert mein Baby zum Kleinkind. Da auch andere Kleinkinder auf der Feier sind, möchte ich gern "babygerechten" Kuchen anbieten.

Habt ihr zufällig Rezepte ohne Zucker? Am besten auch ohne Ahornsirup, Honig und Co. Apropos: Würdet ihr ca. 1 EL Honig pro KUCHEN vertreten können? Ich bin mir nicht sicher. Da Kyell der jüngste auf seiner Party wäre (die andere sind 16 Monate - 4 Jahre), wäre also kein Baby dabei, für das der Honig sooo schlimm wäre.

Für die, die schon Kleinkinder haben: Wie habt ihr das gelöst? #kratz

1

Ich hab normalen Kuchen für mein kind gebacken! Schließlich ist es ihr erster Kuchen/erste Süßigkeit gewesen. Und es war ihr Tag! Wer was anderes wollte, musste es sich leider mitbringen.:-p

2

Ich möchte auf keinen Fall, dass mein Kind sich in dem Alter schon an Zucker gewöhnt. Bin der festen Überzeugung, dass ein so junger Körper gänzlich ohne solche Zusätze auskommen kann. Ich weiß, dass ich mit meiner Meinung ziemlich alleine dastehe. In meinem Bekannten- und Freundeskreis ist es eher "in", dem Kind mit ca. 1 - 1,5 Jahren unverdünnten Eistee (nicht Babytee, richtigen Eistee von Pfanner oder so) zu trinken zu geben.

Es wird für die größeren Gäste sicherlich noch "normalen" Kuchen geben. Kyell und Ilias werden auf jeden Fall bei der zuckerfreien Variante bleiben.

3

Hallo!
Back doch einen Zwiebelkuchen, da ist kein Zucker drin. Die Zwiebeln könnte man ja austauschen.
Wie wäre es mit Waffeln oder Pfannkuchen. Die kann man auch ohne Zucker machen (brennen dann auch nicht so leicht an) und dann mit Apfelmus etc. süßen.

weitere Kommentare laden
6

mach doch Muffins, da kommt eh oft nur 75 gr. zucker in den teig und nimm davon nur die Hälfte.

Dann schmecken die nicht süß wegen gewöhnung, haben aber trotzdem geschmack. mach ich auch oft. Oder nehme statt der Zuckerangabe Apfelbrei. geht auch.

und so kleine essen eh nicht mehr wie ein Stück oder 1 Muffin und die restlichen kannst eingefrieren.

7

Hallo!

Schau doch mal unter www.simsalabio.de

Da kann man nach Rezepten suchen, indem Du zB eingibst "Kuchen -Zucker -Vollrohrzucker"

Hab da zb gerade die Apfeltorte entdeckt, wird mit Birnendicksaft gesüßt.

Viel Spaß beim Backen und einen unvergesslichen 1. Geburtstag wünsche ich!

LG

abbymaus
P.S: Achso, wegen dem Honig: Ich denke, gebacken ist der absolut ungefährlich. Beim Honig geht es ja darum, dass es ein "Rohprodukt" ist, so wie Rohmilchkäse, den man auch nicht unter einem Jahr geben soll.

8

Nee, beim Honig gehts um das Gift, das die Bakterien produzieren. Und das wird mit Hitze nicht abgetötet ;-)

Ich hab auch Muffins mit wenig Zucker gemacht. Ob der Zucker nun aus Dicksäften, Honig oder woher auch immer kommt, ist letztendlich auch egal und es ist das erste große Fest :-)

9

Ja, aber das Gift bildet sich ja erst im Darm, wo sich die Bakterien ansiedeln - wenn sie denn im Honig vorhanden sind, ist ja nicht immer so. Wie auch immer, ich kann nicht sicher sagen, ob die Bakterien durch backen abgetötet werden, konnte dazu im Netz auch nix finden, man rät einfach generell davon ab, Kindern unter einem Jahr Honig zu geben.

Naja, ich finde schon, dass es ein Unterschied ist, ob man Kristallzucker oder zB Fruchtzucker aus Birnen zu sich nimmt, aber da hat sicher jede(r) im wahrsten Sinne des Wortes seinen eigenen Geschmack.

Fakt ist, dass die TE Zucker strikt ablehnt, einzig und allein darum geht es hier. :-)

weiteren Kommentar laden
10

O Gott!!!

Man kann es auch übertreiben, würd ich sagen! Und du übertreibst ziemlich!!!

Mach doch einfach einen ganz normalen Kuchen. Dein Kind wird schon nicht krank werden, nur weil Zucker im Kuchen ist.

Mensch, Mensch, Mensch.

#kratz#klatsch#augen

12

also sorry wenn ich das jetz so schreibe,aber man kanns auch übertreiben oder?also wir verwenden zwar auch bio-produkte aber in nen kuchen kein zucker zumachen?das ist echt heftig!meine güte die kinder sind doch auch menschen,und menschen brauchen auch mal zucker,also mach doch nen normaler kuchen......ich geh immer ins reformhaus und zum bio-stand meines vertrauens und gut ist!
glg lotte mit 4 kids an der hand die alle normal essen

Top Diskussionen anzeigen