Abendliche Unruhe?

Hallo Ihr Lieben,

ich muss jetzt mal was fragen:
Unsere kleine Maus ist jetzt 5 Wochen alt und abends immer total unruhig, dann kann man ihr auch nix recht machen...
Es ist jetzt nicht extrem, aber so langsam mache ich mir ein wenig Sorgen. Die Hebamme meinte zwar, das sei so bei vielen Babys in dem Alter und ich glaube ihr auch ;-) aber gibt es hier jemandem, dem bzw. dessen Baby es genau so geht und wie geht ihr damit um?
Meistens hilft es ihr ein wenig, wenn sie bei mir oder meinem Mann auf dem Bauch liegt, sie ist dann hundemüde, weil sie tagsüber mittlerweile echt kaum noch schläft, aber einschlafen kann sie dann auch nicht so richtig, weil sie so zappelig ist und kaum fallen die Augen zu, ist sie auch schlagartig wieder wach...

Viele Grüße und schonmal danke für Eure Antworten
june

1

kenne das ...allerdings tagsüber.
wobei mein kleiner (heute 1 monat alt) auch arg mit koliken kämpft. er lässt sich schwer beruhigen ,dann fallen die äuglein zu ,ich freu mich das er in den schlaf findet will ihn ins bett legen und PENG augen auf und action. so geht das jetzt wieder seit ein paar tagen. da er aber auch so viel drückt und es kommt nix hab ich heute zäpfchen geholt die ich bei nächster gelegenheit testen werde. hoffe er weint dann nicht mehr sooft und wird wieder ruhiger -der arme knopf. ist oft ziemlich übermüdet

2

hi
das haben ein grossteil der babies. ist, wie deine hebi schon sagte normal.
unser hat von 17 uhr bis 19 uhr dauergebrüllt....das wurde erst im laufe der wochen besser.
auch jetzt ist es noch so, das er spätestens ab 18.30 unruhig und nölig wird, er schreit jetzt zwar nimmer, aber gutgelaunt ist was anderes:-p
das geht so, bis er ins bett geht. das ist dann um 19.10 oder spätestens 19.30.
die kleinen müssen den tag verarbeiten, dann drückt auch noch der bauch, müde sind sie je nach dem auch noch....da kommt einiges zusammen.
lg conny mit bärchen, 6 monate alt

3

Versuchs mal mit Pucken. Das hat bei uns super geholfen :-)

4

Mein Kleiner hatte das anfangs auch, zwischendurch wars mal weg und ich hatte die Abende frei... jetzt gehts wieder los.

Vorgestern und gestern nur Gebrüll. Heute hab ich ihn in den Schlaf getanzt statt spazieren zu gehen... jetzt schläft er seit einer Stunde im TT *toitoitoi*

Was in den heißen Phasen hilft? Nur eins: Mit ihm ins Bett gehen, ihn in den Schlaf stillen und mit ihm schlafen. Das hilft komischerweise bombensicher, aber natürlich habe ich um sieben, wenns losgeht noch keinen Nerv ins Bett zu gehen... und probliers erstmal so... bis ichs dann aufgebe. ;-)

LG

5

Hallo,
die kleinen werten so den Tag aus...und bauen durch das schreien Stress ab..
Meine Hebamme hatte mich in der Hinsicht so beruhigt..und wenn man mal drüber nachdenkt ist etwas wahres drann.
Die Würmchen bringen den ganzen Tag 100 % da kann man abends schon mal bissl gefrustet sein..:-)
Durchhalten auch wenns manchmal schwer ist.
glg Loganmum mit Logan 1 Jahr und #ei ssw 20

6

Bei uns war es auch so.. gegen 19 uhr wurde er immer unruhig.. bin dann mit ihm in sein zimmer, haben gekuschelt... und alles abgedunkelt... nach einiger zeit kam er wieder zur ruhe.. hat sich aber ein paar wochen hingezogen.. und kommt noch heute strecken weise vor...

Top Diskussionen anzeigen